was für ein Schrecken...erspartes Geld verschwunden

    • (1) 13.08.14 - 23:09

      oh...ich war gerade mit den Nerven am Ende....seit 1 Stunde war ich auf der Suche im ganzen Haus, nach einen weissen Briefumschlag.

      Seit Monaten habe ich mir Geld beiseite gelegt für unseren Urlaub der nächste Woche starten soll...

      und der Umschlag war verschwunden...nicht auffindbar...ich habe das Gefühl ich habe das ganze Haus auf den Kopf gestellt.

      Ich habe mir das Geld, 250 Euro, hart erspart, mir nichts gegönnt, nichts, kein Kino, kein teures Essen usw...

      vor ein paar Tagen war der Umschlag noch da...so bitterbös wie heute habe ich schon lang nicht mehr geheult...

      jede Ecke bin ich reingekrochen...bis gerade eben...

      ein letzter Versuch war das Zimmer meiner Tochter (es ist ein Durchhgangszimmer zu unseren Schlafzimmer, dort hatte ich den Umschlag hinterlegt)

      meine Tochter ist seit 2 Wochen im Zeltlager, also konnte sie schon mal nicht am Verschwinden beteiligt gewesen sein...

      und wie oh Wunder, lag der Umschlag unter ihren Schreibtisch...

      warum auch immer....

      ich bin wieder glücklich... ich wusste gar nicht das ich wegen Geld so hysterisch werden könnte....

      danke fürs "zuhören"...musste mir das ganze mal von der Seele runterschreiben...

      • Diese Panik kenn ich nur zu gut und sie kommt immer noch regelmäßig zum Vorschein, wenn mein Gehirn mich an den Gau erinnert.
        Da habe ich nämlich entdeckt das 2000€ fehlen . #schock
        Ich hab auch alles durchwühlt, nicht nur einmal .
        Tja bis heute weiß ich nicht auf welchem Weg die verschwunden sind #heul
        Ich hege ja Träume, in denen sie plötzlich auftauchen.
        Nahe liegt aber das mein Mann das Kuvert aufs Autodach legte , vergas und wir davon fuhren #schock#klatsch#aerger#heul#heul#heul#heul
        oder es wurde gestohlen , aus dem Auto ,was genau so bescheuert wäre. Naja es ist weg , schon seit Jahren.
        Aber ich freu mich mit dir das du deines wiedergefunden hast .
        Welche Steine einem da von den Schultern fallen.

        LG

        • Oh wie schrecklich.
          Ich würde gerne beim Suchen helfen, ich bin gut im finden.
          Möbel abgerückt habt ihr bestimmt. Ich würde jeden Raum noch mal systematisch durchkämmen.

          Mit dem Autodach ist so filmreif, dass es fast nicht sein kann.

          (kuck in abgelegte Handtaschen, im Bettwäscheschrank ganz unten, zwischen Kochbuchseiten)

      Ich denke mal es ist wie das Gefühl das ich hatte, als ich als Kind meinen Hausschlüssel nicht finden konnnte. Der Magen krampft sich zusammen, der Blutdruck steigt, Übelkeit und Hitzewallungen wechseln sich ab - kein schönes Gefühl #schmoll

      Aber das Gefühl, wenn man dann findet was man sucht, entschädigt ;-)

      Schönen Urlaub!

    • Oh, das kenne ich.

      Ich hab auch mal eine höhere Geldsumme abgehoben um damit Weihnachten und einen Geburtstag (nebst Geschenken und Familienfeiern) zu finanzieren. Das Geld habe ich in einen Umschlag in meine Handtasche gesteckt.
      Am nächsten Tag musste ich zur Arbeit, hektisch wie immer. In letzter Minute fiel mr das Geld in der Handtasche ein und ich legte den Umschlag noch schnell auf eine Ablage im Flur, sicherheitshalber. Wer rennt schon gern mit 1000€ in der Tasche durch die Stadt.
      Tja, am Abend habe ich dann nicht mehr an den Umschlag gedacht und am nächsten Morgen war er weg, spurlos verschwunden.
      Ich habe alles abgesucht, alle befragt, alle Eventuallitäten bedacht, nichts. Dabei wusste ich docht ganz sicher, dass das Geld im Haus sein musste. Letztendlich habe ich den Umschlag nebst Geld dann zwei Tage später im Puppenwagen meiner damals 2,5jährigen Tochter gefunden. Sie wollte Einkaufen spielen...:-D

      Hallo,

      das hatte ich mal vor Jahren.

      Ich habe mir mit einigen Flohmärkten (Umzug, etc) insgesamt 500,- € zusammengekratzt.
      Das Flohmarktgeld habe ich erst aufs Sparbuch eingezahlt.

      Einige Wochen später wollte ich mit einer Freundin mal so richtig shoppen gehen, wir planten nach München zu fahren, und ich habe das Geld ein paar Tage vorher vom Sparbuch abgehoben.

      Der nette Mann bei der Bank gab mir 5 x 100,- €.

      Was habe ich mich gefreut, damit mal so richtig nach Lust und Laune shoppen zu gehen.

      Und dann habe ich zuhause das Geld gesucht, Rotz und Wasser geheult, habe es erst nicht finden können. Ich war wie durch den Wind.

      Und einen Tag später musste ich zum Arzt (aber nicht wegen dem Geld, der Termin stand schon länger).
      Bei diesem Arzt braucht man stets eine Parkscheibe, wenn man in der Straße parkt.
      Und die Parkscheibe habe ich immer in dem dicken "Buch" von Mercedes Benz, in dem die ganzen Kundendienste, Gebrauchsanweisungen, Notfallnummern, Servicekarten, etc für meinen Elch drin abgeheftet sind, und welches immer griffbereit im Handschuhfach liegt.

      Dreimal dürft ihr raten, was ich gedankenlos mit in dieses Buch gelegt habe.....#schein

      Da fielen mir etliche Steine vom Herzen!

      LG

    • hihi...das erinnert mich doch etwas an die 50 Euro die ich gesucht hatte...Überall gesucht...ich hatte sie auf die Ablage gelegt.ein Windstoff muss gekommen sein, denn sie waren weg...Gesucht wie blöd. Am nächste Tag kam die Erzieherin von Paula auf mich zu mit 50 Euro in der Hand...die hat meine Tochter ihr geschenkt :-)lg luise

      oh, Panik...kenne ich... zwar nicht mit Geld, aber mit Dokumente. Vor 3 Jahren sind wir in die Schweiz ausgewandert. Ich ging für paar Wochen nach Polen zur Familie und mein Mann holte mich ab, als er die Arbeit und Wohnung ect gefunden hat(lange Geschichte). Wir fahren also die 1300 km und irgendwo in Bayern machten wir eine "Pinkelpause". Mein Mann hat getankt und ich bin auf die Toilette. In der Bauchtasche , die ich ständig bei mir hatte waren unsere Reisedokumente und sie Aufenthaltsbewilligung meines Mannes. Wie auch immer. Ich habe die Bauchtasche abgemacht, bevor ich zur Toilette ging und bin sicher!!!!, dass ich sie im Fussraum hingelegt habe. In der Zeit hat mein Mann getankt und ist bezahlen gegangen. Wir fuhren los und ca 200 km vor der schweizer Grenze habe ich gemerkt, dass die Tasche gar nicht da ist. ALLES abgesucht. Sie war verschwunden...also sind wir zur Polizei und Diebstahll gemeldet. Wir wussten nicht mal welche Tankstelle es war und mein Mann hat den Kassenbon weg geschmissen #klatsch
      Vorläufige Papiere von der Polizei bekommen , damit wir über die Grenze problemlos kommen und nach 2 Wochen oh Wunder kam die Post von der deutschen Polizei #huepf- unsere Dokumente wurden in der Nähe von der Tankstelle gefunden... ganz ehrlich- so viel habe ich nur nach dem Tod meines Vaters geweint. Da wäre mir lieber Geld zu verlieren, als wichtige Dokummente(gerade im Ausland)...

      Kenne ich sehr selten. Ich bin ein furchtbarer Chaot, das härtet ab. *g*

      Da mal den Pass verlegt, dort 200 Euro… Nur, wenn ich weiss, dass es nur im Haus sein kann, sprich: ich habe es nicht mitgenommen, dann taucht es früher oder später wieder auf. Oder es schränkt den Radius ein. Da gibt es gar keinen Grund zur Panik.

      Dasselbe gilt für das Auto, problematischer wird es, wenn die Aussenwelt ins Spiel kommt, aber da bin ich wieder so organisiert und ordentlich und reiseerfahren, dort hatte ich das Problem eigentlich nie.

      (10) 14.08.14 - 15:37

      Ich hatte meinem Mann mal Gutscheine für eine Segwaytour zu Weihnachten geschenkt. Wir sind dann allerdings erst im übernächsten Sommer dazu gekommen, diese Tour auch zu machen. Eigentlich hatte ich den Umschlag mit den Gutscheinen dann in eine Schublade gelegt, in der wir immer alle Gutscheine, die sich so ansammeln aufbewahren. Weil ich was im beiliegenden Infoprospekt nachschauen wollte, habe ich dann den Umschlag hervorgeholt. Und als ich die Tour am nächsten Tag fest buchen wollte, waren sie verschwunden. Habe auch das ganze Haus auf den Kopf gestellt. WEG! Mein Mann hatte sich so drauf gefreut. Also habe ich gebucht und nochmal bezahlt. Einen Tag bevor das Ganze dann stattfinden sollte, tauchten die Gutscheine im Chaos auf dem Schreibtisch meines Mannes wieder auf. Wie auch immer sie dahingekommen waren. Gefühlt war ich bei der Suche um Jahre gealtert. Der Veranstalter war zum Glück sehr nett und hat mir, nachdem ich die Gutscheinnummern telefonisch durchgegeben hatte, die zusätzliche Zahlung erstattet.

      (11) 14.08.14 - 15:57

      Ja, sowas kann einem wahnsinnig machen.

      Ich finde Sachen dann immer dort, wo ich garantiert schon 5 mal nachgeschaut hab....... und ich schwöre, die waren da vorher nicht :-p

      Oder ich lege etwas an eine ganz bestimmte Stelle, die ich mir merken will..... und dann vergesse ich wo das war.

      Hallo

      meine Oma sagte immer "Guter Haushalt - geht nix verloren"

      Irgendwie hat sie Recht. Alles was ich bisher verlegt hatte, fand sich nach langer Suche und Aufregung wieder an.

      Jedoch mein Muttertagsgeschenk von meiner Tochter in diesem Jahr nicht.
      Ich bekam von ihr so eine Kerze, in der sich Schmuck befindet. Kerze auf den Kaffeetisch, nach einer ganzen Weile dann wunderschöne Ohrstecker auspacken können.

      Ich habe noch so geschwärmt, dass die farblich super zu meinem neuen Sommerschal passen und sie auf das Regal gelegt.

      2 Tage später wollte ich sie anlegen und sie waren weg - einfach weg.
      Ich hatte dort noch keinen Staub gewischt, es war niemand daran und die Hunde kommen dort auch nicht ran... Wie vom Erdboden verschluckt, einfach weg. Immer hat sich alles wieder angefunden, nur diese schönen Steckerchen nicht - da habe ich so sehr geheult, weil die Ohrstecker weg waren, weil meine Tochter enttäuscht war (sie hatte die Dinger nicht mal gesehen, denn sie mussten noch zur Mutter des Freundes weiter) und ich über meine Dummheit, sie nicht gleich ins Schmuckkästchen gelegt zu haben...

      auf jeden Fall ist sowas, egal wie es ausgeht, immer ein total blödes Gefühl...

      LG

      Hi,
      sowas kenne ich auch.

      Heim gekommen, Schlüsselbund auf die Kühltruhe oder Regal, Maxi Cosi mit Baby in den Flur.

      Als das Auto leergeräumt war, und alles am Platz war, wollte ich den Schlüssel ans Bord hängen, und er war weg.

      Regal ausgeräumt, Kühltruhe abgetaut und nach vorne gezogen...................Er war weg.

      Bis heute nicht aufgetaucht, obwohl wir einen Ersatzschlüssel für viel Geld gekauft haben, und seit letztes Jahr Mai ein anderes Auto haben.

      Und ich bin mir sicher, daß Auto die 12 km nicht heim geschoben zu haben.

      So ein neuer Mercedes Schlüssel mit Einlesen der Daten usw. kostet auch etwas über € 250,--

      Gruß claudia

      Hallo,

      ganz selten passiert es bei uns auch mal, dass was hinter unseren Schuhschrank im Flur fällt. Aber dann wird er abgerückt und man findet auch noch so andere schöne Sachen.;-)

      Vor 2 Jahren aber war es ganz anders. Abends wollten wir ins Kino. Mein Mann fuhr das Auto vor, ich schnappte meine Jacke, zog die Haustür ran und schloss ab.
      Die Jacke trug ich über dem Arm und in sie steckte ich den Haustürschlüssel.

      Nach dem Kino wollte ich zu Hause aufschliessen, doch es war kein Schlüssel da. Zum Glück nimmt mein Mann immer seinen auch noch mit.
      Am Abend noch durchsuchte ich die Taschen der Jacke, den Bodenraum im Auto und am nächsten Tag erkundigte ich mich im Kino, aber ohne Erfolg. Dann noch eine Anfrage beim Fundbüro, nichts. Dort fragte ich dann auch noch 14 Tage später nach. Er war einfach weg.

      2 Tage später wechselten wir die Türschlösser zu Hause.

      Nach etwa 8 Wochen wollte ich diese Jacke anziehen. Als ich sie so ansah, bemerkte ich, dass sie auch noch eine Gesäßtasche hatte. Nie gesehn#kratz.
      Ja, wo meint ihr, wo der Schlüssel war?

      Nun haben wir noch ein Reserveschloss+ Schlüssel.

      LG Lotta

      (15) 14.08.14 - 21:52

      schlimm, wenn Geld weg ist, dass man sich zudem hart ersparen musste.Für mich ist allerdings der größte Schreck, wenn ich in der Arbeit (Altenheim) den Schlüsselbund suche, an dem der Betäubungsmittelschrankschlüssel dran ist.
      Wenn der in falsche Hände käme..........da könnte ich wohl einpacken.

Top Diskussionen anzeigen