Wasseradern und Erdstrahlen

    • (1) 04.10.14 - 16:35

      Ich beschäftige mich seit einigen Tagen mit Wasseradern und Erdstrahlen. Ich denke oder glaube einfach das mein Schlafzimmer voll von diesen Wasseradern ist. Ich kann dort einfach nicht richtig schlafen. Im Wohnzimmer auf der Couch kann ich wunderbar schlafen, aber sobald ich versuche im Schlafzimmer zu entspannen und einzuschlafen passiert nichts. Ich frage mich was genau man tun kann oder muss? Und wie können diese Wasseradern und Erdstrahlen “entfernt” werden? Hat damit auch schon mal jemand Erfahrung gemacht?

      • (2) 04.10.14 - 17:33

        Öhm, wie willst du denn "Wasseradern" entfernen? #kratz

        Wie dem auch sei, engagiere einfach einen selbsternannten Experten zu diesem Thema, die findest du im Internet zuhauf, und lass dir eine Wohnungsuntersuchung machen. Ist ganz günstig, kostet nur ein paar hundert Euro. Er kann dich dann auch beraten, welche Abschirmgerätschaften Du von ihm erwerben kannst, kostet auch nur ein paar tausend Euro.

        Dann kann der Wünschelrutengänger, äh, kannst Du du sicher wieder ruhig schlafen! :-p

        http://www.naklar.at/content/features/strahlen/

        Ich schlafe übrigens auch auf dem Sofa viel schneller ein als im Bett. Bett und Sofa sind genau an der gleiche Stelle auf unterschiedlichen Stockwerken. In meinem Schlafzimmer sind keine elektrischen Geräte, in meinem Wohnzimmer ist alles total verstrahlt!

        Hast du Stress oder Probleme? Grübelst Du im Bett?

        LG

        Hanna

        Erdstrahlen, da kann man nur das Bett verschieben, wir haben es gemacht.

        Ich denke, ich würde einfach die Möbel umstellen. Wasseradern und Erdstrahlen hin oder her - das soll glauben, wer will. Fakt ist, Du kannst im Schlafzimmer nicht schlafen, im Wohnzimmer aber schon.
        Vielleicht gibt es andere Gründe? Lichtverhältnisse, Lärm?

        Sonst würde ich einfach Wohn- und Schlafzimmer vertauschen. Oder im Wohnzimmer einen Schlafplatz einrichten.

      • Hallo,

        mir hat ein Fernseher geholfen.

        Vorher brauchte ich immer mindestens eine halbe Stunde zum Einschlafen. Mit TV nur ca. 3 Minuten. (Timer wird immer auf eine halbe Stunde eingestellt - also er flimmert nicht die ganze Nacht ;-))

        Aufpassen, es gibt massig Scharlatane, die sich daran eine goldene Nase verdienen und ihr Geschäft in keinster Weise verstehen. Das kann absolut nicht jeder, er muss eine Begabung dafür haben - und die Leute verlangen meistens keinen Cent, machen es, um zu helfen. Ein älterer Mann in meiner Familie konnte das früher auch, und er hatte unwahrscheinliche "Treffer" und konnte viel helfen. Auch er hat nichts dafür genommen.
        Es kostete ihn sehr viel Kraft, deswegen konnte er es nach einem Herzinfarkt nicht mehr machen.
        Frag bitte mal einen Heilpraktiker, die haben meist seriöse Adressen.
        Obwohl ich sehr realistisch bin, hab ich es damals in etlichen Fällen selbst miterlebt, was sich alles zum Positiven gewandt hat, wenn das Bett umgestellt wurde.
        Frag mich nicht genau wie, aber man kann Wasseradern auch "abschirmen" - mit einfachen Hilfsmitteln, die nichts kosten.Solltest Du dörflich wohnen, frag mal ältere Einwohner, die wissen oft jemanden, der das kann.
        LG Moni

        • Selbstverständlich gibt es viele Fälle wo sich alles zum Positiven ändert.

          Schlichtweg dehalb, weil daran geglaubt wird. Denn der Placeboeffekt ist schon lange anerkannt.

          Weshalb man aber als rationaler Mensch dehalb glauben soll, dass dies nicht an rein subjektiver Beeinflussung liegt ist nicht verständlich.

          Je naiver und beeinflussbarer man ist um so öfter helfen subjektiv Mittel die dazu objektiv nicht geeignet sind. Für den bei dem es klapptdoch gar nicht schlecht.

          • Subjektiv....objektiv....konstruktiv ???
            Glauben ist die eine Sache - garnicht daran glauben KÖNNEN und trotzdem gesund werden, die andere.
            Oder was glaubst Du, warum ein kleines Kind, welches unter nicht behandelbaren rheuma-artigen Schmerzen litt, diese plötzlich nicht mehr hatte, als sein Schlafzimmer in einen anderen Raum verlegt wurde ? Das Kind wusste weder was von Erdstrahlen noch von dem Einsatz des Mannes.
            Weißt Du, warum Tiere wieder gesund werden, bei denen diese Methode angewandt wurden ? Die glauben auch daran ?
            Sind nur zwei Beispiele... und ich hätte noch viele mehr.
            Ich bin ein absolut kritischer pragmatischer Mensch, aber damals habe ich gelernt, dass es Dinge gibt, die man weder mit Placebo noch mit sonstigen "Erklärungen" abtun kann. Ist einfach so - und fertig. Fakt ist, dass unsere "Altvorderen" mehr wußten als wir, vielleicht auch, weil sie einfach viel mehr Sensibiliät für Natur- und menschliche Phänomene hatten ??? Ist Dir bekannt, dass z.B. Warzen besprechen sogar in Unikliniken erprobt - und dann praktiziert wurde ?
            Etwas nicht kennen heißt noch lange nicht, dass es das auch nicht gibt ;-)
            LG Moni

            • Darf ich raten? Du glaubst an die objektive Wirkung von Hämopathie?

              Und woher weiß ich das denn?

              Und das diese hilft ist objektiv unbestritten. Aber bewiesen ist nur der Weg über das Subjektive.

              Wächst ein Arm nach, wenn man Erdstrahlen ausweicht. Nein. Also habe ich jetzt den Nachweis geführt das Erdstrahlen Humbug sind?

              Mensch/Tier wird von Krankheit nach einer Behandlung mit Hämopathie wiedrr gesund?

              Damit ist die Wirksamkeit bewiesen?

              Weil niemand wieder gesund wird?

              Wenn es klappt waren es Globuli und die Beseitigung derErdstrahlen. Und wenn nicht was dann?

              Und warum "hilft" Hämopathie bei Tieren? Beweis der objektiven Wirksamkeit geführt?

              Viele Gebete haben ja schon Tiere und Menschen geheilt.

              Oder willst du die Wirksamkeit von Gebeten zur Heilung bestreiten?

              Wie gesagt. Dein Glaube wird dir helfen. Und wenn man von Beschwerden wieder geheilt ist, dann ist das für Gläubige der unschlagbare Beweis.

              Warum der "Zwang" besteht das auf eine wissenschaftliche Ebene zu bringen ist mir nicht klar.

              Warum begnügt man sich nicht mit dem Glauben an die Hämopathie und Erdstrahlen?

              Und der versetzt doch oft Berge.

              Manchen hilft der Glaube an Gott. Manchen der Glaube an Hämopathie undErdstrahlen.

              Beides ist das Gleiche im Resultat.

            Es gibt einen bewiesenen Placebo-Effekt bei Kindern und Tieren, so ist das nicht....

    (13) 04.10.14 - 23:52

    Statt Geld in jemanden zu investieren, der da irgendwelche strahlen und Co. Findet, würde ich einfach ein gutes Schlafsofa anschaffen und mich im Wohnzimmer einrichten #kratz

    Also ich hab auch so meine Zeiten wo ich im Wohnzimmer,allein usw. Viel besser schlafe und dann tue ich das ganz einfach.

    LG

    (14) 05.10.14 - 12:14

    Stell das Bett um. Wenn Du dann noch immer nicht schlafen kannst, dann nochmal.

    Manchmal reicht es auch nur die Schlafrichtung zu ändern, also Kopf und Fußende zu tauschen.

    Dann empfehle ich Dir ein Buch zum Thema Feng Shui. Da heißt es z.B. dass Pflanzen nichts im Schlafzimmer zu suchen haben.

    Auch sollte die Wand an dem das Bett steht nicht auf der anderen Seite eine Küchenzeile oder Waschbecken haben....

    (15) 05.10.14 - 14:21

    Je mehr du daran glaubst umso mehr wird dir die "Entfernung" von Wasseradern und Erdstrahlen helfen.

    Bereits deine Frage hier zeigt, dass dein Glaube dir helfen könnte besser zu schlafen wenn jensnd kommt an den du glaubst dir helfen zu können.

    Letzlich könnte dir also jedr helfen. Das Problem ist wenn du weißt, das er "schauspielert" dann wird dein Glaube das es hilft wohl nicht reichen.

    (16) 05.10.14 - 16:54

    Naja, wissenschaftlich wirsts du es in Deutschland schlecht haben .Es ist hier schwiriger eine Stelle ohne Grundwasser als mit Grundwasser zu finden. Jedoch entspricht die Vorstellung von Wasser-„Adern“ nicht annähernd der Wirklichkeit. Das Grundwasser
    kommt in Deutschland so gut wie nur flächig vor und strömt sehr
    langsam im Wasserleiter (zB. Sand)in breiter Front dahin.

    (17) 05.10.14 - 21:48

    Hallo,

    denke mal, das wird vielen Menschen so gehen. Auf der Couch ist es einfach so gemütlich, noch besser, wenn der Fernseher läuft , das ist sicher manchmal ein so schönes Einschlafmittel.
    Meiner Oma gings damals auch so. Sie kam paar mal wieder aus ihrem Bett ins Wohnzimmer zu uns im Nachthemd, beschwerte sich, dass sie im Bett wieder hellwach sein würde. Kaum im Lieblingssessel vorm Fernseher angelangt, begann sie zu schnarchen:) schöne Erinnerung.

    Kann dir raten :Vor dem Einschlafen ein warmes Fußbad hilft beim Einschlafen.

    Versuch doch mal, dir dein Bett richtig warm und kuschelig zu gestalten, vielleicht zusätzlich mit einer Wolldecke und einem Fernseher, der sich nach einer halben Stunde alleine ausstellt.

    Kann deinen Vermutungen mit Wasseradern nicht recht den Glauben schenken.

    LG Lotta

    (18) 05.10.14 - 23:58

    Hast Du schon mal ein Schlaftagebuch geführt? Mach das mal eine Zeitlang und dann schau wie der Mond steht und notiere das mit. Es kann durchaus sein das Frau nicht auf Wasseradern und Erdstrahlen reagiert, sondern auf die Mondphasen. Dagegen kann Frau sehr schnell was tun - dichtes Rollo vor das Fenster und eher ins Bett gehen. Ansonsten stell das Bett um ggf kaufe ein für Dich bequemeres, stell Dir einen Fernseher ins Schlafzimmer und Du wirst feststellen Dein Schlafverhalten verändert sich zum positiven.

    (19) 06.10.14 - 15:07

    Vielleicht ist deine Couch aber auch einfach nur bequemer als dein Bett.

    Meine Erfahrung mit Erdstrahlen und Wasseradern: Meine Oma hat sich viel Schnikschnak gekauft gegen dieses Zeug gekauft und trozdem schlecht geschlafen. Auch solltest du die Elektrostrahlen nicht vergessen. Oma hatte sich da ein teueres Tellerchen andrehen lassen um die Strahlung aufzufangen... Von daher denk das es in erster Linie Abzocke ist rund um diese Sachen.

    (20) 08.10.14 - 02:03

    Meine Schwiegermutter hatte vor mehr als 20 Jahren das selbe Problem wie Du.
    Im Schlafzimmer konnte sie sehr schlecht einschlafen, wenn es dann mal geklappt hat, wurde sie von Alpträumen geplagt und hatte manchmal auch das Gefühl sie könnte nie mir aufwachen aus den Träumen. Sie hat dann auch jemand kommen lassen mit ner Wünschelrute glaub ich?!#kratz
    Der hatte ihr dann empfohlen das Bett umzustellen, seit dem schläft sie mit Kopf am Fußende. Seitdem hat sie wohl keine Probleme mehr.

    Deswegen würd ich mal an Deiner Stelle einfach mal das Bett umstellen. Vielleicht hilft das schon!

    Wir schlafen übrigens ein Stockwerk weiter oben genau über besagten Zimmer und merken nichts von Wasseradern.

    Ansonsten würd ich mir einfach mal ein Ritual überlegen, was mich runterkommen lässt im Schlafzimmer. Sowas wie ein bischen Buch lesen bis man müde ist etc.
    Das mache ich z.B. ganz gerne.

    Glaube aber auch nicht an so "spirituellen Kram" :-p

    VG und gute Besserung

    ...Schlafentzug ist fies!

    Hallo,

    stell dir eine Gabel an die Wand, die lenkt die Erdstrahlen ab!

    Bei meiner Schwester hat eine Gabel an die Wand gestellt schon Wunder bewirkt.

    Mona

Top Diskussionen anzeigen