doppeltes Geschenk

    • (1) 19.08.14 - 18:15

      Hallo zusammen!

      Ich bin so zufrieden mit mir...bin bald auf einer Hochzeit eingeladen und habe ein meiner Meinung nach tolles Geschenk. Dann plötzlich der Gedanke "und was ist, wenn noch jemand diese Idee hatte?!"

      Deshalb dieser Tread. War einer von euch schon mal in der Situation und hat jemandem etwas geschenkt, was dieser kurz zuvor schon bekommen hat? Oder habt ihr selber schon mal zwei gleiche Geschenke bekommen? Wie war die Reaktion?

      Ich habe meiner Mutter mal zwei Laternen für den Garten geschenkt, über die sie sich sehr gefreut hat. Wenige Minuten später packte sie das Geschenk ihrer Schwester aus: eine Laterne, genau so eine, wie die, die ich ihr geschenkt hatte! Das war aber kein Problem, sie fand die Laternen schön und hat sich auch über die dritte gefreut und wir mussten darüber lachen. Jetzt stehen halt drei im Garten. Aber nicht alle Geschenke ergänzen sich so gut... zweimal das gleiche Buch z.B. nützt ja nicht wirklich etwas...

      Bin gespannt auf eure Geschichten zu dem Thema!

      Liebe Grüße, Truly

      • Hallo,

        bei meiner ersten Hochzeit haben mein Ex und ich uns nur Geld gewünscht, also konnte es keine doppelten Geschenke geben.

        Wenn man eine Hochzeitsliste hat, kann man dem auch vorbeugen.

        Oder Du fragst einfach nach, was noch gebraucht wird.

        GLG

      Bei mir und meiner Schwester passiert es sehr oft das wir ähnliche Sachen verschenken, auch nicht gerade selten mit dem selben Papier oder in der selben Tüte (! :-D)
      Haben halt sehr ähnliche Gedanken..
      Ich würde mir da ehrlich gesagt keine Sorgen machen, da kann ja niemand was dafür und man kann 1 der Geschenke ja immernoch umtauschen

      Hallo!

      Also ich finde es meistens nicht schlimm, wenn ich etwas doppelt geschenkt bekomme. (Meist betriffts bei uns aber eher die Kinder ;-) )

      Wie du schon schreibst, oft macht es ja gar nichts, wenn man 2 (oder mehr) davon hat. Hätte man sich selbst wahrscheinlich nicht gekauft, passt aber trotzdem.

      Bei Büchern oder Spielsachen kann man auch ganz oft umtauschen, selbst wenn man die Rechnung nicht mit dazubekommt.

      Im schlimmsten Fall - weils wirklich nicht gebraucht wird, eben weil ich dies und jenes schon habe - schenke ich es auch weiter. Man ist ja auch selbst eingeladen und braucht hin und wieder Geschenke. Wenns passt, kriegt das dann eben jemand anderes. Man muss es dem Schenkenden ja nicht gerade auf die Nase binden.

      Lg.Nina

    • Meine Schwester hat mir letztes Jahr Weihnachten eine Teekanne geschenkt. Aus Porzellan. Mit passendem Stövchen.
      Jetzt rate mal, was ich ihr geschenkt habe... :-) - immerhin ein anderes Modell.

      Ansonsten, wenn zweimal das Gleiche bei ein und derselben Person landet, ist es doch normalerweise kein Problem, ein Geschenk umzutauschen.

      Ich hab meiner Ma mal zu weihnachten ein Kamasutra geschenkt. Und sie mir auch! Da erzählen wir heute noch davon.

      Das war übrigens das selbe Weihnachtsfest an dem mein Vater von mir, meiner Schwester, meinem Bruder, meiner Ma, meiner Tante und meiner Oma eine Nivea Beautytasche samt Inhalt bekommen hat. Er hat dann im Scherz gefragt ob er so stinken würde, hat aber das erste halbe Jahr nichts aus der Drogerie gebraucht #rofl

Top Diskussionen anzeigen