Hochzeitsgeschenk für Paar, das alles hat

    • (1) 10.09.14 - 21:52

      Hallo zusammen,

      wir sind in zwei Wochen auf einer Hochzeit eingeladen. Ich weiß, wir sind früh dran...
      Was könnten wir an ein Paar verschenken, das alles hat. Und damit meine ich wirklich alles, Geld spielt keine Rolle,
      Das Budget liegt bei ca. 500€. Ein kleines Fotobuch haben wir schon "gebastelt".
      Über was könnten sie sich freuen, habt ihr eine Idee?
      Danke für ein paar Gedankenanstöße wir sind echt ratlos.

      • Hallo
        Vielleicht ein Gutschein für Wellness-Wochenende? Allerdings habe ich keine Ahnung , wie viel sowas kostet #kratz

        • Urlaub ist ne gute Idee. Sie haben ein Kind, das mit würde, darum ist Wellness vielleicht nicht so gut. Aber vielleicht finden wir was kind gerechtes

          • Ich habe gerade an Legoland gedacht, warum auch immer(vielleicht, weil wir selber hin wollen und das Brautpaar ein Kind hat....was auch immer)... und dann sehe ich, dass du aus Ulm kommst #freu... das war mein Silopo bevor ich schlafen gehe. Schönen Abend noch #winke

      (5) 10.09.14 - 22:06

      Hallo,

      ach ja, ich bin immer so unkreativ ;-).

      Wie wäre es mit einem Wellness- oder GourmetWochenende?

      Wir waren mal hier und hatten das Gourmet-Arrangement. Ein Traum #koch. Der Wellnessbereich ist auch spitze.

      http://www.ketschauer-hof.com/

      (6) 10.09.14 - 22:16

      Geld kommt bei den meisten immer gut an und davon kann man schließlich nie genug haben.

      (außer es wurde explizit nicht gewünscht)

      lg

    • (7) 10.09.14 - 23:21

      http://www.jochen-schweizer.de/besondere-geschenke/fuer-paare,default,sc.html

      Vielleicht ist hier etwas dabei, dass sie sich nicht leisten würden weil sie gar nicht wissen, dass so etwas angeboten wird.

      Welches Verhältnis habt ihr denn?

      Meine Schwester hat neulich auch nach 14 Jahren Beziehung geheiratet und die beiden hatten auch schon alles. Da ich sie nicht so oft sehe habe ich einen Termin beim Fotografen ausgemacht. Da sind wir dann mit unserer Oma zusammen hingegangen und haben diese Momente festgehalten....aber ohne Hochzeitsklamotten. Ganz normal. Das letzte Foto von uns dreien war 10 Jahre alt. Da wurde es Zeit.

      ....Vielleicht schenkste ihnen einen Fotografengutschein....kann man ja nach der Heirat hingehen....die beiden als Paar oder ihr alle zusammen.

      (10) 11.09.14 - 08:19

      Mir fällt noch ein, dass auf der Party auch noch eine gute Freundin der Braut da war, die wenig Geld zu haben schien. Sie brachte eine große Leinwand mit und unterteilte diese in viele Kästchen. Dann hatte sie einen Berg Acrylfarbe dabei und jeder Gast konnte ein Kästchen gestalten. Das fand ich toll. Nicht teuer und sehr persönlich. Musst auf jeden Fall die Schirmherrschaft über das Ding haben und dafür sorgen, dass im Laufe des Tages alle drauf rum kritzeln.

      (11) 11.09.14 - 08:47

      Wir würden uns sicher in so einem Fall auch über einen Wellness-Gutschein freuen, z.B.:

      http://www.mediterana.de/mediterana.html

      Oder - da wir gerne kochen wie die Sterneköche - ein Fresskorb aus dem Feinkostladen, ein Gutschein für eine Kochschule oder für die rustikaleren Fälle ein Weber-Grillseminar.

      Eine Ballonfahrt oder ein Flug mit dem roten Baron (z.B. Mülheim/Ruhr) wären nichts für mich, aber für andere vielleicht schon.

      Wir hatten zu unserer Hochzeit auch einen Gutschein für Cirque de soleil bekommen - sehr schön!

      Musical?
      Oper?
      Theater?
      Lieblingsrestaurant?

      LG
      Merline

      Je nachdem wie gut ihr euch kennt, bzw wie nah ihr euch steht, fände ich einen Gutschein über ein kinderfreies Wochenende oder eine Nacht nicht schlecht. Das kann man ja mit einem Wellnessgutschein verbinden. Dann hätten die beiden was für sich alleine und können zu zweit entspannen.

      LG

      (13) 11.09.14 - 09:03

      Hallo

      Da das Paar alles hat können sie sich auch Theater usw. selber kaufen.

      Nimm das Geld mache 5 Umschläge a 100 € oder 10 a 50 € gehe in einen Kindergarten und bitte die Leiterin das sie 5 bzw 10 Familien raussucht die das Geld gut gebrauchen können und Spende es im Namen des Brautpaares.

      Die Kindergartenleiterin wird wissen bei welchen Famalien das Geld gut angelegt ist.

      • Eine Spende ist sicher eine gute Idee, aber die Idee mit dem Kindergarten und der Kindergärtnerin finde ich ziemlich wild.

        • Mit der Leiterin.

          Warum ist das wild, da kommt das Geld direkt dahin wo es gebraucht wird

          • Naja,

            wie würdest du reagieren, wenn eine Kindergartenleiterin zu dir kommen würde, dir einen Umschlag mit 50 Euro in die Hand drückt und sagt: "Frau Paschulke wusste nicht was sie ihrer reichen Freundin zur Hochzeit schenken sollte und hat deswegen mich gebeten, das Geld an Familien zu verteilen, die darauf angewiesen sind und da habe ich direkt an Sie gedacht!"?

            • Kannst du dir Vorstellen das es Menschen gibt die wissen wie es anderen geht?

              Wenn man das so rüberbringt wie Du wird das nichts du wärst dafür nicht geeignet.

              Frau X kommen sie doch mal in mein Büro ich hab da noch was für Ihre Kinder.

              Frau X kommt mit und bekommt den Umschlag und ihr wird gesagt "eine Spende" für die Kinder.

              Von wem ist egal. Der Spender möchte sich nicht outen.

              Was heißt drauf angewiesen die Spendenempfängerin weiß ja vorher nichts davon.

              aber für Sie ist es sicher toll Ihrem Kind ein Paar Schuhe kaufen zu können denn es wird nun Herbst.

              Es soll auch nicht an die große Glocke gehängt werden.

              • Also ganz ehrlich, ich bin mir sicher, dass ich weiss, wie es Menschen geht, die wenig und noch weniger als wenig haben.

                Aber allen die ich kenne ist gemein, dass sie einen gewissen Stolz haben und nicht auf irgendwelche Almosen angewiesen sein wollen. Sie haben sicher keine Lust auf ein paar Euro von Luxusweibchen, die nicht wissen, wie sie 500 Euro bei Freunden abringen sollen, die nichts mehr brauchen und bei denen Geld eine Rolle spielt. Dabei hilft es nicht, dass man anonym jemanden auf die vermeintlich sozial schwachen ansetzt. Die message kommt auch so rüber.

                50 oder 100 Euro sind sicher keine Summen, für die man seinen Stolz vergisst.

                Natürlich ist es toll seinem Kind ein paar Extra Schuhe kaufen zu können. Aber nicht der Mami zum Wohlgefallen, die nicht weiss, wohin mit ihrem Geld und mal den Samariter spielen will.

                Da ist es sinnvoller an Stadtteilprojekte, einen Förderverein des KIga oder einer Schule zu spenden, die dann entscheiden, wie das Geld sinnvoll angelegt wird.
                Was du hier propagierst ist ganz verklärte Sozialromantik, auf die sich dann die edlen anonymen Spender einen runter holen können um es mal direkt auszudrücken.

                Ich finde das furchtbar.

                Das ist, wie an Weihnachten den Obdachlosen Decken vorzubringen, denen man im Rest des Jahres 50 cent in die Hand drückt mit den Worten "aber nicht für Alkohol, ne?".

      (21) 11.09.14 - 21:40

      Coole Idee, hast du das selbst schon mal gemacht?

(23) 11.09.14 - 09:08

Vielleicht einen Gutschein vom reisebüro- dann können sie selbst schauen ob sie wellness oder eine Reise mit kind machen wollen und wohin es gehen soll ...

(24) 11.09.14 - 12:18

Bekannte von uns haben mal ein Blumenstraußabo geschenk.

1 Jahr kam jeden Monat mit fleurop ein Blumenstrauß ins Haus.

LG

(25) 11.09.14 - 12:52

Hallo,

wie wär's denn mit einem Massag-Abo für ein Jahr? Für jemanden, der ins Haus kommt - da können sie sich ja abwechseln. Vileleicht langt's auch für beide hintereinander.

Oder Theater-/Konzertkarten; bei uns gibt es Sonderarrangements inkl. Menü in einem tollen Restaurant in Nähe des Theaters und Cocktail in der Pause.

Oder ein All-In-Gutschein für eine Therme in der Nähe (mit Sauna, Massage, Snack, Getränken, Schönheitsbad etc.).

Ein Weinseminar oder ein WE auf einem Weingut mit Verkostung.

Kommt natürlich auch auf ihre Interessen an. Man kann auch Premierenkarten für Filmvorstellungen verschenken, besondere Plätze bei einem Konzert reservieren, ein tolles Auto für ein WE buchen oder einen Holzfällerkurs inkl. WE auf der Hütte mit Grillen verschenken.

Eine Bootsfahrt mit Dinner bei Rhein in Flammen o.ä.

Ein Abend mit einem pers. Koch inkl. Personal in ihrem Zuhause.

Karten für eine Kunstnacht in ihrer Heimatstadt.

Eigentlich gibt es ziemlich viele Möglichkeiten.

Wenn ich es mir aber überlege, dann würden wir pers. uns am meisten über Zeit mit unseren Freunden (gemeinsamer Ausflug) oder ein tolles gemeinsames Essen mit allen zusammen freuen.

;-)

Top Diskussionen anzeigen