Gibts Fehler/Missgeschicke, die euch immer wieder passieren?

    • (1) 24.04.15 - 17:21

      Hi,

      heute habe ich mal wieder so ein kleines Milchpack (die zum Kaffee gereicht werden) aufgerissen und - trotzdem ich es weiß und mir immer wieder vornehme, das NICHT so zu machen - mit der Öffnung auf mich. Pftzsch... T-Shirt versaut. Letzte Woche ist mir das gleiche mit dem Joghurt passiert...

      Ich WEISS dass die Dinger beim Aufmachen gerne mal spucken und trotzdem denke ich immer nicht dran, sie mit der Öffnung beim Aufmachen von mir wegzuhalten.#kratz Gut, wenn ich jetzt morgen den nächsten Joghi aufmache, werde ich das richtig handhaben - aber wenns zwei Wochen nach dem Malheur ist gehts wieder "schwupps, aufreißen... #wolke#klatsch Sch...e#klatsch"

      Kennt ihr sowas?

      VG
      Gael

      Das passiert meinem Mann ständig ... allgemein Kleckern ist ein grosses Thema #augen
      Was ich hasse und trotzdem passiert mir immer wieder, ist kleckern beim Spülmaschine einräumen. Wenn ich z.B. einen Kaffeebecher habe und drin sind noch paar Tropfen(ich rede nicht von einem halben Becher), kann ich auf Nummer sicher gehen, dass der Fussboden versaut wird #augen. Ich könnte jedes mal ausrasten #schwitz

    • Hallo,

      wir haben am Haus einen Anbau. Im Vorraum zum Anbau gibt es zwei Lichtschalter: Einer ist für das Licht im Vorraum, einer für das Licht im Anbau. Und seit Jahren drücke ich immer den falschen Schalter - egal, welches Licht ich anmachen möchte #augen

      Viele Grüße,
      lilavogel

      Hallo,

      schon mal eine Dose Fisch in Tomaten (esse ich sehr gerne) aufgemacht? Der Deckel ploppt immer irgendwie zurück und man hat den ganzen Schmodder vom Deckel überall kleben vorzugsweise tapezierte Wand oder Fliesenspiegel. Egal wo, man muss immer putzen.

      LG

      • Ich liiiiiebe Tomatenfisch in der Dose.

        Aber ich esse ihn nicht mehr.

        Selbst wenn man die Dose IN der Spüle öffnet, wird es die 2 Meter entfernte farbige Wand treffen. Es nervt mich sooooo sehr, dass ich mittlerweile verzichte :-(

        Grüße

        • Hallo,

          doch, das geht.... mit einem großen Stück Haushaltsrolle. So um die Dose wickeln dass de Nupsi zum Aufreißen noch sichtbar bleibt und dann v o r s i c h t i g den Deckel öffen, DAS funzt.
          Ich habe es auch schon mit einem Dosenöffner versucht (den neuen von Tupper, so einen ähnlichen habe ich schon seit 25 Jahren) selbst damit bleibt der Deckel auf Spannung und es klatscht gegen die Wand.

          LG

          • Probier ich doch direkt mal aus.

            Aber es ist auch echt nicht wirklich sinnvoll, wenn man schon eine Dose mit Nupsi hat, dann aber einen halben verarbeiteten Baum um die Dose wickeln muss, um sie zu öffnen, ohne neu streichen zu müssen.

            Blöde Erfindung, die Dosen, echtjetzt.

      Oh ja... ich hasse diese Dinger. Wenn wir Fischbuffet machen (wir alle liebe Fisch) gibts die ab und an.

      Ich mache die immer in der Spüle auf#schein, zusätzlich mit einer gebrauchten Plastiktüte drumherum (entweder eine von den Gefriertüten, oder diese dünnen, wo man das Gemüse/Obst beim Einkauf rein tut).

      VG
      Gael

Ich stehe gern am offenen Fenster und mache sie so weit wie möglich auf. Dann geh ich zurück ins Zimmer und PAFF knall ich an den Fensterrahmen. wir haben Dreh-Kipp Dachfenster und je weiter sie auf sind desto tiefer ist hinten der Rahmen und umso weiter ragt er in den Raum.

Oder ich schmeisse was unter der Schräge in den Mülleimer, richte mich zu früh auf und knall an die Decke.

#heul

Und am Receiver bekomm ich jedesmal eine gezockt. Ich mach den am Knopf aus und bin vorher statisch aufgeladen. Anstatt mal die Fernbedienung zu nutzen ;-)

Top Diskussionen anzeigen