Frage zur Organspende

    • (1) 27.11.14 - 20:17

      Hallo

      Ich machs kurz...

      Wenn man Organspender ist, wird dann "nur" ein Organ entnommen oder mehrere?

      Danke

      • Hallo,

        je nachdem. Du kannst in deinem Ausweis festlegen wenn ein bestimmtes Organ nicht genommen werden soll, ausserdem werden auch deine Angehörigen befragt, was alles entnommen werden darf.

        Und dann werden die eintelnen Organe auch untersucht, ob sie sich zum Transplantieren eignen. Wenn deine Niere z.B. Zysten haben werden sie nicht genommen. Eine Lunge wird nach längerer Beatmungszeit meist auch nicht mehr transplantiert.

        Gruß chantalele

        Ich habe in meinen Organspenderausweis eingetragen, dass man alles entnehmen darf, was noch zu gebrauchen ist. Wozu soll ich was ins Krematorium mitnehmen, was einem anderen das Leben retten könnte ?
        Klingt schlimm, ist aber meine Meinung.

        LG Moni

        Das darfst du entscheiden. Dann entscheiden die Ärzte was zu gebrauchen ist.
        bei mir darf man alles nehmen. Mir würde kein grund einfallen nur ein oder zwei organe spenden zu wollen. Entweder spende ich oder eben nicht.

        Am ende hab ich so oder so nichts mehr davon, also warum nicht 100% helfen anstatt bsp nur 20%

      • Wie oben schon gut geschrieben: Du kannst auf deinem Spenderausweis vermerken, welche Organe genommen bzw. nicht genommen werden dürfen.

        Im Fall der Fälle entscheiden dann sowieso die Ärzte was transplantiert werden darf und kann, bzw. was nicht sinnvoll wäre.

        Ich stehe auch komplett hinter der Organspende. Meine Oma würde heut nicht mehr leben, wenn es das nicht geben würde. Sie bekam vor 19 Jahren eine Niere von einem 18 jährigen Motorradfahrer (Leichenspende) der verunglückte aber einen Spenderausweis besaß.

        Mein Vater bekam im Oktober 2013 eine Niere von meiner Mutter (lebensspende)

        Was bringt es mir meine Organe mit ins Grab zu nehmen, wenn ich doch einigen Familien bzw. einer Familie das Leid ersparen kann, das warten und hoffen, dieses Nichtstun können treibt einen in den Wahnsinn. Ich weiß aus eigener Erfahrung wovon ich spreche.

        Deshalb: Pro Organspende, aus vollem Herzen.

        Übrigens bin ich auch bei der DKMS registriert.

        Du wirst quasi ausgeschlachtet, wärend Du noch nicht tot bist, lediglich im Sterbeprozess befindlich. Habe mich ziemlich genau mit dem Thema auseinandergesetzt und habe seit dem, genau wie mein Mann und meine Söhne Ausweise, die jegliche Entnahme untersagen. Selbstverständlich widerspreche ich auch der Organannahme!!

        Falls es Dich interessiert, kannst Du mich gerne anschreiben, dann lasse ich Dir Infomaterial / Links zukommen, die mich damals "aufgeweckt" haben.

        Das alles muss jeder für sich selbst entscheiden.

        Liebe Grüße!!

        • #pro

          ich sehe es ganz genauso und halte es wie du.
          Meinem Großen habe ich ebenso dementsprechend aufgeklärt.

          Ich fand diese Infos schon ziemlich schlimm
          https://hirntoddebatte.wordpress.com/tag/sedierung/

          Da wird auf Verdacht eine Therapie abgesetzt um ggf an deine Organe zu kommen.
          Na herzlichen Glückwunsch!

          http://www.initiative-kao.de/vortrag-p-bavastro-01-12-07-organspende-ethische-diskussion.html
          fand ich auch interessant

          allerdings steht für mich vordergründig, dass ich genauso wie ich den Prozess der Geburt in meinem Tempo durchlaufen habe, möchte ich den Prozess des Sterbens in meinem Tempodurchlaufen.
          Genauso wie meine Mutter und ich beim Prozess der Geburt betreut und begleitet wurden , möchte ich begleitet werden beim Sterben (im Idealfall von der Familie)
          Bei einer Organentnahme ist dies einfach nicht möglich.
          Genauso wie für mich möchte ich die Dinge auch für meine Kinder.
          Egal wie man "das Kind " nennt- es ist eine Tötung!
          Genauso wie eine Abtreibung eine Tötung ist!
          Beides ist zwar legalisiert, aber es bleibt dennoch eine Tötung, egal wieviel Leid dadurch verhindert wurde, wieviel "Gutes" man damit schaffen kann.

          Na ich denke das ist auch so ein Thema wie Impfen, Flüchtlinge usw.

          Karna

        Selbstverständlich widerspreche ich auch der Organannahme!!

        Das, finde ich, muss nicht zwingend sein.
        Wenn jemand anderes eine andere Definition von Tod hat und den Hirntod nach jetziger medizinischer Definition für endgültig hält, kann man das Organ oder die Organe doch annehmen.
        Derjenige gibt sie doch freiwillig...

        • Darum geht es nicht. Durch die Annahme fremder Organe nimmt man auch die Zellinformationen des Spenders an! Diese Informationen beinhalten z.B. auch, dass das Leben beendet ist, denn der Spender starb ja bereits. Das führt zu Depressionen, Todessehnsucht etc. Außerdem kommt der Spender ja quasi unvollständig in der jenseitigen Welt an, da Seelenanteile hier auf der Erde verhaftet bleiben, was karmische Konsequenzen für mich hätte. Auch mein Leben hat ja vorbei zu sein, wenn es soweit ist, soll also auf keinen Fall künstlich verlängert werden! Es geht ja nicht darum, um jeden Preis zu leben. Wobei Preis auch im wahrsten Sinne des Wortes verstanden werden kann! Großes Thema, das man hier nicht umfassend behandeln kann.

          Durch die Annahme fremder Organe nimmt man auch die Zellinformationen des Spenders an! Diese Informationen beinhalten z.B. auch, dass das Leben beendet ist, denn der Spender starb ja bereits.

          Mein Gott, selten so einen unglaublichen Käse gelesen ! Gottseidank weiß ich, dass es NICHT so ist ! Und ich freue mich jedesmal, einen jungen Mann zu treffen, der vor wenigen Jahren die Niere eines Unfallopfers bekam und froh und glücklich darüber ist - und kürzlich Papa wurde.

          Und weißt Du was ? Ich bin mir sicher, dass ich "in der anderen Welt" wahrscheinlich sehr gut aufgenommen werde, wenn ich mit meinen Organen auf dieser Welt noch ein zwei Leben retten konnte......löscht vielleicht ein paar Sündenpunkte auf meiner "schwarzen Liste"#cool
          Gruß Moni

Top Diskussionen anzeigen