Würdet Ihr beunruhigt sein?

    • (1) 22.01.15 - 12:37

      Hallo!

      Ich arbeite, seitdem meine Tochter im Kindergarten ist, einige Vormittage in der Woche in einem (kleinen) Institut, das auch Unterricht für Erwachsene anbietet. Dieser findet entweder als Einzelunterricht oder für Paare (wobei das dann auch wirklich Pärchen sind, also auch privat :)).
      Der Unterricht findet in einem kleinen Büro statt, ich bin dann so ab 08.00 da und die einzige Dozentin. Wir sind also maximal drei Leute.

      Nun begegnete mir heute die Leiterin dieses Instituts und teilte mir mit, sie habe einen ihr seltsam erscheinenden Anruf von einem Mann erhalten, der mich sprechen wollte. Rufnummer war unterdrückt, er nannte seinen Namen nicht, und auf die Frage nach dem Grund seines Anrufes legte er auf.
      Nun habe ich irgendwie Schiss, dort morgen früh hinzugehen. Im Prinzip bin ich dort immer alleine mit erwachsenen Menschen, die ich eigentlich gar nicht kenne. Das Büro liegt relativ abgelegen an einem Busbahnhof. Hättet Ihr Sorge?

      Danke für Eure Antworten!

      • (2) 22.01.15 - 13:32

        Hallo,

        ja, ich wäre auch besorgt und würde die Leiterin des Institut bitten, sich auch dort aufzuhalten.
        So ähnlich habe ich es jedenfalls einmal gehandhabt, als ein Patient abends ein Termin wollte. Ich fand ihn am Telefon recht seltsam und habe dann meinen Kollegen gebeten, etwas länger zu bleiben. Und ich hatte sogar Namen und Handynummer.
        Es war dann auch gar nichts.

        Viele Grüße
        Onetta

        Was ist es denn für Unterricht ? Bei einigem würde ich da auf Nervosität und Angst "kurz vor Schluss" tippen
        Muss nichts schlimmes sein doch ich gebe zu, ich hätte auch bedenken!
        Selbst wenn morgen früh jemand bei dir wäre würde es das Problem ja aber nicht lösen, der Typ könnte ja quasi auch erst in Wochen aufkreuzen#zitter
        Rede mal mit der Leiterin und frag sie ob sie eine Idee hätte die Situation für dich besser zu machen

Top Diskussionen anzeigen