Mahnung von Musikschule.

    • (1) 23.10.14 - 16:53

      Hallo,

      vielleicht könnt ihr mit helfen. Ich habe heute eine Mahnung von der Musikschule meiner Kinder bekommen - wiederholter verspäteter Zahlungseingang. Ans Telefon geht da niemand.

      Meine Kinder sind seit Jahren dort und ich habe einen Dauerauftrag eingerichtet. Das Geld wird immer am 30 bzw. 31 abgebucht. Da müsste es doch am 1. oder 2. da sein, oder? Im Vertrag steht, dass der Beitrag immer zum 1. fällig ist. Ich war mir absolut keiner Schuld bewusst ...

      Wie macht ihr das?
      GLG
      Miss Mary

      Hallo,

      das ist zu knapp bemessen. Ändere den Dauerauftrag einfach ab und es sollte keine Probleme mehr geben.

      Wobei ich die Musikschule nicht verstehe. Die sollten doch auch bemerkt haben, dass du immer zur gleichen Zeit zahlst und halt auch mal 1 Tag verspätet. Dafür hätte ich niemals eine Mahnung rausgeschickt.

      Gruß
      Sassi

      Hallo,

      die Rechnung das es pünktlich am 1. dort ist, geht ja schon dann nicht mehr auf, wenn der letzte des Monats ein Freitag, oder noch schlimmer Samstag/Sonntag ist.

      Dann verzögert sich das ganze ja um teilweise bis zu 2-3 Tagen.

      Änder den Auftrag ab.

      Handelt es sich um eine Terminüberweisung die von Deiner Seite aus als Dauerauftrag läuft, oder um eine Einzugsermächtigung, die Du der Schule gegeben hast?

      Wenn es ein Dauerauftrag ist, setze den Termin einfach 2-3 Tage vor.

      Wenn es sich um eine Einzugsermächtigung handelt, ist es das Problem der Schule.

      Wenn DIE nicht rechtzeitig abbuchen, kannst Du ja wohl nichts dafür, wenn das Geld so spät bei denen auf dem Konto ist !

      Ich muss ehrlich sagen, dass ich ziemlich angefressen auf so eine Mahnung reagieren würde, wenn meine Kinder schon seit Jahren dort sind und ich genauso lange per DA zahle.
      Hallo ? Musikschulen kämpfen mit schwindenden Kinderzahlen und stellen sich wegen ein oder zwei Tagen so an ?
      Sicher könnte man den DA auf den 25. einrichten oder so - aber dann können ja wieder Feiertage auch mal alles zunichte machen und prompt käme wieder eine Mahnung ?
      Geh dort mal hin und frage sie, ob das "der PC automatisch raushaut" oder ob da tatsächlich einer laufend aufpasst und Briefe schreibt. Ich finde das kleinlich !
      LG Moni

      Hallo,

      ich danke euch.

      Ja, irgendwie bin ich etwas angefressen. Bei meiner Bank kann ich beim Dauerauftrag angeben, was ist, wenn der Abbuchungstag auf ein Wochenende fällt, da habe ich immer früher abbuchen lassen.

      Habe heute den Auftrag bei der Bank ändern lassen (Musikschule ist bei der gleichen Bank!) und mal nachgefragt. 2x im letzten Kalenderjahr wurde am 2. statt am 1. gebucht.

      Dafür habe ich seit 6 (!) Jahren den Dauerauftrag laufen. Aber gut, klar sind die im Recht ... Ganz verstehen kann ich es trotzdem nicht.

      GLG
      Miss Mary

      Was steht denn auf deinem Kontoauszug, wann es abgebucht wurde?

      lg

      • Hallo, gebucht wurde immer am letzten des Monats, ich habe das so gemacht, weil die in der Bank damals sagten, dass das reicht, weil es nur eine hausinterene Überweisung ist.

        Ich habe extra bei der Bank nachgefragt, es kam im letzten Kalenderjahr 2x vor, dass das Geld am 2. statt am 1. einging.

        Dafür zahle ich seit über sechs Jahren regelmäßig (na ja, ich dachte, es wäre regelmäßig). ;-). Irgendwie ärgert mich das Vorgehen der Musikschule. Wenn es mehrere Tage wären ... aber so ... da schießt jemand mit Kanonen auf Spatzen.

        GLG
        Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen