Kaktus reparieren?

    • (1) 31.05.06 - 12:30

      Ich habe einen ganz tollen Kaktus - ca. 1m groß mit vielen "Ohren" dran. Im Sommer steht er draußen, im Winter im Wintergarten. Nun habe ich vor ein paar Wochen gesehen, daß er unten eine faulige Stelle hat. Dies habe ich abgekratzt, damit es sich nicht weiter ausbreitet. Ich war überrascht, daß innen im Kaktus so ein harter Stamm drin ist und er nun trotzdem noch genug Halt hat und weiter wachsen kann. Allerdings habe ich nun Bedenken wegen dem "Loch" an der Seite. Es ist zwar alles schön abgetrocknet aber ich denke, wenn er weiter wächst, wird das bestimmt mal eine Schwachstelle. Kann man das mit irgendwas reparieren?

      • Hi,

        es wird keine Schwachstelle, sonst bildet der Kaktus mit der Zeit selbst einen hölzigen Schicht - so eine Art Schutz. Zuwenigst so hab ich irgendwo gelesen.

        gruß schmide

        Moin,

        also wie sich das mit Schimmel verhält kann ich dir nicht sagen, aber ich weiß das die sich von selbst wieder berappeln, wenn Kakteen Schaden genommen haben.

        Mir ist mal einer abgebrochen, beim Umpflanzen und ich dachte das er nun hin wäre, aber nein. Es hat sich ein Übergang zum alten Stück gebildet und das sieht nun aus, als müsste das so..

        Wart halt a bisserl ab und wenn ers packt ist gut, wenn nicht, muss er aufn Kakteeenfriedhof :)

        Gruß Katy

Top Diskussionen anzeigen