Frage zum Betreuungsgeld

    • (1) 21.01.15 - 12:11

      Hallo ihr Lieben,

      folgende Frage ich befinde mich momentan in der Elternzeit, meine AG hat mich abgemeldet in der Elternzeit aufgrund von insolvenz ect. kam zwar überraschend aber naja...

      Nun will die L-Bank allerdings einen Nachweis von meiner AG - dass ich eben Elternzeit beziehe und wie lange. Da ich solch ein Nachweis nicht habe und momentan vom ersparten lebe (kk zahle ich selbst) weiss ich nicht wie ich vorzu gehen habe. Erreiche da grad auch keinen daher meine Frage so in die Runde. vlt weiss jemand ja bescheid?

      Mein Arbeitsverhaeltnis bei meinem neuen AG beginnt erst Anfang 2016 in DE.

      glg

      • Hallo,

        ich verstehe nicht so ganz, worum es dir geht. Geht es um Leistungen in Deutschland oder um Leistungen in der Türkei? Welche Staatsangehörigkeit hast du? Was ist die "L-Bank"?

        Betreuungsgeld bekommt man in Deutschland unabhängig davon, ob man sich in Elternzeit befindet oder nicht. Informieren kannst du dich darüber zum Beispiel hier: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/themen-lotse,did=194622.html Vielleicht hilft dir das ja schon mal weiter.

        LG

        • Hallo

          Danke für deine Antwort.

          Ich befinde mich aufgrund der Elternzeit immer mal wieder etwas laenger bei meinem Mann. Mein früherer AG hatte auch ne zweigstelle hier die ich betreut habe. Alles lief aber im über DE (gehalt urlaub usw..) Daher meine ich das Betreuungsgeld in DE.

          Mit L-Bank meine ich die Stelle die das Betreuungsgeld auszahlt.

          Meine staatsangehörigkeit ist deutsch.

          glg

          • Hast du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland? Ich denke, dass das wohl eine wichtige Rolle spielen wird.

            Ansonsten bin ich verwundert, dass du deine Elternzeit nachweisen sollst.

            • Eigentl. ja.

              Allerdings hat es damals beim Elterngeld auch schon ein Problem gegeben. Der Sachbearbeiter hat mich gefragt wo ich mich denn waehrend der Elternzeit aufhalten werde, da mein Mann ja in der Türkei lebt. Als ich gesagt hab mal hier mal dort - meinte er dass das aber ein Problem darstellen könnte - weil ich mich ja in DE befinden muss um das Recht auf Elterngeld zu nutzten.

              Da ich aber (noch) nicht vorhabe und auch hatte mich in der Türkei niederzulassen - teilte ich dass auch so mit. Musste dann aber beweisen das ich in DE lebe und meine Tochter ihre U-untersuchungen in DE habe machen lassen und auch den Kindergeldnachweis wollten die von mir. Habe ich auch alles vorzeigen können. Da ich nun mal in DE LEBE...

              Und JETZT geht das Theater von vorn los - obwohl sich nichts an der Situation geaendert hat... Nur eben dass ich momentan über kein AG Elternzeit nutzte. In DE auch so keine Sozialhilfen beziehe - da wir eben Gespartes haben und mein Mann mich auch unterstützt. Ich will auch kein Hartz 4 oder so in Anspruch nehmen, da ich ja nur noch dieses 1 jahr habe und danach wie gewohnt wieder meiner Arbeit in DE nachgehe. Aber das Betreuungsgeld waere halt schon hilfreich. Naja ich werde am besten pers. dört mal vorbei gehen.

              Danke nochmals glg#winke

      Hat dein AG dir gekündigt mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde? DIE muss er nämlich haben um dir in Elternzeit zu kündigen! Egal ob wegen Insolvenz oder was anderem.

      Wenn ja, dann bist du ja garnicht mehr in Elternzeit, denn die hat man nur, wenn man einen AG hat.

      Betreuungsgeld kannst du auch beantragen, wenn du nicht in Elternzeit bist.

      So ganz verstehe ich das jetzt nicht, was die L-Bank da haben will v on dir.

      lg, verena

Top Diskussionen anzeigen