Eure Erfahrungen mit DPD

    • (1) 07.06.06 - 12:51

      Hallöchen!!

      Ich möchte hier mal eine Umfrage starten: Mir geht es darum zu erfahren wie eure Erfahrungen mit dem Paketversanddienst DPD sind.

      Letzte Woche haben wir uns gewundert, wieso plötzlich ein Paket der Firma Schlecker bei uns im Hof unterm Fahradabstellplatz stand. Einer dachte vom anderen, er habe es angenommen und dort abgestellt. Wir haben gar nicht drüber gesprochen. Es war halt da, wurde ausgepakt und die Rechnung bezahlt. Gestern war der DPD-Zusteller da und wollte eine Vollmacht für ein in der vergangenen Woch zugestelltes Paket. Er ist übers Tor unseres Anwesens geklettert und hat es unter dem Fahradabstellplatz hingestellt. Daraufhin habe ich ihm gesagt, daß ich eine Anzeige machen werde, da ich hierin eine Erfüllung des Straftatbestandes zumindest gemäß §123 (Hausfriedensbruch) sehe und eine Anzeige machen werde. Unterschreiben werde ich schon gar nichts. Ich habe jetzt den ganzen Vorgang zu Papier gebracht und an DPD Zentrale gefaxt. 45. Min später hat sich die entsprechende Niederlassung gemeldet. Sie wollen den Sachverhalt klären. Egal, ich mache in jedem Fall eine Anzeige. Das lasse ich mir nicht bieten, daß einer wiederrechtlich unser Anwesen betritt, beziehungsweise sich Zugang verschaft wenn keiner zu Hause ist. Ich stelle mir vor, unsere Kinder hätten hinten im Garten gespielt und wären dazugekommen als der Typ übers Tor geklettert ist. Die hätten einen Schock fürs Leben bekommen.
      Schlecker sagte übrigens auch, man solle auf keinen Fall eine Vollmacht unterschreiben.

      Jetzt seid ihr dran. Schreibt mal eure Erfahrungen nieder.
      Vielen Dank schon mal.

      Gruß

      • Hallo,

        Als Kunde

        In den jetzigen Zustellgebiet, der Klingelt hier und bevor man Fragen kann wer da ist, ist DPD auch wieder weg :-[
        Oder Gibt es Nachbarn, und Hinterlässt keine Nachricht

        In den Vorherigen Zustellgebiet, schnell, Freundlich, Zuverlässig #pro

        Als Zu lieferant sind wir auch von ab gekommen , die werden doch tatsächlich jeden 1. des Monats teurer :-[

        LG Manuela

        P.S ich würde den Fahrer auch Anzeigen, ohne Erlaubnis hat keiner was auf Privat Grundstück zu suchen. Nachträglich Unterschreiben #kratz NEIN, der soll doch erst einmal beweisen das du es bekommen hast :-p


        (3) 07.06.06 - 16:42

        Hallo,

        das ist ja wirklich das allerletze was dir passiert ist. Das sollte auf jeden Fall Konsequenzen für den Mitarbeiter haben, aber das muss DPD mit dem klären. Würde aber auch eine Anzeige machen.

        DPD ist das letzte. Ich kaufe viel über ebay und bete schon immer das es nicht über DPD geliefert wird, denn die kommen nur frühs und versuchen es auch nicht bei Nachbarn abzugeben, obwohl einige es annehmen würden. Dann arbeitet DPD Samstags nicht und wenn 3mal keiner da ist, muss man es in Buxdehude abholen. Das ist echt zum k.....

        Und unfreundlich ist der Kerl der immer kommt noch dazu. Die besten Erfahrungen habe ich mit Hermes gemacht, da gibt es nix negatives zu berichten.

        DPD ist echt der letzte Versand!!!!!!!!!!!!!!

        Hab auch Probleme mit meinem Schlecker-Päckchen.
        Der Bote hat es einfach vor die Tür der Nachbarn gelegt und die waren verreist.

        Schlecker hat abgebucht und ich keine Ware, Tochter der Nachbarin hat Päckchen dann in Scheune gestellt, hatte davon keine Ahnung.

        Nach Beschwerde bei DpD behauptet der Fahrer doch ich hätte eine Abstellgenehmigung erteilt.

        Die sind schon dreist.

        Gruß sandra

      • (5) 07.06.06 - 19:48

        Ich kann auch nur Schlechtes berichten. Es ist schon öfters passiert, dass eine Benachrichtigung an der Tür klebte obwohl man da war.
        Und einmal wurde die Ware mit dem Vermerk - benachrichtigt, nicht abgeholt- retourgesendet, da wir keine Benachrichtigung erhalten haben!
        Ich meide DPD wo ich nur kann!


        Alles Gute für euren Fall.
        LG
        Helena

        (6) 07.06.06 - 20:42

        Ne Anzeige?
        Dir ist wirklich etwas langweilig was?! #kratz

        Übrigens wird die Anzeige wegen Geringfügigkeit eingestellt.
        Solche Spießbürger wie dich brauch das Land!
        #cool

        • (7) 08.06.06 - 03:02

          Gehts noch?

          Muß man sich hier jetzt schon beleidigen lassen wenn man eine Umfrage macht? Schließlich ist das eine kriminelle Handlung gewesen. Wer so schreibt wie Du scheint mir auf dem selben Level zu sein.
          Ich möchte Dich mal erleben, wenn Du ein eigenes Haus und Grundstück hättest und dann erfährts, daß sich jemand ohne Deine Einwilligung wiederrechtlich Zugang verschaft hat. Schließlich muß ich meine Kinder vor solchen kriminellen Übergriffen schützen. Außerdem ist das sicherlich keine korrekte Vorgehensweise von DPD. Was wäre zum Beispiel wenn die Ware kaputt gewesen wäre? Der Zusteller mußte das Paket erst über das Tor werfen und dann drüber klettern um es dann dort abzustelle wo es letztendlich stand. Er hätte es ja auch einfach liegen lassen können.
          Alleine die Sache mit der Vollmacht ist schon sehr dubios. Wie schon geschrieben sagt auch Schlecker man solle eine solche Vollmacht auf keinen Fall unterschreiben. Dies bedeutet letztendlich, daß DPD die Pakete abstellen kann wo sie wollen. Sie müssen keine Unterschrift mehr einholen. Möchte nicht wissen wie oft da Pakete wegkommen, bzw. nicht ordnungsgemäß zugestellt werden.

          Gruß

      (8) 08.06.06 - 06:32

      Guten Morgen!

      Wir hatten mal ein ähnliches Problem mit DPD. Seit Wochen warteten wir auf ein Packet und es kam nicht an. Als wir uns dann an den Versender gemeldet haben stellte es sich heraus,dass es Retour gesendet wurden,weil wir es nicht abgeholt haben.#kratz Wir haben nie eine Benachrichtigung erhalten!

      Ein anders Mal hab ich was über Ebay ersteigert und das wurde auch versandt mit DPD. Kam wieder nicht an, ging auch nicht Retour. In dem Fall haben die Leute von DPD sicherlich den Inhalt aufgefuttert *fg*- war Bruchware von Ritter Sport.Da das Paket unversichert war-mein Pech gewesen:-(.

      Ich würde auch die Anzeige erstatten,einfach schon aus dem Grunde,weil es sonst immer wieder vorkmmen würde.

      (9) 08.06.06 - 08:18

      "Der Zusteller mußte das Paket erst über das Tor werfen und dann drüber klettern um es dann dort abzustelle wo es letztendlich stand."

      aha, jetzt ich auch, weshalb beim dpd so "sportliche" fahrer arbeiten...

      kanns nicht auch sein, daß der fahrer vermutete, ihr hättet die klingel nicht gehört und er euch unbedingt mit dem paket erfreuen wollte. also hat der pflichtbewußte zusteller alle anstrengungen unternommen, um an der direkten haustürklingel zu läuten oder zu rufen.... wie dem auch sei... einmal im grundstück drin, da konnte er das paket auch gleich da lassen, sonst wären ja alle seine bemühungen umsonst gewesen.
      also, wenn du mich fragst, ein bischen finde ich es auch nett.

      • (10) 08.06.06 - 09:35

        Hallöchen!!

        Ok. Du nimmst es mit Humor. Hoffe ich jedenfalls. Ich meine, ich hoffe daß Du das nicht ernst meinst. Ein Paket von dem ich nicht weiß was drinne ist, werfe ich nicht einfach über ein 2,50 Meter hohes Tor. Außerdem ist die Klingel am Tor die einzigste Klingel.
        Ich komme immer wieder auf die Sache mit den Kindern zurück.
        Ich könnte die Sache ja auch ganz anders sehen. Er hat erst mal versucht was passiert, bzw. ihm passiert, wie die Hunde reagieren die allerdings während unserer Abwesenheit im Vorderhaus eingesperrt sind, um alles auszuspähen. Man hört ja immer wieder von kriminellen Subjekten die sich durch solch eine Tätigkeit Informationen einholen weil, sie anderes vorhaben. Ich jedenfalls habe jetzt Angst um meine Kinder und lasse die Hunde jetzt immer draußen. Egal wieviel sie bellen und was die Nachbarn dazu sagen. Auch werde ich eine Kamera mit Bewegungsmelder installieren, und über den PC, der sowieso immer eingeschaltet ist, jeden und alles aufnehmen der sich meinem Tor nähert. Kostet heute kaum noch was so etwas einzurichten. Die Anzeige mache ich in jedem Fall.


        Gruß

    (11) 08.06.06 - 09:03

    hallo ihr!

    na da muss ich doch glatt auch meine meinung dazu sagen:

    die firma, in der ich gearbeitet habe, ist kleinpakete nur mit dpd gefahren.

    weihnachten 2003 hatten die einen wahnsinnigen dort sitzen/fahren, und alle elektrohändler in einem bezirk haben kein einziges paket erhalten. von keinem lieferanten.

    alleine von uns sind rund 50 digitalkameras verschwunden. teure stücke!

    soweit ich informiert bin fährt die firma, trotz meines bemühens, einen anderen paketdienst zu finden, immer noch mit dpd. tja, jeder wie ers verdient....

    lg nina

    (12) 15.06.06 - 21:57

    Hallo,

    Wir hatten letztens eine Ähnliche Situation.Da ist der/die Mann/Frau von DPD einfach auf unseren Hof gegangen und hat das Paket aufs Fensterbrett gelegt.Es war von uns keiner zu Hause und somit hat auch keiner Unterschrieben.Als wir nach Hause kamen lag das Paket auf dem Fensterbrett.Ich finde DPD echt zum Ko..... .Finde DHL und Hermes besser.

    LG Swetti

Top Diskussionen anzeigen