Krankenkassen wechels

    • (1) 24.09.14 - 15:23

      Hallo,

      mein Mann und ich möchten die Krankenkasse wechseln. Von der AOK NordWest zu IKK Classic. Den Antrag haben wir schon ausgefüllt und der wurde auch bestätigt. Als ich in einer der Standorte war um den Antrag zu stellen,habe ich nach gefragt.Ob ich bei der AOK Kündigen muss oder ob die das machen.Da wurde mir gesagt,das die es machen werde. Nun kam ein Brief von der IKK Classic,das die gern eine Kopie von der Kündigungsbestätigung von der AOK haben möchte.Damit alles weiter Bearbeitet werden kann.Aber den schreiben von der AOK habe ich bis jetzt noch nicht erhalten.

      Meine Frage,muss ich das doch selber machen,bei der AOK Kündigen?

      Liebegrüße,
      kleines-bienchen85

      • Ja, ich nehme an schon.

        die IKK wird einfach nur bescheid bekommen haben, dass du VORHAST zu wechseln, nicht dass du es bereits getan hast.

        Solange du denen nämlich keine Vollmacht ausgestellt hast, können die dich ja nicht einfach kündigen...

        Hallo!

        Es wäre eigentlich der erste Schritt gewesen, die alte Krankenkasse zu kündigen. Diese bestätigt dir dann innerhalb von 2 Wochen den Kündigungseingang, und diese Bestätigung legst du der neuen Krankenkasse vor.

        Ich weiß nicht, wer dir gesagt hat, dass du die alte KK nicht kündigen musst und dass das die neue KK macht, aber diese Auskunft war definitiv falsch.
        http://abc-der-krankenkassen.de/checkliste-krankenkassenwechsel.htm

        LG

        • (4) 24.09.14 - 18:48

          Quatsch! Ich habe auch nicht selbst gekündigt.

          Das Schreiben hat die neue KK mir unter die Nase gehalten. Ich musste unterschreiben und abgeschickt hat es die neue KK, nicht ich!!

          Das ist gängige Praxis bei fast jedem Vertragswechsel...

      Als wir gewechselt sind, hat die neue KK uns das Kündigungsschreiben für die alte KK geschickt. Wir mussten es noch unterschreiben und haben es dann selbst an die alte KK gesendet.

      Ruf doch einfach bei der alten KK an und frage, ob sie eine Kündigung erhalten haben. Ggf. musst du diese halt noch hinschicken und ihr müsst mit dem Wechsel noch etwas warten.

      Hi,

      nein du musst nicht selbst kündigen! Du musst nur auf die Kündigungsbestätigung warten.

      Das kann auch mal ein paar Wochen dauern. Wenn du das beschleunigen willst, rufst du einfach bei der AOK an und machst mal ein bissl Dampf!

      LG

      • (7) 24.09.14 - 18:49

        Ich nehme mal an du hast das Kündigungsschreiben der neuen KK unterschrieben und somit mitbekommen das gekündigt wurde, oder?

    Ich habe damals, von DAK zu TK, selbst kündigen müssen.

    Ihr seid doch bei der AOK versichert und deshalb müsst ihr auch kündigen. Die IKK kann wenn sie mag euch ein Kündigungsschreiben zusenden, sodass ihr nur noch unterschreiben müsst.

    Also ich fertige auch einige Schreiben für Kunden auf ein blanko Papier sodass sie nur noch unterschreiben müssen.

    Die IKK kann hier nicht kündigen, da sie kein Mandat von Euch besitzt und dieses somit gar nicht darf.

Top Diskussionen anzeigen