Hilfe Rotlicht Verstoß !!!

    • (1) 21.07.14 - 06:57

      Hallo Leute,

      Und zwar habe ich ein dickes Problem. Ich wurde vor ca. 2 Wochen beim Rotlicht geblitzt. Ich weis das gehört vielleicht nicht Grade hier her aber musste einfach fragen.

      Schilder mal die Situation:

      Meine Familie.. Also meine Frau und mein Baby 4 Wochen alt war er zu der zeit und meine Schwiegermama + die kleine Schwester meiner Frau und ich waren in Einem Auto unterwegs in einer 70 Zone hinter uns die ganze zeit ein drängler der so dicht aufgefahren ist wirklich die ganze zeit. Hat des Öfteren versucht zu überholen obwohl überhol Verbot war !!! Als wir dann in eine 50 Zone kamen und auf eine Ampel zu fuhren.. Bremste ich schon ab da diese schon gelb war. Ich habe aber nicht rechtzeitig Schnell Bremsen können weil der hinter mir immer näher aufgefahren ist. Nun musste ich kurz oder lange über die rote Ampel fahren weil der hinter Mann mir sonst durch mein starkes abbremsen voll in die Karre Gefahren wäre und mein kleines war mit im Auto Grade 4 Wochen alt + meine kleine Familie. Ich habe einfach an nichts anderes gedacht außer meiner Familie zu Schützen und natürlich das Auto was sonst Schrott wäre. Nunja rüber und geblitzt. Der andere noch mit hinterher aber nicht geblitzt. Zu dem zeit Punkt stand ich so unter Schock und bin einfach weiter Gefahren anstatt mir zeugen zu suchen für dieses geschehen es haben mehrere sehen können. Kennzeichen habe ich natürlich in so einer Situation nicht aufgeschrieben da ich schon im selben Moment von allen Seiten zusammen geschissen wurde. Na Super !! Und das nur weil man seine Familie schützen möchte.

      Ich bin in der Probezeit noch ein halbes Jahr und habe sofort nach 2 Wochen den Brief erhalten. Da ich das Auto meines Opas Gefahren bin ging der Brief an ihn und er hat es mir berichtet. Jetzt steht in dem schreiben er ist als Fahrer ausgeschlossen da man gut erkennen kann das es kein 85 jähriger Opa ist. Mein Opa hat jetzt eintragen er würde den Fahrer nicht kennen bzw.: er weis nicht wer zur Tatzeit Gefahren ist..!!!

      Was passiert jetzt ? Ich meine ich würde ja eine elendige Strafe bekommen !! Führerschein weg kann ich mir in meinem Job garnicht erlauben. Geldstrafe über 700 € kann ich mir eigentlich auch nicht erlauben mit Baby einfach so 700 € Euro Blechen + Aufbauseminar und Punkte und Probezeit Verlängerung. Na toll da habe ich mir ja was eingebrockt.

      Ich hoffe jetzt darauf das sie es vielleicht so hin nehmen und ein Fahrtenbuch auftischen was mein Opa auch Führen würde.
      Schlimmsten falls sucht mich die Polizei. Dort wollte ich dann eigentlich die wahre Situation schildern. Ich weis aber nicht was mich dann erwartet ?

      Was meint ihr werden sie ein Auge zudrücken ? Wegen dem hinter mir und dem Schutz zu meine säugling. Es wäre ein richtiger kräsch geworden.

      Als einzigste zeugen habe ich dann halt nur mich als Täter

      Und meine Frau

      Die Mama meine Frau
      Und die Schwester.

      Helft mir bitte ?

      Hoffe ihr wisst da etwas und könnt mir ein paar Tipps oder Vorschläge geben wie ich am besten vorgehe.

      Danke

      • (2) 21.07.14 - 07:44

        Du bist laut VK weiblich und hast Frau und Kind? Mysteriös... :-p

        Ich mag die Geschichte so auch nicht glauben, aber nun ja...

        Es ist egal, *warum* Du über die rote Ampel gefahren bist. Wenn Du nicht mehr rechtzeitig bremsen kannst, bist Du nicht der Situation angemessen gefahren.

        Mehr gibt es hier nicht zu sagen.

        LG

        Hanna

        (3) 21.07.14 - 08:06

        Hallo,

        für die Zukunft: Es spricht nichts dagegen bei einem Drängler kurz rechts ran zu fahren und diesen vorbei zu lassen.

        Fährt man vorrausschauend dürfte auch einen rote Ampel kein Problem sein.

        Beherzigt man das nicht, sollte man eine KFZ Rechtsschutz inne haben und einen guten Anwalt.

        Wenn man schon beim überfahren einer roten Ampel wegen einem Drängler so unter Schock steht, das man vollkommen kopflos ist, sollte man sich kritisch fragen, ob man überhaupt fähig ist am Straßenverkehr aktiv teil zu nehmen.

        Das Gleiche gilt, wenn man für sein Handeln nicht mal die Verantwortung übernehmen möchte.

        das interessiert doch überhaupt nicht. Rot ist rot, da wird nicht drüber gefahren. Wenn jeder eine Ausrede hätte warum man sich nicht an die Verkehrsregeln gehalten hat, dann könnte man sie gleich abschaffen.

      • Hallo
        Laut VK bist du weiblich

        Vielleicht kann dir ein Anwalt helfen.

        Aber

        Warum bist du dir sicher das der andere nicht geblitzt wurde?

        Er könnte auch auf deinem zweiten Foto zu sehen sein.

        Ich finde dich irgendwie witzig

        Ich hoffe jetzt darauf das sie es vielleicht so hin nehmen und ein Fahrtenbuch auftischen was mein Opa auch Führen würde.

        Kann sein das dein Opa nun ein Fahrtenbuch führen muß.

        Schlimmsten falls sucht mich die Polizei. Dort wollte ich dann eigentlich die wahre Situation schildern. Ich weis aber nicht was mich dann erwartet ?

        Ja das werden sie wohl tun.

        Aber warum willst du erst handeln wen sie dich gefunden haben was nicht zu der nötigen Reife gehört die man haben sollte wenn man ein Auto fährt.

        Warum sollten sie ein Auge zudrücken?

        Vielleicht weil du andere in Gefahr gebracht hast?
        oder du nicht in der Lage warst rechts ran zufahren damit der Drängler dich überholen kann?
        oder weil zum Glück kein Querverkehr kam?
        oder weil du Glück hattest das kein Kind über die Straße lief
        oder weil du zu feige bist für Deine Tat gerade zustehen

        Also warum sollte irgendwer ein Auge zudrücken.

        Hinnehmen werden sie es sicher nicht

        (6) 21.07.14 - 09:04

        --------- Als wir dann in eine 50 Zone kamen und auf eine Ampel zu fuhren...... Bremste ich schon ab da diese schon gelb war. -.........weil der hinter Mann mir sonst durch mein starkes abbremsen voll in die Karre Gefahren wäre .....-------

        Schon hier bist Du für mich unglaubwürdig.
        Wenn man in einer 50er Zone angemessen auf eine Ampel, die schon gelb ist, zufährt, dann muss man niemals stark abbremsen.

        Du schreibst hier eine ellenlange Ausrede, die die Behörde niemals interessieren wird, Dann solche Ausreden kennen die zur Genüge #gaehn

        Und Du kannst davon ausgehen, dass sie Polizei nachforschen wird, wer da gefahren ist...... dass die dann vor der Tür stehen, ist schon fast sicher.

      • Sorry, so eine dumme Geschichte habe ich schon lange nicht mehr gehört. Und du solltest dir überlegen, ob du Auto fahren solltest
        Und die Geschichte werden sie deinem Opa nicht abnehmen. Es war sein Auto. Also MUSS er gewusst haben, wer das Auto an dem Tag gefahren hat. Spätestens, wenn sie ihn fragen, wer das auf dem Foto ist. Er würde sich strafbar machen, wenn er nicht die Wahrheit sagt.
        Du hast den Fehler gemacht, zudem noch mit einem fremden Auto. Jetzt steh dazu. Oder willst du, das dein 85 jähriger Opa vorbestraft ist?
        Schämen solltest du dich!!!!!!!!!!!!!!!!!

        • 1. der Account meiner Frau

          2. seit ihr wahrscheinlich alle Wahnsinning Ehrlich und würdet euch sogar der Polizei stellen ,, klar ''

          Ich lege es jedenfalls darauf an und gut ist. Ich wollte euch regelrecht nur Fragen was mich erwartet und nicht aussagen bekommen wie dumm ich doch bin.

          Die Situation ist bestimmt nicht gelogen. Genau so ist es gewesen und es kann sogar sein das der andere auch geblitzt wurde dann habe ich sogar ein Beweis das er mich dazu gedrängt hat darüber zu fahren ? Oder wer von euch verursacht gerne einen Unfall mit 4 Wochen altem Baby im Auto.

          Und die aussagen warum sollten sie ein Auge zudrücken wenn du über rot fährst und Leute gefährden könntest ?

          Leute ich bin bei gelb noch rüber und die Ampel muss vielleicht 1 Sek rot gewesen sein das ich überhaupt geblitzt wurde. Das heist so schnell war für die Fußgänger garnicht Grün.
          Ich will das alles hier auch nicht gut reden und so tun als wäre es Super was ich getan hab. Ich finde es auch gut von den Behörden das sie Leute die Straftaten im Straßenverkehr machen suchen und bestrafen immerhin hätte ich wirklich jemanden verletzten können: aber ich habe es aus dem Schutz zu meinem Baby gemacht. Hätte dieser uns gerammt und wäre uns hinten drauf Gefahren hätte es geballert und mein kleiner sah's hinten drin. Ich weis nicht ob andere Väter das genauso machen würden aber ich habe es getan. Und ich bin lieber ein rot Fahrer anstatt das ich mein eigenes Fleisch und Blut gefährde. Es mag für euch eine Ausrede sein aber für mich sind es Tatsachen. Und auch wenn ich dann dafür Blechen muss und mein Führerschein weg ist und und was da alles kommen wird. Ich weis ich habe es gemacht um meine Familie zu schützen Punkt aus fertig.

          Und ich wollte von euch nur wissen was sein könnten. Und mehr nicht.

          Hier haben Leider ja auch alles nur Frauen geantwortet.

          Danke trotzdem

          • "Hier haben Leider ja auch alles nur Frauen geantwortet." #rofl#rofl#rofl

            Meinst du Männer hätten gesagt hast du gut gemacht? #kratz

            Ich bin ganz sicher kein Engel was den Straßenverkehr angeht. Ich hab auch schon unzählige Blitzerknöllchen bekommen, aber ich stehe dazu und zahle stillschweigend wenn ich Mist gebaut habe.

            <<<<<<<<<<<Und ich bin lieber ein rot Fahrer anstatt das ich mein eigenes Fleisch und Blut gefährde<<<<<<<<<<

            Dadurch, dass du bei Rot gefahren bist, hast du dein Baby erstrecht gefährdet. #aha

            Oder warum denkst du, werden Rotlichtverstöße so hart bestraft?

            (11) 21.07.14 - 10:26

            Deine Story wird keinen jucken. Denn sie ist und bleibt unglaubwürdig.

            ---- Und ich bin lieber ein rot Fahrer anstatt das ich mein eigenes Fleisch und Blut gefährde.---

            Die Nachschulung ist sicher sinnvoll.

            • Ich will hier auch von niemanden recht bekommen oder sonst was. Ich wollte nur wissen was für Möglichkeiten ich jetzt habe. Und mehr nicht anscheinend habe ich wohl keine dann heist es jetzt warten.

              Aber so runter gemacht zu werden hier ich meine ihr tut hier alle auf unschuldig und ihr hättet euch ja noch nie was zu Schulde kommen lassen. Ich kenne es selbst auch als Beifahrer das man oft auch unbewusst noch an gelbe Ampeln vorbei heizt und sich erschrocken fragt oh Scheise war es noch gelb oder schon rot das Problem hatte fast jeder 2 schon einmal.

              Und ja ich bin über rot Gefahren aber nichtmal bewusst weil es noch gelb war und ich einen Grund habe. Ja ich weis den wird mir vielleicht niemand ablaufen es ist aber genau so gewesen. Und fertig auch Werkbuch trotzdem zahlen muss und keiner mir glaubt weis ich aber das es genauso gewesen ist.

              Sorry ich bin auch nur ein Mensch und mache auch mal Fehler. Ihr könnt noch so oft sagen wärst du rechts oder links ran Gefahren habe ich nicht gemacht weil ich nicht mit gedacht habe in dem Moment.

              Und es war ein fremdes Auto

              Und mein Kind war drin.
              Mir auch jetzt egal was ihr sagt !!
              Hätte mir die frage an euch echt sparen können.

              Danke ciao

              • (13) 21.07.14 - 10:52

                ----Ich kenne es selbst auch als Beifahrer das man oft auch unbewusst noch an gelbe Ampeln vorbei heizt und sich erschrocken fragt oh Scheise war es noch gelb oder schon rot das Problem hatte fast jeder 2 schon einmal.----

                Ich weiß nicht, was Du für eine Vorstellung hast, aber genau für solche Leute werden Rot-Blitzer aufgebaut.
                Auf der Straße rumhetzten und nicht wissen ob gelb oder rot war? Ich denke Du wurdest quasi genötigt zum drüberfahren und jetzt kommt sowas?

                Dann geh doch zu einem Anwalt und probier Dein Glück.

                ...und genau weil das ständig passiert stehen da ab und an Blitzer und wenn diese Leute erwischt werden müssen sie zahlen, genau wie du jetzt....
                Und das gelbe Licht ist DEIN Warnsignal langsamer zu werden, weil es gleich auf rot umschaltet, lernt man für gewöhnlich als Grundschüler.

                Ich weiß nicht was du hier für Tipps erwartet hast, es gibt keine Tricks mit denen man Bußgelder umgehen kann, sonst könnten wir das ganze System gleich abschaffen.
                Ein guter Autofahrer zu sein bedeutet mit Fehlern anderer zu rechnen und angemessen damit umzugehen.

                Dann bist du erst recht des Fahrens nicht mächtig. Und sorry, die Bremse ist bei allen Autos an der gleichen Stelle

Top Diskussionen anzeigen