Smartphone ja/ nein ....

    • (1) 02.02.15 - 23:14

      Hi,

      ein furchtbar banales Problem, aber vielleicht hat jemand eine Lösung. Ich habe so ein uralt Handy mit einer Prepaidkarte. Im normalen Alltag brauche ich es kaum (vertelefoniere so 1-2€ pro Monat (!)) und regle alles per PC.

      Was mir an meinem bisherigen Handy gut gefällt ist, dass der Akku wirklich lange hält (mache es auch nur an, wenn ich es brauche) und dass es so alt und wertlos ist, dass ich es im Freibad etc. wirklich unbeaufsichtigt liegen lassen kann. Selbst wenn es wegkäme ... ich würde es verkrafen. Es ist klein, handlich und irre robust.

      Zum Einsatz kommt es v.a. im Urlaub. Da machen wir gerne lange Wandertouren, oft auch mit 1-2 Zwischenübernachtungen im Zelt, wo es tagelang keinen Strom gibt. Da mache ich es immer kurz an, um meinen Eltern etc. eine SMS zu schreiben. Und eben als Notfallhandy, falls was passiert. Da muss ich es wirklich nur alle 10 Tage oder so aufladen.

      Jetzt habe ich ein Smartphone geschenkt bekommen. Um das in Betrieb zu nehmen, müsste ich meine SD Karte zur Mini SD Karte stanzen lassen. Beide Handys parallel zu betreiben geht dann nicht.

      Jetzt bin ich hin- und hergerissen. Im Urlaub wäre das Smartphone eben super, um die Emails abzurufen, ein paar Fotos zu machen, die Nachrichten zu lesen und was man eben sonst so mit einem Smartphone macht. Allerdings muss man das Ding ja ständig laden und es hat nun keinen "Diebstahlschutz" wie mein altes, da es ja was wert ist. Als Notfallhandy auf unseren Wanderungen ist es eher ungeeignet, eben wegen der kurzen Akkulebensdauer und es ist halt viel empfindlicher als mein altes ....

      Eine zweite Prepaidkarte lohnt sich fast nicht ... dazu telefoniere ich viel zu wenig.
      Irgendwer eine Idee?
      GLG
      Miss Mary

      • Hallo,

        ich benutze hauptsächlich mein Smartphone, habe aber noch ein altes Handy mit Sim-Karte. Hatte mir die Sim-Karte ohne Vertrag im Internet eine bestellt (T-Mobile). Die bekommt man teilweise schon mit Guthaben hinterher geschmissen.
        Wäre das eine Idee für dich? Dann könntest du im Urlaub beide mitnehmen. Dein Altes wie gewohnt und das Smartphone für Internet und Foto`s.
        Viel Platz nehmen die kleinen Dinger ja nun wirklich nicht weg.

        TB

        Du kannst dir einen SIM-Adapter holen (die großen Mobilfunkanbieter verschenken die meist) und damit die verkleinerte Karte weiter im großen Slot nutzen - kein Problem!

      Ohne Internetflatrate (die du vermutlich nicht hast und auch nicht haben willst), würde ich ein Smartphone nicht unbedingt betreiben - das kann nämlich u.U. sehr teuer werden. Und falls ihr Urlaub im Ausland macht, ist es auch da nicht ratsam, das Smartphone ohne eine entsprechende "Auslandsflatrate" zu nutzen.

      • Hallo,

        danke für den Hinweis. Wir haben daheim eine WLAN Flat (die Jugend ist ja schon länger im Netz unterwegs). Im Urlaub ist es auf vielen größeren Campingplätzen etc. inzwischen so, dass es doch mal kostenlos Netz gibt. Ich will es dann nur sporadisch nutzen, mal die Schlagzeilen überfliegen, etc.

        GLG
        Miss Mary

    Hi,

    ich weiß nicht, was für ein Smartphone du hast, aber ich habe an Weihnachten das Sony Experia E von meinem Sohn geerbt (er bekam ein Samsung S3 Neo). Bis dahin hatte ich ein altes, einfaches Nokiahandy ohne Kamera etc. und hätte das auch behalten, wenn ich nicht Fabians Handy hätte übernehmen können.

    Ich nutze das Handy mit Prepaid von Rossmann. Kostet 8,99€ im Monat mit 300 Freiminuten / Frei-SMS und 300MB Internetflat. Internet habe ich idR ausgeschaltet - das brauche ich unterwegs nicht und nutze es ggfs nur über WLAN Zuhause. ICh bin aber auch kein Handyjunkie... könnte gut ohne leben. Für mich ist es nur dafür da, dass ich im Notfall erreichbar bin.

    Unser Sohn hat eine Prepaidkarte von Aldi mit gleichen Bedingungen wie ich und ist damit super zufrieden.

    Akkulaufzeit: Der Akku an meinem Smartphone hält mehrere Tage - ich lade idR 1x pro Woche auf. Allerdings spiele ich auch nicht bzw. extrrem selten auf dem Handy oder surfe im Netz etc. Leider hat die Kamera bei diesem Einsteigermodell keinen Blitz, aber für ein paar Schnappschüsse reicht es. Trotzdem nutze ich dafür lieber meine richtige Kamera.

    Unser Sohn muss fast täglich laden - aber der daddelt auch viel darauf herum. Mein Mann hat ein Samsung S3 mini und läd etwa alle 2 Tage auf. Er macht aber auch fast alles mit dem Handy.

    Gruß
    Kim

    Hallo

    wenn du das smarfone nutzen möchtest.. dann tu es..... und wenn du dein altes nutzen möchtest.. dann hol dir einen adapter für ein paar cent bei ebay und stecke die karte wieder ins alte handy...

    LG

    Hallo,

    eine Prepaid-Karte kostet ja nicht die Welt und in der Regel ist das Geld, was man dafür ausgibt gleich als Guthaben drauf. Das nur dazu.

    Ich persönlich würde das Smartphone aber wohl verkaufen oder verschenken. Ich brauche so etwas nicht und wüsste gar nichts damit anzufangen.

    LG

    Ich habe zwar noch ein Smartphone, das nächste wird aber eindeutig wieder ein ganz ...normales.....Handy ohne Schnickschnack, den die Welt eh nicht braucht.

    Für die Minikarten gibt es übrigens "Adapter", um die in normalen Handys wieder nutzen zu können.

    Aber was Akku angeht: Wenn Du es nur selten nutzt, hält auch ein halbwegs gutes Smartphone 3-5 Tage durch. Meine "Schwarzbeere" hat jetzt auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, und eine Akkuladung hält etwa ne Woche wenn es zwar angeschaltet ist, ich das Display aber nur selten aktiviere.

    Für Internetbetrieb solltest Du Dir aber ne Flat holen...und sei es nur temporär für den Urlaub !

    Huhu,

    Ich habe mein Smartphone jetzt fast 2 Jahre und werde mir kein weiteres mehr anschaffe.

    Anfänglich fand ich es toll, aber mir gehen diese Dinger mehr und mehr auf die Nerven, bei anderen und eben auch bei mir.

    Mittlerweile habe ich eine derartige Abneigung dagegen entwickelt das ich es seit Woche ohne aufzuladen in der Schublade liegen habe.

    Ich möchte nicht ständig erreichbar sein, wenn mir jemand etwas sagen möchte gibts das Festnetz oder Email, notfalls auch noch Facebook.

    Meinen Vertrag habe ich gekündigt, demnächst gibts ne simple Prepaid Karte damit ich das Handy mitnehmen kann wenn ich länger alleine unterwegs bin.

    Lg

    Andrea

    • Hi,

      oh, ich bin froh, dass ihr das sagt, ich komme mir schon immer ganz komisch vor, dass ich kein Handy brauche. Wie gesagt, ich komme "unter dem Jahr" völlig ohne aus. Kam mir schon vor wie ein Freak.

      Werde das alte erst mal behalten. Wie gesagt, ich wusste nicht, dass es solche Adapter gibt.

      Ich werde es sehr "light" nutzen. Gerade wenn ich geschäftlich unterwegs bin oder eben im Urlaub. Wenn ich wo bin, wo ich ohnehin ein Netz habe (ist ja in vielen Hotels nun so) meiner Mama ein paar Schnappschüsse von den Enkeln schicken, etc. Nichts Großes.

      Ich will auch keinen Vertrag. Mir nervt das ungemein, dass die "virtuelle Kommunikation" wichtiger ist als die reale. Kürzlich auf dem Elternabend meines Sohnes haben mindestens drei Elternteile ständig WhatsApp unter dem Tisch geschrieben ... fand ich total peinlich.

      GLG
      Miss Mary

Nein, niemand braucht wirklich ein Smartphone!

Top Diskussionen anzeigen