DRINGEND! Buchempfehlung gesucht.

    • (1) 06.11.14 - 16:12

      Buchempfehlung gesucht.

      Hallo! Suche auf die Schnelle ein gutes Buch für meine Bekannte die Geburtstag hat.
      Sie ist 25J. gebildet (Juristin) und belesen.
      Also bitte keine Trivialliteratur sondern etwas Niveauvolles.

      Bitte am besten Paar Titel angeben wenn Ihr könnt, denn ich muß das auf die schnelle im Buchladen bekommen.

      ICH DANKE JETZT SCHON ALLEN IM VORAUS! #winke

      • Der Joker von Markus Zusak

        Siddhartha von Hermann Hesse

        Unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce

        so auf die Schnelle #winke

        "Geheime Tochter" von Shilpi Somaya Gowda

        Hallo!

        Mit Marlen Haushofer machst Du nichts falsch. "Die Wand" etwa. Oder "Die Mansarde". "Wir töten Stella" - das sind die Titel, die mir auf den ersten Blick einfallen.

        Angelika Klüssendorf, "Das Mädchen".

        Mit Paul Auster - fast egal was - kann man auch wenig verkehrt machen. Oder mit Margaret Atwood. Jonathan Frantzen.

        Außerdem im Moment sehr aktuell (auch wenn ich wenig mit ihm anfangen kann): Haruki Murakami.

        Bei den genannten Autoren kann ich Dir kaum bestimmte Titel nennen, aber die meisten Buchhandlungen haben Titel von denen vorrätig, da kannst Du schauen, was passt.

        Was interessiert die Bekannte denn so?

        Viele Grüße!

      • Ich finde "er ist wieder da" lustig.
        Ansonsten bin ich grad bei stefan zweigs "ungeduld des herzens"
        Ich bin eigentlich nicht die schnulzenleserin, aber stefan zweig schreibt so bildhaft, das finde ich schön. Außerdem bietet er einen tollen Einblick in die denkweise der leute in den 1930ger jahren. Nicht so schnulzig ist die schachnovelle von stefan zweig. Sehr bildhaft und packend.

        Frag deine Freundin was sie gern liest, bevor der schinken im regal vergammelt....

        Guck doch mal bei Amazon - vielleicht hat sie eine Wunschliste ;-)

      • Hey, auch gebildete Leute lesen Trivialliteratur. ;-)

        Ich empfehle "28 Tage lang" von David Safier. Ehrlich - ein ganz anderes Werk als seine bisherigen Romane.

        Ansonsten vielleicht eine Biografie einer von ihr geschätzten Persönlichkeit?

        Na dann

        Haruki Murakami mit 1Q84.

        Ulla Hahn, Das verborgene Wort

        Wolfgang Herrndorf, Arbeit und Struktur

        Uwe Timm, Rot und/oder Vogelweide (ersteres bevorzugt)

        Frau Haushofer wurde dir ja bereits empfohlen.:-)

        Was ich gerade immer noch lese, ist das Buch von Caroline Emcke, Wie wir begehren. Kann na klar irgendwie zu "persönlich" sein, musst du aber selbst wissen. Es ist so eine Art persönlicher Bericht über das Erkennen der eigenen Sexualität (der Autorin, welche lesbisch ist und das erst relativ spät erkannt hat), sehr interessant.

        Wenn sie sehr belesen ist, empfehle ich dir einen Gutschein.

        Ich bin Vielleser und da haben die Leute schon Probleme, ein Buch zu finden, das ich noch nicht kenne.

        Unbedingt das neue Bridget Jones Buch!

        Die Entdeckung des Himmels. Das Buch gibt es mit einem wunderschönen blauen Samteinband, eignet sich m Mn nach perfekt als Geschenk!

        Wassermusik
        Wenn ein Reisender in einer Winternacht
        Der Fatalist und sein Herr (eins der besten Bücher die ich je gelesen habe)

        Der schwarze Obelisk (mit schwazen Humor)
        Meister und Magaritha (was ganz besonderes)
        Verbrechen und Strafe...

        Früchte des Zorns
        Im Westen nichts neues
        Der alte Mann und das Meer

        Noch aktuell?

        Hanns-Joseph Ortheil: Die Erfindung des Lebens
        Florian Illies 1913
        Asserate: Manieren
        Umberto Ecco: die Geschichte der legendären Länder und Städte

        Lg

Top Diskussionen anzeigen