"Freundin" meldet sich nur um anzugeben!

    • (1) 19.05.15 - 20:31

      Hallo ihr lieben.

      Ich habe da eine "Freundin" bei der ich nicht mal mehr weiß, ob ich sie als solches überhaupt noch betiteln kann.

      Kurz kleine Vorgeschichte:
      2003 haben wir uns im Mädchenheim kennengelernt. Sie zog irgendwann aus und der Kontakt brach ab. 2011 oder 2012 haben wir uns im Geschäft in dem wir zufällig beide tätig waren wieder gefunden, und uns sofort wieder sehr gut befreundet, uns oft getroffen, viel telefoniert und alles war super. Dann war da noch eine dritte im Bunde auch im selben Betrieb, aber mit dieser Dame hatte nur ich Kontakt. Irgendwann habe ich meine wieder gefundene Freundin und besagte dritte Dame "zusammengeführt" weil beide auf Tupper gestanden sind, und ich eher weniger.

      Ab dem Moment war ich total abgeschrieben, die beiden haben sich nur noch alleine verabredet und ich war komplett außen vor. Habe aber nie etwas dazu gesagt, weil es mich irgendwann auch einfach nicht mehr interessiert hat.

      Dann haben die beiden sich irgendwann nach nem Jahr oder so total verstritten. Und meine damalige wieder gefundene Freundin hat sich plötzlich wieder öfters gemeldet.

      Aber ich habe das dann nicht mehr groß "aufblühen" lassen weil ich halt niemand bin, denn man beiseite legt wie ein Uninteressantes spielzeug, und dann wieder hervor holt wenns einem grade passt.

      Diese besagte Freundin weiß auch von meiner Finanziellen Situation, die noch nie die beste war, sie dagegen lebt in Saus und Braus, weil sie jalt das Glück hat einen sehr gut verdienenden Mann zu haben.

      Jetzt hat sich das ganze so weiter entwickelt, das wir uns eigentlich nur noch auf Facebook "sehen" gegenseitig Bilder liken und mal nen Kommi drunter setzen, oder alle paar Wochen oder Monate kommt mal ne WhatsApp Mail von ihr.

      Und jetzt kommts: jedes mal wenn sie mir schreibt, dann nur um mit etwas anzugeben! Dann hat sie sich wieder was neues gekauft für mehrere Hunderte von Euros....dann weiß sie genau das ich ein absoluter Tattoo Freak bin, dann mailt sie mir neulich ihr neues Tattoo (meinem Tattoo total nachgemacht) und prahlt damit rum wieviel da noch dazu kommt, was das alles kostet und wie toll es war und blabla....dann neues Auto, neues Fahrrad, mit Anhänger fürs Kind, ÜBerdachter

      • Hallo,

        kontakt abbrechen.

        vg
        novemberhorror

        ... (ups ausversehen abgeschickt)...

        Überdachter Sandkasten, riesen Ausengehege für die neuen Hasen usw...usf....und das war zu der Zeit, in der es ihr "angeblich" finanziell auch nicht soooo gut ging. Hab mich ja beinahe tot gelacht.

        Mich nervt es total das sie sich nur noch meldet um zu prahlen. Jetzt erst vor 30min kam wieder ne Nachricht, das sie sich hat beide Brüste piercen lassen, und das nächste Tattoo ist au schon wieder in Planung. Ich könnt platzen!!!!

        Das sind alles Dinge die ich auch gerne hätte es aber finanziell net kann!!! Dann geht man doch als Freundin nicht her, und prahlt damit rum, und vorallem wenn man sich nur meldet um genau DAS los zu werden und ansonsten nie....ich finds einfach traurig.

        Und das geilste is ja noch, das sie mir in der Zeit, als wir uns noch öfters gesehen haben, den Kopf voll gejammert hat, das ihr Mann ihr nicht "erlaubt" in die Disco zu gehen. Ich wollte sie dann überreden doch mal zu gehen. Keine Chance.

        Nach einigen Monaten hatte sie ihren Alten dann rum gekriegt, wir hatten einen Weiberabend geplant, wer war zum schluss dabei? IHR Mann inklusive Kumpel.

        Mein Mann hat dann irgendwann auch mal rumgezickt, und wollte irgendwas nicht, dann musste ich mir von IHR sagen lassen, das mein Mann eine Null ist, sie ihn nicht mag, ich was besseres verdient hätte usw....

        Und seit dem melde ich mich nicht mehr großartig bei ihr. Finde es einfach hammer.
        Mein Mann meinte von Anfang an, das sie komisch wäre und falsch in seinen Augen.

        Was meint ihr zu der Geschichte?

        • Also mal ehrlich ganz koscher kommt sie mir auch nicht vor wenn sie dir ein Verhalten ankreidet das sie selbst schon an den Tag gelegt hat. Und klar erzählt man sich auch mal wenn man sich was gekauft hat, aber nicht in diesem Maße. -Wenn sie in erster Linie nur das tut, dann finde ich auch das es nichts mit Neid von dir zu tun hat aber Angeber kann ich auch nicht ab. Schreib ihr doch mal das es ihr gegönnt sei aber sie sonst auch nichts sagt und du dir das schenken kannst. Sie wird es eh nicht verstehen. Aber du hast wenigstens nicht alles geschluckt!

          Ela

        • Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.

          Auch wenns weh tut, sich selbst was ein zu gestehen.

          Die Mitteilungsbedürftigkeit deiner "Freundin" ärgert dich. Warum wohl? Weil du all das, was sie hat, auch gerne würdest haben wollen. Du hast dich mit deinen Gegebenheiten arrangiert, das ist gut.
          Jetzt musst du nur noch in den Griff bekommen, dass andere ihr Leben anders gestalten (können, wollen).
          Entweder du gibst deiner "Freundin" das Feedback, welches sie von dir erwartet, nämlich, ihr zu gratulieren, es toll zu finden, dich mit ihr zu freuen und bist weiter hin ihr eine "Freundin" oder aber du brichts den Kontakt ab.

          Deine Freundin möchte Lob, deshalb schreibt sie dir.
          Du schreibst hier und möchtest……. was genau?
          Mitleid, Verständnis oder doch Ratschläge?
          Wenn du es weißt, sag Bescheid

      guten abend!

      sprich mir nach:

      "nicht jeder muss mich lieb haben"... und jetzt verinnerliche das.

      du willst nichts mit ihr zu tun haben, wie ich das sehe. sie nervt dich? wunderbar. dann kick sie aus deinem leben....

      und dann frage dich, wieso sie es schafft, bei dir "knöpfe zu drücken". denn offenbar löst sie etwas in dir aus. wenn du zeit und nerven hast, geh der sache auf den grund. das ist viel spannender als sich in der opferrolle zu sehen, denn daran kannst du wachsen ;-)

      liebe grüße
      hopsi

      • Ich sehe mich nicht als Opfer.
        Es ist mir im Grunde auch egal was sie treibt.
        Eine richtige Freundin ist sie schon seit Monaten nicht mehr. Ne Zeitlang hat mich das echt belastet, grade als sie sich ständig mit der anderen getroffen hat. Und dann noch schön bei Facebook ankündigen, Bilder posten und mich versuchen damit eifersüchtig zu machen. So kams mir zumindest vor.

        Ich verstehe nicht mit welcher Motivation sie solche Aktionen startet, ich hab ihr nie was böses. Habe nie, wirklich NIE auch nur ansatzweise so wahr ich hier sitze, ein schlechtes Wort über sie verloren. Bei niemandem.

        Und dann sowas.
        Wie man sich in Menschen täuschen kann.
        Und für grenzenlose Loyalotät guten Freunden gegenüber bekommt man dann noch nen Arschtritt. Naja....

        • genau das meinte ich mit der "opferrolle"... du hast ihr niemals was getan und trotzdem "bestraft" sie dich und ist gemein zu dir. dich scheint das nach wie vor sehr zu belasten, denn sonst würdest du nicht hochgehen wie ein hb-männchen ;-) das ist o.k. und ab und an tut das natürlich auch mal gut, aber es wird dir besser gehen, wenn du es aus einem anderen blickwinkel betrachtest.

          es liest sich, als würdest du einfach auch sehr alte geschichten mit dir rumtragen, die dir mit sicherheit nicht gut tun.

          der einfache weg ist, den kontakt abzubrechen. der kompliziertere weg wäre, die situation zu beleuchten, dich zu fragen, wieso es dich aufregt und darauf zu reagieren. der zweite weg verrät dir viel über dich selbst :-)

          liebe grüße
          hopsi

    Hast du sie mal gefragt, was sie mit dem ständigen Konsum kompensieren möchte?

    • Dann kriegt sie zur Antwrt: "Du bist doch nur neidisch".

      Jede Wette. ;-)

      Ich denke nicht, das das was bringt außer noch mehr Aufregungs-Potential.

      • Stimmt. Als Tipp zur Deeskalation ist das ungeeignet.. Um da direkt drüber zu sprechen, braucht man schon 'ne sehr tragfähige Freundschaft.
        Ich hab dabei an zwei (Ex-)Freundinnen gedacht.. die eine definiert sich über das, was sie kauft, die andere hat sich ähnlich aufgeregt wie die TE. Als ihr das mit der Kompensation bewusst wurde, hat sie sich wieder etwas entspannt.

Hallo,

deine "Freundin" scheint die Sorte Mensch zu sein, die gerne nach unten tritt. Sowas braucht kein Mensch. -> Freundschaft beenden.

Nun zu dir. Du scheinst ein sehr neidischer Mensch zu sein. Versuche diese Eigenschaft abzulegen. Dir wird es dann besser gehen. Halte dir vor Augen, was du hast. Eine tolle Familie vielleicht. Das wiegt doch mehr als so ein blödes Tattoo oder den superduper Fahrradanhänger. Es gibt immer Menschen, die "mehr" haben als Andere. Und wer weiß, vielleicht hat sie ihr Tattoo von nem Hinterhoftättowierer für 50 Euro stechen lassen. Vielleicht hat sie das neue Fahrrad gut gebraucht von Ebay erstanden.

Ps: Menschen posten fast immer nur Sachen bei Facebook, die toll sind. Was Schlechtes bleibt im Verborgenen. Wer will schon zugeben, dass etwas in seinem Leben nicht ganz Rund läuft.

  • Die kauft ganz sicher nichts gebrauchtes.

    Und ein Hinterhof Tattowierer wars auch nicht.
    Bekomme ja jedesmal Beweisfotos inklusive Info was das alles gekostet hat. Aber es ist ja nicht nur das Materielle. Auch alles andere in ihrem Leben läuft IMMER nur super duper mega gut!

    Neuer Job, Top Kollegen, super Arbeitszeiten.
    Erstes Kind, heult nie, ist immer Brav, schnuller abgwöhnen, kein Problem. Trocken werden null problem....kita Eingewöhnung....ging wie von selbst....

    Es nervt einfach diese Angeberei.
    Und nein, ich bin nicht neidisch.
    Ich gönne ihr das Glück einen gut verdienenden Mann zu haben (ohne ihn hätte sie nix)
    Aber diese stichelei ist einfach kacke. Wenn ich jemanden in meinem Freundeskreis habe der sich nicht viel leisten kann, binde ich demjenigen nicht andauernd meine neuesten kostspieligen Errungenschaften unter die Nase.

    Und vorallem sie meldet sich ja NUR noch deswegen. Um ihre tollen neuen Sachen zu präsentieren. Würden wir wenigstens noch anderes bereden zwischendurch....aber es geht immer nur um Sie, was sie neues hat oder machen lassen will....

    Soll sie doch.....ich gönne es ihr.

    Solange sie ihren Mann noch hat, soll sie ihre Finanzielle Freiheit ruhig auskosten.

    Aber sie muss es mir nicht ständig so angeberisch unter die Nase binden.

    • <<<Soll sie doch.....ich gönne es ihr.<<<

      Nein, du gönnst es ihr nicht.

      <<<Neuer Job, Top Kollegen, super Arbeitszeiten.
      Erstes Kind, heult nie, ist immer Brav, schnuller abgwöhnen, kein Problem. Trocken werden null problem....kita Eingewöhnung....ging wie von selbst....<<<

      Das hätte ich sein können. Ich hatte auch all dieses Glück. Mein Sohn hat sogar nie einen Schnuller genommen. Warum soll ich so etwas nicht erzählen, wenn es doch der Wahrheit entspricht? Das hat doch nichts mit angeben zu tun. Ich hatte auch viel Glück in meinem Leben. Aber es gab auch mal Zeiten, in denen es nicht so gut lief.

      <<<Es nervt einfach diese Angeberei.
      Und nein, ich bin nicht neidisch.Ich gönne ihr das Glück einen gut verdienenden Mann zu haben (ohne ihn hätte sie nix)<<<

      Nochmal: Doch, du bist neidisch. Ich würde fast sagen, du bist mißgünstig. Dein ganzer Text strotzt nur so von Neid.

      Deine Freundin hat in dir das perfekte Opfer gefunden. Ob mit Absicht oder nicht. Du bist von Neid zerfressen, weil es bei dir eben nicht so gut läuft.

      Brich einfach komplett den Kontakt zu ihr ab. Dann musst du ihre tollen Sachen nicht mehr lesen/sehen.

Top Diskussionen anzeigen