Komische Erlebnisse

    • (1) 15.07.14 - 06:45

      Letzte Woche wieder Einkaufen gewesen und hatte das Wechselgeld auf dem Rückgabetresen liegen lassen, weil ich schon vorher einpackte.

      Dann drückt die Kundin hinter mir das Wechselgeld einzeln in die Hand und als ich den rest der dort lag nehmen wollte meinte sie ne das ist meins. Ich hatte zu der Zeit noch Geld fürn Bus in der anderen Hand und kann sein das ich dann durcheinanderkam. Zumal ich net drauf achtete wieviel ich nun bekommen musste. Schien mir dann irgendwie viel zu wenig zu sein. Zumal wars merkwürdig, weil die Kundin beim bezahlen war und nur 5 cent wiederbekam und somit das Geld was da lag ihr Zahlgeld war. Warum wartet die Kassiererin dann noch so lange ?

      Das komische war das mir das in dem Laden schonmal passiert ist , selbe Kundin bei selber Kassiererin.
      Keine Ahnung , ob mich da irgendnen bekannter meiner Familie verulken will. Kassiererin guckte auch ziemlich komisch .Aber finds bescheuert allein schon das ich nicht will das mir andere Kunden mein wechselgeld in die hand drücken wie einer alten Frau der man das Kleingeld aus dem Portmonaie nimmt, weil sie es nicht mehr kann.

      Klingt vielleicht etwas durcheinander , aber so war es und nein ich bin nicht paranoid. Gab in letzter Zeit häufiger blöde vorkommnisse mit jeweils den selben Leuten. Keine Ahnung von wem die das haben mich blöd behandeln zu müssen. Mittlereile ist es einfach nur noch traurig.

      • Also ich stecke immer erst das Wechselgeld ein und packe dann den Einkauf zusammen. Problem gelöst.

        Hallo,

        also ich sehe hier 2 Fehler und Frechheit.

        1. Fehler: Ich finde es falsch von der Kassiererin, dass sie, obwohl du noch nicht fertig bist, die nächste Kundin abrechnet und nicht wartet, bis du fertig bist. Die Kassiererin hätte warten müssen, bis du das Rückgeld nimmst.

        Frechheit: Von der Kundin hinter dir finde ich es eine Frechheit, dass sie einfach dein Geld vom Rückgabetresen nimmt und es dir in die Hand drückt. Das geht sie gar nichts an. Ich hätte es mir verbeten, dass sie mein Geld anfasst. Das hätte ich ihr auch direkt gesagt.

        2. Fehler: Warum hast du schon dein Busgeld in der Hand? Hättest du die Hände frei gehabt, hättest du schnell nachschauen können, ob das Wechselgeld stimmt.

        • Ich finde es eine "Frechheit", solange rumzutrödeln, dass schon die nächste Kundin fertig abkassiert ist und man immer noch rumwerkelt. Das wird aber wohl daran liegen, dass er in einer Hand abgezähltes Busgeld aufbewahrt hat...

          LG

          • Dann kauf mal hier beim DM mehrere Artikel ein. #schwitz

            Da hast du das Rückgeld noch nicht wieder in die Geldbörse gepackt, geschweige denn den Einkauf eingepackt (und ich bin da echt schnell) und es fliegen schon die Einkäufe vom nachfolgenden Kunden zu den eigenen Waren, so dass man auch noch aufpassen muss, nichts Falsches mit einzupacken.

            LG
            Sassi

      Hallo,

      ich packe meine Siebensachen schon unter dem Kassiervorgang ein.

      Dann gebe ich der Kassiererin das Geld und sie gibt mir Wechselgeld und Bon.

      Oder ich zahl gleich mit der Karte.

      Bis die Kasse den Vorgang durchgeführt hat, kann man auch bequem einpacken und dann die Karte ziehen.

      Wenn ich speziell abgezähltes Geld habe, z.B. für Brot o.ä. habe ich das immer in der Jackentasche und nehme es auch erst in die Hand, wenn ich es brauche.

      GLG

    • Hast Du Dich für diesen Beitrag extra hier angemeldet?
      DAS fände ich merkwürdig....

      ANsonsten - wenn Dir das immer wieder passiert, steck doch das nächste Mal Dein Busgeld in die Hosen- oder sonst irgendeine Tasche, dann hast Du die Hände frei um zu bezahlen, Deinen Einkauf zu verstauen und das Wechselgeld selbst an Dich zu nehmen, bevor die nächsten Kunden Dich überholen.

Top Diskussionen anzeigen