Armbanduhren - Bei Nichtgebrauch ausschalten?

    • (1) 03.04.15 - 14:54

      Hallo!

      Ich starte heute mal eine Umfrage, deren Antworten mich interessieren - obwohl der Sinn ehrlich in Frage steht :-D

      Ich hatte kürzlich eine Unterhaltung mit einer Freundin bzgl. dem Gebrauch von Armanduhren. Wir haben beide mehrere davon und wechseln gerne mal durch.

      Sie hat zur Aufbewahrung so eine Uhrenrolle. Wenn sie abends die Uhr auszieht, schaltet sie diese ab, also bringt sie zum Stehen. Beim nächsten Mal stellt sie die Uhr auf die passende Uhrzeit wieder ein.

      Ich hingegen ;-) habe eine Schachtel, in der alle mein Uhren kreuz und quer liegen. Wenn ich sie abends ausziehe kommt die Uhr da rein, ohne sie auszumachen. Ich muss sie zwar nie neu stellen, aber wahrscheinlich ist meine Batterie früher leer.

      Wie macht ihr denn das? Ich weiß, vollkommen Banane, aber mich interessiert es wirklich :-)

      Viele Grüße,
      schichtsalat

      • Hallo,

        ich habe auch mehrere Uhren, allerdings wüsste ich gar nicht wie ich sie ausstellen könnte.

        Die Batterien halten aber auch so ne ganze Weile, so dass mich das bisher nie wirklich gestört hat.

        LG sunshine

        ich hab nur eine uhr für chic, im abendkleid ist kein platz fürs handy, und eine normale, weil man ja eine haben muss, tragen tu ich nur die chice zur abendklamotte.. die liegt beim restlichen schmuck mit in der schachtel. aber warum hält man die an?! was hat den ndas für einen vorteil? von der ganzen umstellerei werden die doch nicht besser.. .

        meine kriegt alle paar jahre ne neue batterie und an sonsten wird die nur zu der dämlichen zeitumstellung umgestellt...

        alltags nutze ich eher mein handy als uhr, das ich eh immer bei mir hab, da ist mir armbanduhr zu störend bei den allermeisten tätigkeiten. daher liegen meine uhren die meiste zeit in einer schmuck-verkaufsschachtel in der schblade. eine richtige schmuckdose lohnt sich für meine paar teile nicht.

        lg

        • Ich sehe das auch so, gussymaus :-D Meine Freundin macht das aber ganz akkurat und stellt sie täglich ab und bei Bedarf wieder an. Lustig, welche Eigenarten manche Menschen haben. Ich bin froh, dass nicht nur ich die Dinger einfach laufen lasse ;-)

          • ich finds immer kmisch, wenn ich nichtmal eine idee haben könnte, wozu das gut sein kann... aber klar: kann jeder machen wie er will... und wenn sie die schön auf 10vor2 stellt wie im uhrenladen... ihr ding..

            für mich ist das ein gebrauchsgegenstand dens eben auch in hübsch gibt und fertig... ich bin aber nicht der schmuckträger.. mich belastet es eher was wertvolles verieren zu können, daher trag ich selten welchen. mit den kids ist mir sowas auch meist im weg, ne uhr erst recht, dann noch lieber ne kette oder ohrringe...

      Hallo,

      als ich noch Armbanduhren trug, habe ich sie nie ausgemacht. Wenn ich sie nicht anhatte, lag sie angeschaltet auf meinem Nachttisch, im Regal, in der Küche - oder wo immer ich sie ausgezogen hatte. #schein

      Inzwischen trage ich (bis auf Ausnahmen) schon lange keine Uhren mehr, sie liegen im Schrank und sind an.

      Hab noch nie gehört, dass jemand seine nicht genutzte Uhr ausschaltet.

      Viele Grüße!

    • Ich habe etwa 30 Uhren (jaha... klitzekleiner Fetisch), etwa 10 davon mit Batterie.

      Die, die ich nur ganz selten trage schalte ich auch aus, alle anderen laufen weiter.
      Jeden Tag neu stellen?! Im Leben nicht! Das tut der Krone auch nicht
      besonders gut.

      Dummerweise ist meine Vorliebe auch schon eine Weile her und ich trage seit
      Jahren nur noch maximal ein, zwei Tage in der Woche eine Uhr...

      Mir sind die manuellen Uhren eh' lieber.

      Aufbewahren tue ich die auch in einer Schublade und nur die wirklich teuren
      und alten bekommen eine "Sonderbehandlung".

      LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen