Revanchieren für Geschenk Patin/Freundin?

    • (1) 20.12.14 - 21:35

      Hallo Mädels, doofe Frage. Aber ich brauch mal Eure Meinung.

      B. ist meine Freundin. Wir gehen ab und zu mal essen, besuchen uns ab und zu mal gegenseitig, hocken am Spielplatz usw...
      Seit diesem Jahr ist sie Patin von unserer Jüngsten #verliebt .
      Wir haben uns nie was geschenkt, ausser mal, wenn wir uns gegenseitig zum Geburtstag eingeladen haben. Aber nie zu Weihnachten oder Ostern.
      Waren heute gemeinsam beim essen. Sie hat mir eine riesen Geschenketüte mit Windeln, Klamotten und was zum spielen, fürs Baby mitgegeben und was tolles selbstgemachtes für uns. Jetzt fühle ich mich irgendwie im Zugzwang, ihr auch was schenken zu müssen. Revanchiert ihr Euch für unerwartete Geschenke? Das kommt so nach dem Motto:" Wie Du mir, so ich Dir! " Aber wenn ich jetzt nix schenke, dann ist es auch blöd.

      Andrea

      • Hallo,

        Wir machen es so: unter den Erwachsenen schenken wie nichts. Unsere Patenkinder bekommen zum Geburtstag und zu Weihnachten ein Geschenk. Nicht zu Ostern und nicht zu Nikolaus.
        Auch die anderen Nichten und Neffen werden nicht beschenkt, weil es so viele in der Familie gibt.

        Ich würde mich nicht mit einem Geschenk revanchieren. Eher mit einer Einladung zum Kaffee oder Abendessen.

        Aber ich kenne dieses Unsichere Gefühl, das hatte ich auch, bis wir uns auf feste Geschenk-Regeln geeinigt hatten.

        #winke simone

        • Mmmh ja. Fühlt sich auch komisch an. Unsere Nichten/Neffen bekommen auch nichts. Mein Mann hat sechs Geschwister, davon hat jeder 2-4 Kinder. Es bekommt nur eine Nichte was: Die Patin unserer mittleren.
          Die Idee mit dem Abendessen ist gut. Danke. Hoffe nur, dass sich B. dann nicht revanchiert #schwitz

          Andrea

      ICH würde mich aufjedenfall in irgendeiner Form bedanken
      Eine Essenseinladung zB. wäre eine schöne Idee

    • Hallo,

      ich würde sie ins Kino oder zum Essen einladen.

      Oder hat sie selbst Kinder, die sich über irgendetwas sehr freuen würden?

      Bei uns ist es verpönt, Erwachsenen etwas zu schenken.

      GLG

      Hallo!

      Also wenn Sie die Patin von Euerm Jüngsten ist, dann ist es doch ganz einfach! ;-)

      Ein tolles Foto in einem schönen Bilderrahmen, ein Fotokalender, eine Fototasse, etc. Und das Geschenk kommt dann vom Patenkind...

      So handhaben wir das schon immer mit den Paten!

      VG.

      F.

    Für solche Fälle, überraschendes Geschenk egal von wem, habe ich immer ein Notfallgeschenk im Haus.

    Nein, nicht die langweilige Pulle Sekt oder eine Schachtel Pralinen, sondern eine hübsche Kleinigkeit, die ich auch gerne selbst behalten würde, wenn es nicht als Geschenk benötigt wird.

    Dieses Jahr ist es ein Glaslüster aus rotem Antikglas. Geht bei beinahe jedem aus meinem Umfeld.

    Pina

Top Diskussionen anzeigen