Deutsche Sprache - Welche ausländischen Akzente hört ihr besonders gern?

    • (1) 22.08.14 - 11:40

      Hallo

      ich habe mal von den einheimischen Dialekten auf ausländische Akzente in der deutschen Sprache umgeschaltet;-)

      Nicht satt hören kann ich mich an

      Franzosen mit ihrem 'err-lie-sch char-monte Ak -ßon" :-D
      Holländern / Niederländern, die Deutsch sprechen

      Schweden, die Deutsch reden mag ich auch
      und vieles fernöstliche

      Sehr hart klingen die ganzen osteuropäischen Akzente in der deutschen Sprache - sorry, aber da muss ich mich auch immer sehr konzentrieren beim Zuhören. Wieso das so ist, weiß ich auch nicht

      LG

      • schauen wir mal, welche Threads man noch zu diesem Thema schreiben kann...#rofl

        aaaalso...ich höre gerne die Franzosen, wenn sie sich bemühen Deutsch zu sprechen. Ich könnte unseren Bekannten (allerdings ist er kein Franzose, sondern ein Walliser) jedesmal auffressen, wenn er Deusch spricht. Morgen treffen wir uns mit ihm. Das wird mal wieder ein fantastischer Tag #huepf.

        Das mit Osteuropa kann ich nachvollziehen. Man sagt mir, das ich akzentfrei spreche, aber trotzdem sprechen mich manche auf meine Herkunft an, also sooooo akzentfrei ist es nun auch nicht :-). Ich habe auch Mühe meine Landsleute(Polen) zu hören. Besonders, wenn sie das "r" rollen und ein "hartes" "e" aussprechen #zitter

        • dann wünsche ich Dir einen klangvollen wunderbaren Tag für Deine Ohren und mit Eurem Bekannten;-)

          LG

          Da hab ich mir ehrlich gesagt noch nie so gedanken gemacht...aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke, besonders gerne höre ich gar nichts, es ist mir eigentlich ziemlich wurst, woher jemand kommt. Das einzige, was ich unangenehm finde, da ich es kaum verstehe, ist, wenn Asiaten (hauptsächlich Vietnamesen, Thailänder, etc.) Deutsch sprechen. Noch dazu, wenn sie sehr schlecht sprechen. Deren Laute und Wortklang ist doch für unsere Ohren sehr exotisch.

      Hallo,

      eigentlich mag ich nur Italiener, wenn sie Deutsch sprechen. Spanier gehen da auch noch.

      GLG

      Hi,
      ich mag auch die osteuropäischen Akzente überhaupt nicht.

      Was ich sehr gerne höre sind

      Portugiesen
      Franzosen
      Holländer
      Skandinavier
      Österreicher

      Diese Personengruppen sprechen alleine meinen Vornamen viel schöner aus.

      Hier sagen viele Klaut - Ja - ich hasse es.

      Gruß Claudia

    da finde ich alle auf ihre Art nett, lustig, drollig, liebenswürdig.
    Könnte jetzt nicht sagen, was da mein Favorit wäre. Und hier in München kriegt man ja viele "Auslandsdialekte" mit. Schon alleine meine Arbeitskollegen/kolleginnen kommen aus halb Europa so wie aus Afrika.
    Wobei: da ist meine absolute Favoritin eine Ordensschwester aus Nigeria, die bei uns ab und zu aushilft. Bei ihr machts aber ihr ganzes Wesen aus, die ist einfach spitze. Der könnte ich den ganzen Tag zuhören.

    Frueher habe ich immer Witze gemacht darueber, dass wenn eine Franzoesin mit Dir spricht es sich anhoert, als wolle sie Liebe machen. Also klingt das eigentlich eher angenehm. :-)
    Das Problem war, dass man bei franzoesischen Maennern immer exakt den gleichen Eindruck hatte. Was sich tatsaechlich zu der Zeit mit meinen fuenf maennlichen franzoesischen Freunden deckte. Die waren alle homosexuell... :-D Interessanter Zufall.

    Ich fand ansonsten immer schon klasse, wenn deutsch auf spanisch gesprochen wurde, aber richtig super gefaellt es mir immer wenn speziell weibliche Polen deutsch (oder englisch) reden. Das ist sicher fuer viele gewoehnungsbeduerftig, weil die Sprachmelodie eine ganz andere ist, aber als ich meine Frau traf, war ich sofort hin und weg... :-)

Top Diskussionen anzeigen