Wie kann denn eine Produktreklamation SO schwer seine!? Seite: 2

          • Das ist also ein bekanntes Hermes-Problem? Ich habe auch schon derartige Erfahrungen gemacht. Paket wurde zurückgeschickt mit der Bemerkung, ich würde hier gar nicht wohnen.

            Man, war ich wütend, als ich bei der Hotline angerufen habe.

            Muss man also davon ausgehen, dass Hermes seine Mitarbeiter schlecht bezahlt, also dementsprechend nicht unbedingt gute Mitarbeiter einstellt?
            Da nützt es mir als Kundin dann auch nix, wenn es 10-20ct billiger ist, ein Paket zu verschicken. Dann doch lieber ein wenig mehr Sicherheit und Service beim gelben Konkurrenten.

            Das war jetzt ein wenig off topic, ich weiss. :-)

            • Wenn auch off topic, aber recht hast du :-)

              Mir ist das auch schon so passiert, ich würde hier nicht wohnen, aber er könnte das Paket dennoch 20m weiter zum Kiosk bringen und mir ne Karte einwerfen, mit der Info das ich verzogen bin #kratz
              Da fällt einem dann auch nicht mehr viel ein #rofl

      Hallo,

      Ich habe vor kurzem auch etwas Reklamiert und zwar einen Trinklernbecher von NUK. Es ist einfach nicht möglich den Deckel zu schließen ohne das es tropft. Jeden Tag ärgere ich mich darüber. Es haben jetzt schon ein paar Leute versucht den Becher zu schließen, aber irgendwie erfolglos. Es tropft immer seitlich raus.

      Ich also NUK eine Email geschrieben und mein Problem erklärt, daraufhin erhielt ich die Antwort, ich möchte den Becher doch bitte einsenden und sonst nichts.

      Ehrlich gesagt sehe ich nicht wirklich ein, auf eigene Kosten diesen Becher einzusenden. Da kaufe ich lieber gleich einen neuen, das müsste ich ja sowieso da meine Tochter nur aus diesem trinkt wenn wir unterwegs sind.

      Liebe Grüße

      Tinkerbell

      • Hallo,

        Ich glaube mittlerweile bescheißen viele Kunden die Firmen auch ganz einfach und somit sichern sie sich ab das der Kunde auch wirklich ein defektes Teil hat.
        Ich finde das zurücksenden ok, allerdings wäre es nett wenn die Firmen von sich aus paketscheine zusenden würden, immerhin ist es ja deren fehlerhafte Ware.

        LG

    Also ich hatte mal die Maus-Muffin-Backmischung von RUF gekauft und wollte mit meiner Tochter backen.

    Als wir den Teig fertig gestellt hatten, haben wir gemerkt, dass gar keine Muffin-Papierförmchen in der Schachtel waren...und gerade darauf hatte sich meine Tochter gefreut, weil die ja schön bunt waren und die Maus drauf war.

    Naja, wir haben dann noch diese normalen weißen Papierförmchen im Schrank gehabt und haben den Teig da rein gefüllt und gebacken.

    Lecker war es natürlich, aber dass die Förmchen fehlten, wollte ich RUF mitteilen...also habe ich denen eine Mail geschickt...

    ...nach einigen Tagen bekam ich ein Paket von RUF zugeschickt. Darin war ein Schreiben, dass es ihnen leit täte, dass die Förmchen nicht enthalten waren und es womöglich einen Fehler beim Befüllen der Schachtel gegeben haben muss etc.pp.

    In dem Paket war dann eine Packung Maus-Muffins, eine Packung mit Maus-Zitronenkuchen-Backmischung sowie diverse weitere Produkte der Firma, wie z.B. Götterspeise.

    Ich fand's gut, dass sie meine Mail nicht einfach nur gelesen haben, sondern dass sie auch ihren Fehler (kann doch mal passieren) eingesehen haben und eine kleine Aufmerksamkeit ihrem Antwortschreiben beigefügt haben.

    Meine Tochter hat's gefreut ;-)

(34) 04.07.14 - 21:29

Hi,

so mal tiiiiiiief Luft holen und runter kommen.

Die Firma kann da nix dafür das der Status auf Adressklärung ist. Ruf bei Hermes an und frag nach was los ist. Erst dann gehts weiter zum Hersteller. Der kann nun wirklich nix dafür das irgend etwas mit der Adresse nicht stimmt.

  • (35) 04.07.14 - 21:55

    Hallo,

    Unten bin ich schon die ganze zeit, dass hinterhergerenne nervt dennoch und der Umstand das solche simplen Dinge nicht einfach auf anhiebt klappen.

    Den Hersteller habe ich nie beschuldigt, es frustriert aber das man 4€ in ein Produkt gesteckt hat und dann nochmals über 4€ um es zurückzusenden und am Ende ohne alles dazustehen.
    Zudem wollte ich eben sicher gehen das die Adresse wirklich stimmte die sie mir gemailt haben, hätte ja auch einen Zahlendreher haben können oder so...
    Hermes wurde gestern noch kontaktiert, Paket soll die Tage zugestellt werden, ich bin gespannt :-)

    LG

(38) 05.07.14 - 12:53

Warum hast du es nicht erst mal im Geschäft versucht? Sofern du dort, wo du das Produkt gekauft hast, gute Kundin bist, hätten die das sicher auch ohne Bon umgetauscht...

  • (39) 05.07.14 - 14:09

    Ich kaufe bei vollkommen verschiedenen Geschäften ein, bekannt bin ich dort nirgendwo, anonyme Großstadt eben ;-)
    Aber jetzt ist ja alles geklärt und ich wieder zufrieden.

    LG

Top Diskussionen anzeigen