Rechtliche Grundlage für die Verlegung eines Zebrastreifens

    • (1) 23.10.14 - 09:25

      Hallo,

      ich finde leider nur Infos zu den Grundlagen für die NEUANLAGE eines Zebrastreifens. Bei uns geht es aber darum, dass ein schon bestehender Zebrastreifen um einige Hundert Meter zur Seite verlegt werden soll. Denn dort, wo er jetzt ist, sind innerhalb von ca. 100 m zwei Querungsmöglichkeiten (Ampel und Zebrastreifen). Zukünftig hätten wir ihn gerne in der Mitte zwischen dieser Ampel und der nächsten Ampel.Aufgrund einer weiteren Einmündung etc. würde diese Verlegung gleich aus mehreren Richtungen ein sichereres Queren mit sich bringen.

      Die Verwaltung verweist uns nun aber an eine notwendige Verkehrszählung, in der Summe X Fußgänger in Zeit X die Straße an dieser zukünftigen Stelle kreuzen müssen, damit dort ein Zebrastreifen sein kann. Aufgrund der momentan sehr unübersichtlichen und stark befahrenen Straße riskiert das aber kaum jemand. Was sich aber definitiv ändern würde, wenn es dort eine Querungsmöglichkeit gäbe.

      Kann das denn wirklich sein? Hat jemand von Euch damit schon mal Erfahrungen gemacht?

      Gruß, #stern

      • Hallo,

        ich würde versuchen, Unterschriften zu sammeln, wo die Unterzeichnenden bestätigen, dass sie an dieser Stelle die Straße überqueren würden und ihnen dies auch eine spürbare Erleichterung brächte, wenn an der Stelle ein Fußgängerüberweg wäre.

        Viele Grüße

        Heike

      >>Die Verwaltung verweist uns nun aber an eine notwendige Verkehrszählung, in der Summe X Fußgänger in Zeit X die Straße an dieser zukünftigen Stelle kreuzen müssen, damit dort ein Zebrastreifen sein kann.<<
      nur dass ich das richtig verstehe. Da sollen viele Menschen über eine stark befahrene Straße gehen, damit eine Notwendigkeit für den Zebrastreifen an dieser Stelle gesehen wird.

      Mein erste Idee dazu Leute organisieren, die auch diese Verlegung des Zebrastreifens wollen. Dann die örtliche Presse informieren. Und dann an einem Tag, an dem es sich auch wirklich lohnt, überqueren alle gemeinsam die Straße an dieser Stelle. Sollten halt schon genug Leute sein, den Verkehr lahm legen, die Presse berichtet darüber.

      Wäre zumindest etwas, was auf fällt;-)

Top Diskussionen anzeigen