Sagt ihr, wie alt ihr seid?

    • (1) 22.10.14 - 13:59

      Durch eine andere Frage kam mir das jetzt in dem Sinn. Anwortet ihr wahrheitsgemäß wenn es ums Alter geht? und wenn nicht, warum?

      Also z.B. Kìndergartenkind fragt, wie alt bist du? Da kommen oft antworten wie: die großen fragt man nicht oder ich bin schon viel älter als du. KEINE Einzige Mama hat je beantwortet mit der Wahrheit auf eine solche Kinder-Frage. und nein, nicht nur mein Kind stellt die Frage, sondern auch andere. Da frage ich mich, schämen sie sich? vielleicht, weil ich (andere anwesende Mama) um einiges jünger bin?

      Oder mal neulich in einem Mamas-Gespräch, wo das zufällig in der Unterhaltung passte. Nur eine andere Mama aus meinen selben Jahrgang sagte, wann sie geboren wurde...die anderen schwiegen oder wechselten das Thema. Da frage ich mich echt, warum so ein Drama daraus machen?? Sollten sie nicht souverän sein, wenn sie doch erst mit 38 ihr erstes Kind bekommen haben? Wir reden jetzt irgendwie nicht über Omas, sondern es war immer entweder ein Kindergartenkind, die im Kontext fragte oder eben passte es aus irgendwelchen Gründe im Gespräch, dass man seit Geburtstjahrgang sagt.

            • Gibs zu - Du hast Idealgewicht! ;-)

              Ich habe öhm 300 Gramm zu viel und schweige mich zu dem Thema auch lieber aus. Fände es aich dreist, wenn mich Erwachsene fragen würden #zitter

              • Ich hab schon 50 Kilo gewogen und schon 85 Kilo, habe aktuell 77. Ist bei einer Größe von 180 cm sicher okay, allerdings trage ich das Meiste davon am Hintern. ;-) Das sieht dann doch etwas komisch aus und paar Kilo weniger stehen mir auch noch ganz gut.

                Zu keiner Zeit hatte ich aber ein Problem, das Gewicht zu nennen.. was ich nur gehasst habe war, als ich so dürr war, dauern zu hören zu bekommen: "Iss doch mal was!". #aerger

    hey,

    ich habe kein problem mit meinem alter und beantworte solche fragen auch ohne herumgetue, vor allem wenn mich kinder danach fragen.

    unter freunden sage ich scherzhaft immer, ich sei 27 - und das schon seit jahren. meine ältere schwester ist da bei 25. #rofl

    lg

    • so wie meine Oma....da muss man aufpassen, nicht dass sie jünger als die Enkellinnen ist :-p aber das ist ja auch öffensichtlich ein Scherz. Die beschriebenen Situationen waren echt ganz normal und ich fragte mich, warum antworten sie einfach nicht? wo liegt denn bitte das Problem, ob ich einiges jünger bin und sie 30/35/38 und wir trotzdem dank den Kindern befreundet sind? oder würden sie den Kind antworten, wenn keine andere Mama anwesend wäre?? oder z.B. die Runde neulich (ca. 5 Mamas in unterschiedlichen Alterstuffen, das ist doch offensichtlich!), weil eben zwei davon "erst" in den 80er geboren sind?

(12) 22.10.14 - 14:06

Also ich habe da kein Problem damit. Ich finde keinen Grund ,warum das schlimm sein sollte, vor allem bei Kindergartenkindern. #augen
Eine Freundin wurde allerdings mal von ihrer Tochter auch Kindergartenalter) gefragt, warum sie denn älter ausschauen würde als die Mutter der besten Freundin, wo sie doch jünger ist.#rofl

Hallo!

Echt, ist das so? Ist mir noch nie aufgefallen.
Allerdings gebe ich zu, dass ich sehr, sehr, sehr wenig mit anderen Frauen/Mamas zu tun habe und es nie zu Gesprächen kommt, in denen so etwas wie das Alter eine Rolle spielen könnte. Deshalb mag mir das einfach durchgegangen sein.

Ja, natürlich stehe ich zu meinem Alter. Ich bin 30 und das darf auch "in echt" ruhig jeder wissen. :-D

Vielleicht bin ich auch einfach nur so erleichtert, dass ich jetzt seit 1-2 Jahren nicht mehr überall meinen Ausweis vorzeigen muss. Das war nämlich wirklich etwas... merkwürdig so mit Ende zwanzig, verheiratet und zwei Kindern. #rofl

LG

Natürlich antworte ich wahrheitsgemäss.
Ich habe kein Problem damit und das hatte bisher auch noch nie eins der Kinder ,mit denen meine Tochter zu tun hat/ hatte bzw. deren Mütter oder sonst jemand.
Die Mutter ihrer besten Freundin ist übrigens so alt wie mein ältester Sohn.

(15) 22.10.14 - 14:21

Hallo,

bei Kindern muss man dann damit rechnen, dass sie sagen: "Boah, schon so alt?". Damit muss man umgehen können.

Andererseits habe ich mal von einem ehemaligen Kollegen ein Kompliment bekommen, als ich mein Alter erwähnte (ich weiß gar nicht mehr, wie wir darauf kamen) und mitbekommen, dass eine andere Kollegin ihm zuflüsterte, dass man sehr wohl sähe, dass ich älter bin. Funsn, blöde. :-p

Wenn ich gefragt werde, sage ich mein Alter. Jünger wird man sowieso nicht.

LG
Karin

Top Diskussionen anzeigen