Schuhe ...ich bin echt genervt Silopo

    • (1) 13.11.14 - 10:38

      Ich bin gerade echt genervt und das will bei mir schon was heißen :-[
      Erst neulich habe ich die Sportschuhe (Marke) meines 5 jährigen Sohnes im Fachmarkt reklamiert (diesmal hatte ich noch den Kassenbon). Da bekomme ich doch tatsächlich die Aussage: " Also mit den Schuhen hat doch ihr Kind Fussball gespielt#schock das kann ihr Kind doch nicht machen, dann ist ja klar , dass die Schuhe kaputt gehen...."
      Hallo? Die Schuhe sind kein halbes Jahr alt, wurden im Wechsel mit anderen Schuhen getragen und im Sommer gar nicht!!! Es sind KINDERschuhe und SPORTschuhe!!! und genau da sollen KINDER nicht mit den Schuhen SPORT treiben???#kratz
      Gut nach einigem hin und her bekamen wir einen Gutschein. Das ist in Ordnung für uns, wir kaufen da gern mal ein...
      Heute bringe ich die Schuhe meines 11 jährigen zum Schuster zum Kleben der Sohle (weil ich keinen Kassenbon mehr habe) und der sagt mir : Lohnt sich nicht mit der Reparatur sind sie bei 30 Euro ohne Gewähr das es hält :-[
      Er gab mir noch als Info dass er oft solche Schuhe von einem bekannten Schuhdiscounter bekommt die auch so aussehen...super , die Schuhe waren weder aus dem Laden noch waren sie günstig :-[

      Es nervt mich dermaßen das könnt ihr euch nicht vorstellen.

      Wieder durch die Läden ziehen , gefühlte 100 Paar Schuhe anprobieren lassen. Das Kidn wird genervt sein und ich auch so...
      Ach man der Tag hätte so schön werden können, wenn........#heul
      Ich glaube dieses Jahr gibt es statt Spielzeug und Bücher usw SCHUHE:-[:-[:-[#wolke

      Karna

      • Hallo,

        Naja, manche Schuhe ob teuer oder billig sind einfach Mist und da lohnt sich wirklich keine Reparatur, ich kenne das zu gut und ja das nervt.....was soll's...
        Reklamieren ist bei Schuhen eben immer so eine Sache und manche Geschäfte reden sich gut raus.
        Ich hab mal ein teures paar Wildlederstiefel gekauft und nach dem ersten tragen in der Absatz abgefallen, natürlich hab ich mir dabei den Absatz abgelatscht.
        Als ich wieder hin bin zum reklamieren nörgelte mich die Verkäuferin doch tatsächlich an das ich wohl damit irgendwo hängen geblieben bin und das wohl mein eigenes Pech sei und warum ich die Schuhe nicht gleich ausgezogen habe, nachdem der Absatz ab war #aerger
        Genau, als ob man mitten in der Stadt einfach mal seine Schuhe auszieht und auf Socken im Winter weiterläuft.
        Nach vielen hin und her hab ich die Reparaturen bezahlt bekommen von denen.

        Aber ein Schuster der 30€ fürs kleben nimmt? #schock
        Gibt's da keinen anderen in der Nähe den man mal fragen könnte? Ich hab bisher für sowas vielleicht einen Zehner bezahlt.

        LG

        • Er meint das Problem sei nicht das Kleben, sondern auf der Sohle erst mal eine "Grundlage" zu schaffen, damit der Kleber ausreichend Klebefläche hat. Die Sohle hat innen so was wie ein Gummigitter und auch wirklich schmal...also von viel Klebefläche kann man da wirklich nicht reden :-(

          • Ok...wenn das schon alles durch ist, dann kann man die Schuhe wohl wirklich getrost in die Tonne schmeißen, ich weiß das hilft dir nicht weiter.
            Wirklich ärgerlich wenn man dafür nicht grad wenig Geld gezahlt hat.

      Ich hatte einmal Elefantenschuhe für meine Jungs. Damals gab es die Firma noch. Nach drei Wochen Urlaub waren die Sandalen reif für die Tonne. Kein wunder das es die Frima nicht geschaft hat.

      Bei deichmann habe ich kaputte schuhe ohne Bon und alles einfach erstatte bekommen.
      Heute habe ich schon Problem ein Paar in größe 45 Schuhe in Größe 45 oassend für einen 12 Jährigen zufinden.

      Hallo,

      waren es zufällig Schuhe von Kangaroos?

      Mit denen bin ich nämlich total angegangen. Alles löst sich auf, die Sohle war innerhalb kürzester Zeit bis auf den harten Kern abgewetzt. Aussage Verkäuferin: "Na, mit denen war Ihr Kind aber auf der Straße unterwegs. Da ist das kein Wunder!"

      Nein, ich dachte, das wären Hausschuhe...

      #aerger

      Gruß, #stern

    Hi Karna,
    Fila Schuhe "sind nichts wert", jedenfalls bei uns. Hatte ich gedacht, mal ein Schnapper von Deichmann, denn Fila hier oder im Intersport, ist wohl egal. Die Sohle ist so weich, die waren nach 6 Wochen nur noch Schrott.

    adidas, nike, Keen, Meindl und Jack wolfskin haben mich noch nie enttäuscht.

    Da Meindl und JW nur gebraucht von Bekannten gibt, und ich sie noch unseren beiden Jungs noch anziehe, kann man das viele Geld eigentlich investieren. Da ist keine Sohle verlatscht, keine aufgegangenen Nähte. Neue Sohle rein und weiter...........

    Jela, teuer, aber auch nicht so haltbar. Superfit und Ricosta hatte ich nur in 26 und 27, hat auch beide Kinder ausgehalten, trotz Bobby Car.

    Die Keen, die von April bis Oktober angezogen werden, können anstandslos verkauft, oder wenn sie noch passen, das nächste Jahr noch genommen werden.

    Alles Glückssache.

    Gruß Claudia

    • Ja mit den JW hatte ich auch nie so einen Ärger, aber die wollte der Herr nicht.

      Vielleicht sollte ich der Firma androhen, dass sie mit meinen Söhnen Schuhe kaufen gehen müssen....#kratz
      Ich wette danach verbessern die augenblicklich die Qualität ihrer Schuhe nur um einer nochmaligen Schuheinkaufstour zu entgehen... oder sie spendieren eine Kur#rofl

HI,

ganz einfach, bei uns halten Schuhe in der Regel drei Monate....entweder sind die Kinder da eh schon raus gewachsen, die Saison ist zu Ende oder sie sind Schrott. In der Regel halten nur die Übergangsschuhe länger....Herbst zum Frühjahr;-)

Was ist denn hochwertig?
Discounter Schuhe für 19,00 Euro oder Schuhe aus dem Fachgeschäft für 25,00 Euro?
Diese Schuhe sind für mich Modeartikel die weggeworfen werden, wenn sie Schrott sind, da kann man nicht viel erwarten.

Kaufe ich Meindl, Wolfskin, etc. weiß ich, das diese viel länger halten und geht was kaputt, kann ich in meinem Fachgeschäft reklamieren, sogar ohne Bon, da ich Stammkundin bin und fast immer die selbe Verkäuferin habe.

Was sind für Dich KINDERschuhe und SPORTschuhe?
Sportschuhe sind Hallenturnschuhe oder Sportschuhe für draußen, z.B. Fußball und diese sind recht teuer, da sie viel aushalten müssen.

Straßenschuhe sind auch zum Kicken geeignet aber dann ist es klar, das die Abnutzung anders ist, bzw. diese auch schneller kaputt gehen können, als wenn ein Kind nur damit geht.;-)

LG
Lisa

  • Na wir haben ein bisschen mehr als 25 Euro ausgegeben.
    Ich glaube es waren 49 Euro für ein paar Sneaker.

    Ja mit den JW Schuhen hatten wir auch noch nie Probleme, aber die wollte er ja nicht.

    Sportschuhe in Kindergröße meine ich und mein Kind spielt gar kein Fussball!
    Mein Kind hatte die Schuhe auch nicht zum Spielen in der Kita an, dafür gibt es extra Schuhe in der Kita. Zu Hause gibt es auch extra Schuhe zum Spielen ,weil sie ja mit den Dingern im "Moor" rumgurken. Natürlich waren die Schuhe keine 20 Euro Schuhe. Aber selbst wenn, dann haben die bitte länger zu halten, als ein paar Wochen Benutzung!

    Eben ich meine auch, dass Schuhe zum Gebrauch sind. Und ich habe ja auch keine Abnutzungsspuren reklamiert, sondern , dass die Schuhe auseinandergingen.

    Es ist einfach ärgerlich, zum einen wegen dem Geld zum anderen wegen der Zeit die man in den Neukauf jetzt investieren muss. Wir haben im Moment genug anderes um die Ohren.
    Und wenn hier nochmal jemand sagt, dass Frauen lange für Schuheinkäufe brauchen, der darf dann mit meinen beiden größeren Söhnen Schuhe einkaufen gehen:-[, der wird ganz schnell seine Meinung revidieren :-p

    Warum sollen Kinderschuhe eigentlich länger als 3 Monate halten, wenn die Kinder dann eh rausgewachsen sind? Aber es ist doch erstaunlich, dass die meisten Schuhe nicht mal so lange existieren...

    Hallo,

    3 Monate wegen Wachstum? Dann haben Deine Kinder ja inzwischen Riesenfüße. #zitter

    Also bei uns halten die Schuhe mind. eine Saison bzw. die Schuhe aus dem Frühjahr werden auch den Herbst über getragen und sind meistens auch noch zu Anfang des nächsten Frühjahrs passend (nach den Winterstiefeln).
    Und Schrott sind sie bis dahin auch nicht, obwohl ich eigentlich bisher der Meinung war, dass meine Jungs ziemlich rabiat damit umgehen würden.
    Sandalen tragen sie mittlerweile meistens zweijährig.
    Vielleicht habe ich aber auch einfach Kinder mit extrem langsam wachsenden Füßen. #kratz

    @ Karna:
    Ich lege viel Wert auf gute Schuhe (wie ich aus Deinem Text herauslese, Du auch); meine Jungs haben beide sehr extreme Füße. Das kostet viel Geld, aber die Investition lohnt sich jedesmal.

    Ich habe noch nie einen Kinderschuh zum Schuster bringen müssen, geschweige denn nach ein paar Wochen ersetzen müssen.

    Man kann natürlich auch einfach mal Pech haben. Aber dass dies ständig passiert - seltsam....#zitter

    LG

    • Hi,
      meine Tochter hat mit 8 schon Größe 37/38....ihr Zwillingsbruder ebenfalls.....

      Und da wir 4 Jahreszeiten haben und jeweils pasende Schuhe dazu, müssen sie kaum über 3 Monate halten;-)
      Übergangsschuhe vom Herbst haben bis dato nur einmal noch im Frühjahr gepasst....#schwitz

      Im Moment haben wir Ruhe....ich hoffe das bleibt#rofl

      LG
      Lisa

      • Wow - ich habe Schuhgröße 35/36; bin zwar nicht besonders lang, aber mein Großer hat mich bisher noch nicht eingeholt.

        4 serh unterschiedliche Jahreszeiten haben wir hier auch - aber wie gesagt: Meistens überstehen die Schuhe eine Saison und halten noch bis zur nächsten entsprechenden.

        LG

Top Diskussionen anzeigen