Wie läuft das denn mit Nachmietersuche???

    • (1) 07.03.15 - 13:37

      Hallo,
      ich möchte gern zu meinem Freund ziehen, da er bisher die Wohnung als WG führte ist sie recht groß und er braucht eben entweder nen neuen Mitbewohner oder ich kann einziehen.

      So, ich habe für meine Wohnung regulär 3 Mon. Kündigungsfrist, heist, ich könnte jetzt frühestens zu Juli kündigen.

      Ich würde jetzt für meine Wohnung einen Nachmieter suchen, denk auch das es kein Problem werden würde da Leute zu finden.

      Wie läuft das dann? Die Leute gucken sich die Wohnung an und wenn sie da ja sagen muss ich die Unterlagen an den Vermieter durchreichen und sagen die würden gern einziehen zu Mai und ich gern raus???

      Oder Kündige ich regulär und schlage trotzdem Nachmieter vor? Was mach ich wenn der Vermieter NÖ sagt? Das ist eine größere Wohnungsgesellschaft und kein Privatvermieter, die sind recht unkompliziert.

      Ich bin bisher immer regulär umgezogen ohne Nachmieter, wäre schön wenn mir da jemand sagen könnte wie das dann läuft.

      LG

      • Hallo,

        der Vermieter ist nicht verpflichtet einen von deinen Nachmietern zu akzeptieren.
        Rechtlich gesehen hast du keine Chance früher aus dem Mietvertrag rauszukommen.

        Du kannst aber mit deinem Vermieter reden wie ihr das regeln möchtet. Kann ja sein das er mit dem Stellen eines Nachmieters einverstanden ist. Aber wie gesagt, er kann und darf auch NÖ sagen.

        LG Ina

        • Danke, na ich werd Montag mal anrufen. Die sind eigentlich froh wenn sie ihre Wohungen vermietet bekommen und müssten wenn ich mehrere Vorschläge bring ja nicht selbst suchen, zudem würd ich das renovieren halt sparen, wäre auch noch gut.

          LG

      "Oder Kündige ich regulär und schlage trotzdem Nachmieter vor? Was mach ich wenn der Vermieter NÖ sagt?"

      Bei einer Kündigungsfrist von drei Monaten muss der Vermieter m.W. keinen Nachmieter akzeptieren.

    • Hallo,

      Du kannst einen Nachmieter vorschlagen, der Vermieter muss ihn aber nicht akzeptieren.

      Also frag besser vorher nach, ob er Dich aus dem Mietvertrag vorzeitig herauslassen würde, wenn Du einen Nachmieter präsentierst.

      Ansonsten kündige normal und der Vermieter besorgt sich einen neuen Mieter.

      GLG

      Ohne fristgerechte Kündigung läuft gar nichts.

      Einen Nachmieter muss der Vermieter nicht akzeptieren,

      Aber wer sprechen kann, dem kann vielleicht auch geholfen werden. Also kündige die Wohnung fristgerecht, rufe bei der Wohnungsgesellschaft an und frage, was du tun kannst, damit du früher aus dem Vertrag kommst.

    • Es stimmt zwar, dass der Vermieter einen Nachmieter ablehnen kann und du somit nicht vorzeitig aus dem Vertrag komnst. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Vermieter froh darüber ist, wenn er mit der Nachmietersuche nichts zu tun hat und die Wohnung übergangslos vermieten kann. Ich bin schon sehr oft umgezogen und bisher hat es noch immer sehr gut geklappt!

      Wenn's eine grössere Wohnungsbaugesellschaft ist, kann es sogar sein, das die selber Liste mit Interessenten haben. Ruf' doch einfach dort an und frage (parallel zum Kündigungsschreiben).

      Grüsse
      BiDi

      Hallo!
      Zuersteinmal fristgerecht kündigen.

      Wenn dein Vermieter grundsätzlich eine Nachmietersuche erlaubt, musst du ihm drei zur Auswahl stellen. Dann wärst du raus aus dem Vertrag.
      Lg Julia

Top Diskussionen anzeigen