Taufe an Ostern

    • (1) 10.04.15 - 13:13

      Wir waren letzten Montag bei einem Taufgottesdienst dabei. Gibt es dafür eine bessere Zeit als Ostern? Wann wurdet ihr getauft?

      • Wir waren Sonntag auch auf einer Taufe und ich muss sagen gerade wenn noch andere Kinder dabei sind ist es meiner Meinung nach nicht sinnvoll.

        Die Kinder freuen sich an dem Tag eher auf Eier Suche als auf 1 Std Kirche, dann Fotos machen (mein 5,5 jähriger Sohn jammerte noch vor Beginn ihm sei langweilig und er habe Hunger er wolle gehen) dann mit der ganzen Sippe Essen gehen.

        Ich vote für ein NEIN zu Taufe an Ostern

        (3) 10.04.15 - 13:50

        Die Ostertage sind in der Kirche oftmals recht still...viele spielen keine Orgel oder Chöre kommen nicht.

        lg
        lisa

    Hallo,

    Taufen an Ostern sind so viel ich weiß relativ beliebt.

    Mein bevorzugter Termin wäre es nicht, da sowohl Gemeinde als auch Familie zu diesem Zeitpunkt gedanklich mit anderen Sachen beschäftigt ist. Außerdem sind die Gottesdienste zu diesen Festen oftmals schon lang genug, da muss für meinen Geschmack nicht auch noch getauft werden.

    Ausnahme: Spezielle Taufgottesdienste z.B. in der Osternacht oder an den anderen Tagen.

    Ich wurde an einem Adventssonntag getauft, was manch streng Gläubigen allerdings auch nicht gefällt. Meine Eltern wollte mich aber unbedingt noch im Jahr meiner Geburt getauft wissen und früher ging es zuerst familiär und danach von Seiten des Pfarrers nicht.

    Bei unseren Söhnen haben wir uns in Absprache mit dem Pfarrer Sonntage im Frühsommer herausgesucht, an denen keine höheren kirchlichen Feste anstanden. Somit hatten wir jeweils einen sehr schönen Gottesdienst mit eingebundener Taufe - und vor allem waren es keine langen Festgottesdienste (zum Wohle des Täuflings).

    Ich pers. finde Taufen im Frühling/Frühsommer sehr schön - ist aber Geschmackssache.

    LG

    Ja, gibt es. Zumal ich die Taufen während eines Gottesdienstes sowieso nicht schön finde, sondern es wesentlich persönlicher finde, wenn das separat läuft.

    Ich wurde im Juli getauft, bei einer Taufe zu Ostern wäre ich schon fast ein Jahr alt gewesen. Mein Mann wurde im Januar getauft, er ist im Dezember geboren. Unsere Sohn sind im Juli (geboren im Mai) und im März (geboren im November) getauft worden.

    Den Jüngeren hätte ich gerne früher taufen lassen, aber da meine Schwiegereltern 20 km entfernt wohnen und bei winterlichem Wetter kein Auto fahren, haben wir dann den März-Termin genommen.
    LG
    Martina75

(10) 10.04.15 - 15:10

Unser damaliger Pfarrer wollte unbedingt, dass ich in der Osternacht getauft werden, aber meine Mutter hat sich geweigert mich mitten in der Nacht deswegen zu wecken und in der Weltgeschicht rumzutragen. Bin dann Anfang Mai getauft worden. Erinnern kann ich mich natürlich nicht mehr daran. Meine Freundin ist kurz vor der ihrer Kommunion in der Osternacht getauft worden. Das fand ich ganz toll, da wir Kinder alle nach vorne kommen durften, aber für Babies finde ich es nicht toll.

eigentlich ist der der Tauftermin sowas von egal. Leider ist es in vielen Pfarreien üblich, dass es bestimmte Tauftermine gibt, an denen mehrere Kinder getauft werden. Zum Glück sind meine Kinder bei unserem Pfarrer (er ist durch Zusammenlegung von Pfarreien degradiert worden) getauft wurden. Er tauft Kinder immer (sofern es ins Kirchenjahr passt), egal ob es nur 1 Kind ist oder mehrere, aber sein Maximum sind 4 Kindern. Bei mehr Kindern kommt er mit den Namen durcheinander, das schafft er nicht mehr. Ich finde eine einzelne Taufe sehr schön. Bei meinem Sohn haben wir die gesamte Taufe mitgestaltet mit selbst ausgesuchten Liedern und mit Musik. Meine Kinder wurden anfang April und am 1. Dezember getauft.

Hallo,

ich wurde Ende April getauft, an einem Samstag, das war definitiv nach Ostern.

Meine Tochter wurde im Sommer getauft, meine Neffen und Nichten unterschiedlich, einige im Sommer und ein Neffe im Dezember.

GLG

Hallo

ich wurde 3 Tage nach meiner Geburt noch im Krankenhaus getauft. Mit vielen anderen Kindern.
Das war damals vor 50 Jahren so üblich.
Aber die Mütter mussten vor der KH-Kapelle stehen bleiben :-(
Mein Bruder, der knapp 2 1/2 Jahre jünger ist, wurde nicht mehr im KH getauft, sondern erst mit 6 Wochen in der Kirche.
Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob da noch im KH getauft wurde oder ob sich nur meine Mama geweigert hat ;-)

Sie erzählt nämlich heute noch, dass sie es sehr traurig fand, meine Taufe quasi nur als Zuschauerin vor der Türe miterlebt zu haben.

Meine Kinder wurden im Alter von 4 - 5 Monaten getauft, jedoch keines an Ostern.

LG
Manu

Ostern :-)

Ich wurde an Nikolaus getauft.#niko

(15) 10.04.15 - 21:42

Weihnachten finde ich viel schöner als Ostern.

Daher wurde unsere Tochter am 2. Weihnachtsfeiertag getauft.

Ansonsten wüsste ich nicht, dass jemand in unserer Familie an einem kirchlichen Feiertag getauft wurde.

Top Diskussionen anzeigen