Lieblings- oder Gruselurbianer?

    • (1) 01.05.15 - 14:54

      Hallo

      Ich habe gerade mal Zeit und haue mal ein Silopo raus...

      Ich möchte keinen Stunk verbreiten oder ähnliches, hier meine Frage:

      Ich finde die Urbianergemeinde in den Foren die ich nutze nicht sonderlich groß, sondern eher überschaubar, d.h. man antwortet meistens mit den gleichen Leuten auf die gleichen Posts.

      Habt ihr Urbianer bei deren Nick ihr Euch freut, da ihr Euch meistens mit deren Antworten identifizieren könnt? Oder andere bei welchen Euch generell die Galle hoch kommt, oder wo ihr vorher schon denkt, dass Sie bestimmt in einer gewissen Art geantwortet haben?

      Ich möchte gar keinen aufstacheln hier Nicks zu nennen, es geht mir einfach ums Prinzip...

      Ich selbst habe zwei, bei denen weiß ich blind, dass sie ganz sicher wieder was geschrieben haben, was ich bekloppt finde und mich aufregt...aber es gibt auch die, deren Antworten generell meine sein könnten..

      Bei manchen habe ich sogar Bilder im Kopf, wie sie aussehen und sein könnten, weil ihre Antworten unglaublich viel über sie aussagen..

      Bin mal gespannt, ob jemand versteht was ich meine und mitmacht..

      Liebe Feiertagsgrüße#klee

      • Hallo,

        "Lieblingsurbianer" eher nicht.

        Aber es gibt schon so ein paar, da erwarte ich eher, wieder etwas zu lesen, was mir gegen den Strich geht oder was ich so gar nicht teilen/nachvollziehen kann. Meiens erachtens machen manche es auch absichtlich, dass sie was schreiben, was polarisiert oder aufregt, darum gebe ich da meist nicht all zu viel drauf.

        Und selber hat man ja auch das eine oder andere Mal eine Meinung, die nicht alle teilen.

        LG
        klaxx

        • (3) 01.05.15 - 15:07

          PS: Dein Nick kommt mir z.B. bekannt vor, d.h. dass ich sicher schon ds eine oder andere Mal was von Dir gelesen habe. Ich könnte nun aber gar nicht sagen, was das war und in welchem Forum. Insofern würde ich persönlich Deinen nick für mich als "unaufregend" oder eben ganz normal einstufen. ;-)

      es sind einige...an beiden Seiten.. Die Welt wäre langweilig, wenn wir alle immer der selben Meinung wären. Mich regt meistens die Arroganz mancher User auf. Ich amüsiere mich besonders beim Thema Impfen, Tragen, Stillen, rechte Parolen, Medien für Kinder usw #schein
      Es gibt aber welche User, die so spannend und lustig schreiben können, dass ich gleich die Stänkerer vergesse :-). Wenn man so lange aktiver Mitglied ist, merkt man sich automathisch die User.

    • Hallo. :)

      Also ich bin schon ne Weile bei Urbia und ja,manche Namen haben sich da automatisch ins Hirn gebrannt. Positiv,aber auch negativ.

      Ich lese meinem Freund regelmäßig lustige, spannende,interessante oder hitzige Diskussionen von hier vor,begleitet von Aussagen wie "Das is wieder typisch "Max Mustermann" oder so.

      Ich mochte eine Userin hier sehr,die oft ein wenig grantig rüberkam,an vielen Diskussionen beteiligt und eine Bereicherung für dieses Forum war,meiner Meinung nach. Man liebte oder hasste sie. Ich zähle mich zur ersten Gattung :) Dann war sie auf einmal weg. *wäääääh* Aber ich glaube,sie ist wieder da! Yeah! ;)

      Ich mag es hier.

      Liebe Grüße, Sophie

    Hallo,

    ja, hab ich. User, die ich mag und solche, die mir sehr unsympathisch sind.

    Und dann noch eine ganze Menge, deren Nicks ich zwar kenne, zu denen ich aber keine bestimmte Meinung habe, weder positiv noch negativ.

    Viele Grüße!

    Hallo,
    Natürlich ist das auch bei mir so. Ich denke es ist bei uns allen so.

    Vor allem finde ich immer wieder erstaunlich, dass es oft wirklich egal es geht, worum es im Endeffekt geht. Die Leute, die man mag, schreiben überall "vernünftige" Sachen, egal ob es um Schule, Politik oder was auch immer geht, empfehlen Bücher oder Musik, die man selber mag. Und genau andersrum.

    LG,
    Natalia

    Hallo,

    ja, es gibt einige und ich bin mir sicher, dass ich auch nicht unbedingt für jeden zum "Lieblingsurbianer" zähle. Eher im Gegenteil. Ich versuche so oft es geht, NICHT auf Antworten von Usern zu reagieren, die mir eher unsympathisch sind oder mit denen ich bereits aneinander geraten bin. Leider gelingt das andersrum nicht jedem.

    Schade finde ich auch, wenn mir völlig unbekannte User, mit denen man nicht einer Meinung ist, plötzlich mit dem Totschlagargument kommen, man wäre das eine oder andere ja von mir gewöhnt. Und wenn man mal googelt, dann findet man zu diesem User zahlreiche Threads, bei denen er genau die selben Verhaltensweisen an den Tag legt, die er seinem Gegenüber unterstellt.
    Ich habe im übrigen noch einen Zweitnick. Mit diesem musste ich in der Vergangenheit nicht halb so viel "Schelte" einstecken, wie mit dem Namen "mamavonyannick". Und das, obwohl in vielen Threads die selben Leute antworten. für mich der Beweis, das oftmals allein der Username Aggressionen auslöst und nicht die geäußerte Meinung.

    vg, m.

    • jetzt sage ich dir mal was: Ich zähle wohl hier im Forum zu den absoluten Gruselurbianern #zitter Einfach weil ich Dinge anders sehe als andere manchmal. #hicks

      Aber ich habe auch eine Zweitnick, mit dem ich oft die gleiche Meinung noch einmal schreibe, aber vielleicht anders drücke, obwohl es genau das ist was ich denke. Und jetzt rate mal. Wer greift mich an? Wer beschimpft mich als unreif? Wer bringt blöde anonyme Kommentare?????

      KEINER!

      Obwohl es komplett das gleiche ist was ich schreibe. Nur eben mein Name steht nicht da und vielleicht nicht ganz so direkt ausgedrückt sondern etwas weichgespülter.

      Schon bin ich kein Gruselurbianer mehr. ;-) Interessant interessant, oder? #rofl

      "...vielleicht nicht ganz so direkt ausgedrückt sondern etwas weichgespülter."

      Ich finde den letzten Teil hier entscheidend. Denn, dann ist es eben nicht mehr komplett das Gleiche, was Du schreibst, sondern mindestens höflicher/ sachlicher, vielleicht weniger hämisch/ selbstgefällig. Kein Wunder, dass da dann nicht mehr soviel Gegenwehr kommt.

Top Diskussionen anzeigen