Vision oder Zufall , Traum

    • (1) 14.10.14 - 17:15

      Hallo,

      vor einer Woche hatte ich einen schrecklichen , sehr realen Traum. Ich träumte das der Lebensgefährte meiner Mutter erstickt ist, es hat sich so echt angefühlt als ich dann aufgewacht bin und realisiert habe das es wirklich nur ein Traum war, habe ich eine unglaubliche Erleichterung versprürt.
      Erzählt habe ich davon niemandem, vor zwei Tagen dann kam die Mutter von ihm mit starken Gebärmutterblutungen ins Krankenhaus und wurde ausgeschabt, sie durfte nach Hause, ihr ging es ganz gut und gestern telefonierte sie noch mit meiner Mutter.
      Die Frau war 76, total fit eigentlich hat noch alleine gewohnt , eingekauft wollte nächstes Jahr nach Kanada zu ihrer Schwester fliegen, heute Morgen der Anruf sie ist verstorben :-(

      Was meint ihr, habt ihr schon ähnliches erlebt?

      LG

        • Gute Frage was sonst, ich träume nicht sehr oft und wenn dann nicht sehr stark, so habe ich noch nie geträumt, es war viel zu real ich kann mich an alles genau erinnern.

          Es war wahrscheinlich wirklich nur Zufall, trotzdem bleibt ein komisches Gefühl, das jetzt doch etwas zwar nicht direkt mit ihm aber mit seiner Mutter passiert ist.

          VG

      Hallo

      Wie alt ist deine Mutter und wie alt ist ihr Lg?

      • Meine Mutter ist 51, wird in wenigen Tagen 52, und ihr Lebensgefährte ist 49 , warum fragst du?

        • Ah ok. Wollte das nur wissen, weil seine Mama ja so "jung" war. Also 76 ist noch kein hohes Alter. Wissen sie denn, woran sie verstorben ist?+

          • Ich weiß noch nicht woran sie genau gestorben ist, er ist gerade bei seinen Geschwistern, die ihn heute morgen angerufen haben, morgen weiß ich mehr.

            Es ist ein richtiger Schock , weil sie noch echt fit war, das hätte niemand erwartet.
            Auch wenn hier jetzt manche denken purer Zufall, dieser Traum war anders, ich habe bestimmt eine Minute gebraucht um zu begreifen das es nicht echt war, hatte ganz kalten Schweiß.

            Und dann passiert eine Woche sowas, da macht man sich schon Gedanken, ihm ist zwar nichts passiert, aber seiner Mutter, an der er sehr hing sie wollten am Samstag noch frühstücken gehen :-(
            Wenn du möchtest schreibe ich dir morgen nochmal, woran sie gestorben ist.

            LG

    Hallo
    Als ich 16 war hatte ich einen sehr realen Traum, mein Vater hatte im Traum ein Herzinfarkt und die Diagnose erfuhr ich dadurch das meine Mutter mich anrief

    Es fühlte sich verdammt real an,ich bin nachts aufgewacht und regelrecht hoch geschreckt weil ich im ersten Moment dachte es wäre real..der Traum blieb mir auch einige Tage sehr präsent im Kopf aber ich dachte "Achwas er ist doch noch recht Jung das passiert nicht"
    Ein paar Wochen nach dem Traum kam mein Vater mit Beschwerden die erst auf den Kreislauf deuteten und was soll ich sagen,es war ein Herzinfarkt und der Anruf meiner Mutter dem aus dem Traum sehr ähnlich bzw. Teilweise genau gleich

    Ob das Zufall oder Vorahnung war,keine Ahnung ehrlich gesagt

    Mit Herzinfarkten hatte ich Dave jedenfalls nie wirklich was zu tun,der Traum kam quasi aus dem nichts und im Nachhinein fand ich es schon Grußelig,merkwürdig,..( mir fällt nichtmal ein passendes Wort ein)

    LG

Zufall. Von was wir träumen, sind Dinge, die uns beschäftigen, aus welchen Gründen auch immer. Wäre es so, dass das, was wir träumen, wirklich etwas mit der Zukunft zu tun hätte, dann...... hätte ich mindestens einen rosa Elefanten und 3 lila Mäuse im Garten;-)

Im nachhinein lässt sich immer alles irgendwie deuten, sofern man nur lange genug schiebt und drückt, passt es schon irgendwo rein.

Sowohl der Traum als auch die Realität haben Dich erschreckt und mitgenommen.....insofern ist es nicht ungewöhnlich, dass man versucht zwischen zwei Situationen irgendeine Verbindung herzustellen.

Somit hat wahrscheinlich jeder schon einmal in irgendeiner Form so etwas erlebt, und ja......es hat einen Gänsehautfaktor und lässt gedanklich oft tagelang nicht los.

Als meine liebe Omi vor Jahren verstarb, träumte ich in der Nacht davor von ihr und einem riesigen Ballsal mit strahlenden Kristalllampen an der Decke, die so hell waren, dass man wenn man nach oben blickte nur das Licht sah. Der Saal war voller Menschen die meine Oma alle zu kennen schienen, und sie begrüsste jeden freundlich lächelnd.

Als sie zu mir kam.....verabschiedete sie sich, und erkannte mich auch wieder. (Sie hatte schwere Alzheimer)

Am nächsten Tag kam der Anruf aus dem Pflegeheim dass sie verstorben ist.

Zufall....Botschaft....Intuition.....ich weiss es nicht, aber es tut selbst heute noch weh daran zu denken.

Hallo,

letztendlich kann man sowas ja nie beweisen, heute habe ich dann erfahren das die alte Dame an dem Morgen noch mit ihrem ältesten Sohn beim Arzt war, weil es ihr nicht gut ging, dort bekam sie dann Luftprobleme und ist zusammengebrochen, im Krankenhaus verstarb sie dann, sie ist erstickt!!

Kein Herzinfarkt, kein Krebs nein sie ist erstickt wie in meinem Traum #zitter

Hallo
Ich finde sowas extrem gruselig aber ich denke so welche Vorahnungen gibt es. Ich muss jetzt mal von meinen Traum erzählen. Ich hab vor paar Monaten geträumt das eine mir (Ex)nahestehende, meiner Mutter erzählt hat das sie schwanger war und ihr Baby verloren hat. Ich hab zugehört war aber nicht richtig dabei sondern stand um die Ecke. Jedenfalls hat sie so geweint und es hat mir richtig weh getan sie so zu sehen. Der Traum war für mich total real aber ich hab ihn niemanden erzählt. Was soll ich sagen...paar Wochen später erzählte mir meine Mutter im "geheimen" das genau das gleiche passiert ist was ich geträumt habe. Und das gruselige war das mein Traum haargenau so abgelaufen ist wie in den Erzählungen nur das ich im Echten nicht dabei war! Den Traum hab ich bis dahin nie jemanden erzählt #zitter
Lg

Top Diskussionen anzeigen