Nähmaschine Singer Symphonie V

    • (1) 18.10.14 - 17:01

      Hallo Ihr Lieben

      ich brauche mal Euren Rat / Erfahrung:

      mein lieber Mann hat mir Mitte der Woche eine Freude gemacht und mir vom Aldi (Nord) o.g. Nähmaschine mitgebracht.

      Nachdem ich schön brav die Gebrauchsanweisung studiert hatte - vieles ist doch ein wenig anders zu meiner Uralt Pfaff Maschine - machte ich mich heute dran und wollte mir ein Cape nähen.

      3 Nähte hat die Maschine brav und gut genäht, bei der 4. fing sie an zu streiken:
      Fadensalat an der Stoffunterseite :-[
      Und so richtige Stiche waren auch nicht zu sehen :-(

      Ich habe dann in der Gebrauchsanweisung danach geschaut, aber nichts gefunden.
      Habe dann die Spule rausgefriemelt, die ganzen Fäden, die in der Maschine wo die Spulenkapsel samt Spule hinein kommt, entfernt und alles neu eingesetzt. Mehrmals das ganze Spielchen, sogar komplett neu Garn aufgespult...

      Dann wollte ich den Unterfaden hochholen und mir kam es irgendwie komisch vor, denn diese Fadenschlaufe, die sich bildet wenn der Faden dann aus dem "Loch" hochkommt, blieb innerhalb des Maschineninnenlebens auf halber Höhe...

      Hat das jemand schon mal gehabt? Falls ja, was kann ich dagegen tun?

      An meiner mittlerweilen 40 Jahre alten Pfaff habe ich nie was dran gehabt. Und hier gleich nach einmaliger Nutzung??

      Falls hier keine Antworten kommen, die weiterhelfen, werde ich am Montag gleich am Telefon hängen und bei dem Kundendienst anrufen...

      LG & schon mal ein dickes #danke

      • Hi,

        Spule falsch herum? Jede Maschine hat da ihre eigene Richtung.

        Falsche Spule genommen, evt. aus deiner Maschine, weil Du mehr davon hast? Mag auch nicht jede Maschine. Wenn nicht, dann pribiere deine Spule, die sind oft hochwertiger wie die Aldi Spulen.

        Fadenspannung kontrolliert?

        lg
        lisa

        Hallo,

        ganz ehrlich ? schmeiß das Ding weg oder verschenke es, nur sie zu, dass Du das Teil los wirst. Singer produziert in dem günstigen Preissegment, nur noch Schrott. Tut mir leid für Dich und Deinen Mann, ist aber leider so.

        Ich kenne einige Leute, die sich so ein Singer- Einsteigermodell gekauft haben und wirklich jeder hat Probleme damit. Da kannst Du saubermachen, ölen usw. es wird nichts bringen, selbst wenn sie dann 10 Minuten funktioniert, geht das Spiel dann von vorne los.

        LG
        Tiffy

        Hallo,

        Ich muss leider zustimmen mit dem Satz:"Lass die Finger von Singer"
        Diesen Satz habe ich vor 4 Wochen gelernt, hatte auch eine Discounter Singer und habe mich vier Monate mit deinem beschriebenen Fehler rum geärgert.Dachte zuerst das liegt an mir und meiner fehlenden Erfahrung, dem war aber nicht so.
        Also ich habe munter vor mich hingenäht und plötzlich mitten im nähen, mit dem selben Faden, der selben Fadenspannung und der selben Spule, Fadensalat beim Unterfaden.:-[
        Bis sie irgendwann nur noch Löcher nähte ganz ohne Faden, da hat es mir gereicht und ich hab sie wieder in den Laden getragen, der Hersteller repariert diese Maschinen nicht, also hab ich mein Geld zurück bekommen.
        Nach langer Recherche ist es jetzt eine brother Nähmaschine geworden und ich liebe#verliebt sie!

        Also vielleicht solltest du sie wirklich wieder hinbringen.
        Liebe Grüsse

        Yvonn

Top Diskussionen anzeigen