Dieb auf frischer Tat ertappt! Angst, weil ich noch nie mit Polizei zu tun hatte. Wie geht´s weiter?

    • (1) 22.08.14 - 15:30

      Hat jetzt nicht direkt mit SS zu tun, aber da ich mir direkt dachte "Hach, passiert wieder mir, wo ich schwanger bin und einfach nur meine Ruhe haben will", dachte ich mir, dass ich das Erlebte doch mal hier teile, weil ich als Schwangere mich in dem Forum am wohlsten fühle. #sonne

      Mein Leben ist ja eh nicht langweilig, aber jetzt gerade habe ich einen Dieb auf frischer Tat ertappt! Ich höre "Klong Klong", schaue aus dem Wohnzimmerfenster und kann einen Mann beobachten, wie er von meinem Rad den Sattel abmontiert und dabei leicht auf mein Rad haut... Total dreist!

      Ich habe sofort los gebrüllt und er fühlte sich ertappt, steckte den Sattel zurück, rief Tschuldigung mit Akzent, ließ das Rad liegen und lief weg!! Ich bin dann mit meinem Müll als Alibi raus gegangen und konnte noch das Nummernschild sehen, mit dem er weggefahren ist... Sowas habe ich ja noch nie erlebt!

      Habe dann die Polizei angerufen und nachdem mir gesagt wurde, dass sie anderen nur helfen können, wenn ich Anzeige erstatte, habe ich das erste Mal in meinem Leben Anzeige erstattet und bin mega aufgeregt. Mein Bauch macht seither Purzelbäume und die Adrenalinzufuhr lässt gar nicht mehr nach! Eigentlich wollte ich keine Anzeige erstatten, da ich Stress gerne aus dem Weg gehe. Vor allem in der SS... Aber was ist, wenn er andere Fahrräder stiehlt oder auseinander nimmt und der Besitzer sieht es nicht... Das wäre auch nicht fair... So haben sie einen ersten Ansatz vielleicht und ich kann anderen mit der Aussage helfen.

      Es kamen dann auch drei nette Polizisten und ich habe dann alles geschildert und seitdem plagt mich die Angst, dass ich etwas falsch gesehen haben könnte oder bis zum Eintreffen der Polizei vergessen haben könnte... #zitter#schock Ich leide unter ganz heftiger Schwangerschaftsdemenz... #schmoll

      Aber ich habe alles so gut wie möglich und wie ich es in Erinnerung hatte, beschrieben! Das ist gar nicht so einfach... Was ich nicht mehr wusste, habe ich auch offen gesagt. Keine Ahnung, was er trug zb. Nur das Nummernschild weiß ich zu 100%! Bin direkt rein und habe es mir aufgeschrieben... Und der Mann sah mich auch noch kurz an aus dem Auto... Und dennoch plagen mich jetzt Ängste, dass ich mich falsch verhalten habe, zu wenig beschreiben konnte oder sonst was... Ich hatte noch nie mit Polizei oder Anzeige zu tun und mich macht das gerade echt wahnsinnig... :-[ sie sagten, ich bekomme demnächst Post... Habe Angst, was darin steht?! Wisst ihr das?! Habe Angst, dass ich aus irgendeinem Grund (der mir gerade selbst nicht einfällt) dadurch Ärger an den Hals bekomme... #schrei#schock:-[ Dabei wollte ich mich doch nur richtig verhalten... #klatsch

      Wurde schon von meiner Schwester beruhigt, dass bei 10 Zeugenaussagen häufig 10 verschiedene Sachen raus kommen, aber der Kern immer derselbe ist... Vielleicht muss ich das so hinnehmen. Habe es ja nach bestem Gewissen erzählt. Ich ärgere mich nur so, dass ich kein Foto von dem Typ gemacht habe aus dem Fenster. Aber ich war so perplex, dass ich gar nicht daran gedacht habe! Damit wäre ich auf der ganz sicheren Seite gewesen. Wenn etwas mit Land, Staat oder Recht zu tun hat, werde ich immer ganz unsicher.. #zitter

      Habe für die anderen Nachbarn direkt einen Zettel aufgehangen, damit die Bescheid wissen und drauf achten könnten, ihre Räder rein holen oder sonst was... Hoffe mal, dass hier keiner zu schaden kommt, weil sie eben drauf achten können durch den Hinweis.

      Ich musste das jetzt einfach mal raushauen... Meinem Mann habe ich eine SMS auf die Arbeit geschickt. Aber ich bin so aufgeregt und wuselig, dass mir das einfach nicht gereicht hat... Musste es noch hier los werden.

      Danke für das Zuhören! Wer mag, kann ja seine Erfahrungen schreiben... Ist diese Angst und Aufregung, die ich oben beschrieben habe, normal?! Hattet ihr das auch?! Wie geht das jetzt weiter, nachdem ich Anzeige erstattet habe?! Was steht in dem angekündigten Brief drinnen?!

      Liebe Grüße!
      Ninly mit Maus (3 Jahre) und Würmchen (27. SSW)

      • Hey. Ja der adrenalinschub ist ganz normal ... Mach dir einen Tee und Versuch dich zu beruhigen :)

        Du hast alles richtig gemacht ....

        Post wirst du von der Staatsanwaltschaft bekommen wo drinne steht das die Anzeige aufgrund Mangel der Beweise fallen gelassen wird ..... Oder das du vielleicht zu einer Zeugenaussage musst Jenachdem wie bekannt seine alte ect ist ..... Brauchst da wirklich keine Angst oder so haben ... Meistens passiert da leider eh nix :)

        Alles gute

        • Danke für deine Antwort, die mich ein bisschen beruhigt hat!

          Es wäre komisch, wenn gar nichts passieren würde, da ich ja das Nummernschild habe. Wenn es nicht gerade ein gestohlenes Auto ist oder ihm nur geliehen wurde, dürfte der Mann ja einwandfrei zu identifizieren sein... Vielleicht macht mir das auch ein bisschen Angst. Auch wenn ich nicht glaube, dass er wieder kommt und mich haut... #rofl

          Aber du hast wohl recht, eigentlich dürfte mir ja nichts Schlimmes dadurch widerfahren. Jetzt heißt es wohl abwarten und Tee trinken. Vielleicht schnappe ich mir unsere Große gleich und fahre in die Stadt, um auf andere Gedanken zu kommen!

          Dir auch alles Gute!! :)

          • Ja das ist doch eine gute Idee :)

            Naja ich habe mal Einbrecher auf frischer Tag ertappt und ich kannte diesen Typen sogar aus meiner Schulzeit .... Ich wusste allerdings nur den Vornamen .... Wir sind eine Kleinstadt da kennt fast jeder jeden :D

            Ich hab der Polizei Name Fotos ( aus Facebook) alte Schule und alles genannt sogar facebook Profil des typend wo auch Fotos der ergatterten Beute waren .....

            Und was kam ?

            Anzeige wurdefallen gelassen ... Für die ist das leider Kleinkram ... Hab mich tierisch aufgeregt -.-

            Fahr mit der froßen in die Stadt ... GEht ein eisessen oder entenfüttern :)

            • Oh wow!! Das ist aber mal so richtig heftig, wenn du gleich alles mitliefern konntest! So sollte es nicht sein... Hätte ich auch nicht gedacht. Ich dachte, wenn man etwas Handfestes liefern kann, so wird das auf jeden Fall verfolgt... Schon krass, dass die nicht mal weiter verfolgt haben, obwohl er Bilder von der Beute online hatte... Das würde mich auch tierisch aufregen!!!

              Aber ich sehe an Hand deines Beispiels, dass man da echt nur abwarten kann... Dann werde ich das mal tun. Ich gebe zu, mir ist es recht egal, ob es fallen gelassen wird oder der Typ vielleicht noch von anderen angezeigt wird, Hauptsache ich persönlich komme gut aus der Sache raus... #sorry Wenn ich aber noch jemanden dabei geholfen haben könnte, wäre es natürlich umso schöner... ^^ #klee

              Ich sage ja, ich habe voll Schiss, seitdem die Polizisten wieder weg sind und dabei sagt mir mein Verstand, dass ich es nicht haben brauche...

              Werde der kleinen Großen mal noch ihre Milch geben und dann schauen wir für sie nach einer neuen Matschohose für den KiGa. ^^ Dann bin ich gut abgelenkt, bis mein Mann Feierabend hat. ^^

              Liebe Grüßse!

      Ich hatte das mal mit Fahrerflucht. Da is ein Typ beim Ausparken in mein Auto gefahren und davon gesaust. Ich hab selbst nix mitbekommen, aber eine Nachbarin. Die hatte mir dann freundlicherweise das Kennzeichen aufgeschrieben. Ich hab auch Anzeige erstattet. Als dann der Brief von der Staatsanwaltschaft am, stand da lediglich drin, dass die anhand des Kennzeichen den Unfallverursacher ausfindig machen konnten und er alles zugegeben hat. Daraufhin hat er ne Strafe über 450 Euro, die er an eine gemeinnützige Einrichtung zu zahlen hatte, bekommen hat. Damit war die Sache erledigt. An meinem Auto war nix außer ein kleiner Kratzer.

      Lg

      • Es ist schön, dass deine Nachbarin da so hilfsbereit war und der Mann seine Strafe bekommen hat! So ein Brief ist natürlich eine schöne Sache. Da bekommt man dann ja wirklich nur noch mal persönlich gesagt, was deine Anzeige für Konsequenzen hatte oder auch nicht...

        Ich hatte echt Angst, dass das jetzt genau nachgeprüft wird und wenn ich die Farbe von ich weiß nicht was nicht exakt genug gesagt habe, vielleicht Ärger bekomme...

        Ich bin mir ganz sicher, dass der Typ in dem Auto saß! Ich sah ihn ja noch, wie er sich nach mir umschaute... Und ich habe trotzdem so eine Angst, dass ich ihn verwechsele. Dabei bin ich mir zu 100% sicher... alles komisch... Aber diese Verunsicherung vielleicht auch nicht ganz unüblich...

    Ohje... da kann ich verstehen, dass du aufgeregt bist! Ich habe auch noch nicht so viel mit der Polizei zu tun gehabt (außer, dass mein Schwiegerpapa Polizist ist #schwitz) und bin immer ganz nervös - obwohl ich mir nichts zu Schulden kommen lassen habe!

    Mir ging es vor ein paar Tagen ähnlich! Ich habe Post von der Kriminalpolizei bekommen und hab sofort Herzrasen gehabt. Dachte mir alles Mögliche, was die von mir wollen könnten...
    Es ging darum, dass ich etwas bestellt habe und das Paket nie bei mir angekommen ist. Habe das bei Hermes gemeldet und die wollten sich darum kümmern. Es wurde laut Sendungsverfolgung nämlich normal zugestellt.
    In dem Brief der Kripo haben sie mir mitgeteilt, dass sie jemanden verdächtigen und es wohl um mehrere verschwundene Pakete in einem Verteilungsgebiet geht. Ich sollte dann nochmal schildern was ich bestellt habe, wie teuer etc...

    Die Frechheit war noch, dass tatsächlich mit unserem Namen unterschrieben wurde! Aber der Unterschriftenabgleich hat direkt gezeigt, dass es weder mein Mann noch ich waren...
    Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich meine Sachen bzw wenigstens das Geld wieder bekomme... Waren zum Glück nur 13 Euro, aber auch die hätte ich gerne wieder...

    Lg,
    Monique mit Urmel ( 17+2)

    • Oh ja, das ist ja auch mal so richtig dreist!! Gott sei Dank hat sich das geklärt und ich hoffe doch mal, dass dir das Geld zurück erstattet wird! 13 Euro ist kein Vermögen, aber doch auch schon nicht wenig... Kann dich da gut verstehen.

      Mein Rad sieht auch eh nicht mehr so toll aus. Es fehlt ein Rad und mein Mann wollte es demnächst für mich fertig machen, damit ich nach der SS wieder fahren kann... Aber da sagte die Polizei auch, dass das nichts zur Sache tut. Diebstahl ist Diebstahl und auch ein ziemlich altes Fahrrad kann eine hohe emotionale Bedeutung für den Besitzer haben. Und tatsächlich ist das bei mir so... Ich habe es mir in meiner Jugend gekauft und damit "Freiheit" erlebt... Bin damit zur Disco und überall hingefahren... ^^

      Drücke dir die Daumen, dass ihr das Geld bald bekommt und alles dann geregelt werden kann!

      Liebe Grüße!

hi,

du hast keinen mord beobachtet, sondern einen versuchten fahrraddiebstahl mit sachbeschädigung. da wird eh nicht viel passieren, wahrscheinlich wird das verfahren eingestellt.

lg

(11) 22.08.14 - 22:41

Mach Dir keinen Kopf!

Polizisten sind auch nur Menschen! Habe viele im Bekanntenkreis!

Der Brief den Du bekommst ist nochmal eine schriftliche Zeugenaussage! Das füllst Du nach bestem Wissen mit Deinen Erinnerungen aus! Dir kann da gar nichts passieren!

Die Polizei ermittelt und leitet nach Abschluss der Ermittlungen die Akte an die Staatsanwaltschaft weiter! Diese entscheidet dann ob das Verfahren eingestellt wird oder, wenn schon weitere Delikte vorliegen, das Verfahren eröffnet wird!

Damit hast Du gar nichts zu tun.

Gruß Stephanie

die seit 15 Jahren beim Fachanwalt für Strafrecht arbeitet.

Top Diskussionen anzeigen