Thermomix

    • (1) 21.05.15 - 19:45

      Wer hier auf Urbia noch nicht genug diskutiert hat:

      https://www.facebook.com/rponline/posts/10153344314099367

      • ich weiß gar nicht, warum sich so viele darüber aufregen/lustig machen/usw., wenn es um den Thermomix geht.

        Mich persönlich juckt es doch auch nicht, wenn jemand die Schränke voll mit teurer Tupperware hat , eine Kaffemaschine für 600 Euro , oder ein Auto fährt für 20000 Euro.

        Warum es mich nicht juckt? Weil ich jedem das gönne, was er sich kaufen möchte/kann, weil es mich schlichtweg nichts angeht und weil es mir sowas von egal ist, was sich andere kaufen. (ich bin nämlich mit dem,was ich habe zufrieden und muß mich nicht mit dem Herabsetzen anderer besser fühlen)

        Ich sehe zwar auch viele unsinnige Dinge, würde aber darüber trotzdem niemals urteilen oder Witze drüber machen. Die, die das tun, sollten mal überlegen, ob sie evt auch Dinge daheim haben, die etwas teurer waren und mit denen andere vielleicht nichts anfangen können..

        Frag mich, warum so viele einen Daimler haben (der kann auch "nur " fahren, dann kann man sich ja auch ein günstigeres Auto kaufen)

        • Mich juckt es ebenfalls nicht, die Youtube-Videos der Rezepte sind einfach so herrlich klischeehaft; eine moderne "Hausmutti", mit pfiffiger Kurzhaarfrisur, die bewirbt, wie schnell ein "Familienrezept" geht.

          Ich verstehe aber einige Sachen nicht - nachdem ich diese Videos völlig ernsthaft geschaut habe.

          1) Die Vorbereitung ist dieselbe. Alles muss geschnitten werden. In der Zeit, in der sie die groben Stücke gemacht, in den Thermomix geschüttet, diesen eingestellt und darauf gewartet haben, dass er alles hackt, habe ich das Nahrungsmittel mit dem Messer gehackt... Wie sagt McLennan? "I've got skills... and a kitchen."

          2) Der Ton ist sooo nervig.

          3) Man muss die Zutaten ja auch nach und nach zugeben, also immer wieder dort hingehen. Selbst wenn ich in der Bratpfanne koche, kann ich mal weggehen und ein Ei von den Hühnern holen.

          4) ALLES wird abgewogen, selbst das Öl. Für mich hat Kochen auch mit den Sinnen zu tun, schmecken, riechen, ertasten, sehen, wenn etwas fertig ist, wo noch etwas fehlt. Man stumpft doch da total ab.

          5) Ich finde es lustig, wie oft gegen Smartphones und anderweitige moderne Technik gewettert wird, aber ein vollautomatisches Küchengerät ist ja voll chill. XD

          6) Dann dachte ich "Eh, ein Topf, ein Deckel - es braucht kein Geschirr!" (Ich habe keine Geschirrwaschmaschine.) Aber von einem Video gab es den Topf. Und den Deckel. Und Messbecher. Und eine Zwischenplatte. Und einen Deckel mit Löchern. Und noch eine Platte. Wenn ich alles in eine Bratpfanne werfe, bin ich schneller.

          Also, ich verstehe es tatsächlich nicht. Ich habe mich anständig erkundigt und sehe einfach keine Verbesserung.

          Aber wer es mit Humor nehmen kann: https://www.youtube.com/watch?v=4yr_etbfZtQ

          • hat ja auch keiner gesagt, daß der TM ALLES kann (einen Daimler muß man genauso selbst fahren wie einen Opel Corsa, und aus der 600 Euro teuren Kaffeemaschine kommt auch nur Kaffee raus).

            Meine Kartoffeln sind in 2 Sekunden zerkleinert, das schafft glaub niemand mit der Hand;-)

            • Ich habe nicht gesagt, dass der Thermomix alles kann. Sondern die Punkte aufgezählt, mit denen er beworben wird und die er nicht einmal grossartig erfüllen kann.

              Du bist mit vorbereiten, einfüllen, einstellen, verkleinern, herausnehmen etc. bei 2 Sekunden dabei? Das ist schon fast unmenschlich schnell...! Ich meine, bei den paar Sekunden, die er schneller ist, ist das Preisschild ja schon beinahe gerechtfertigt. #pro

              • Tja, blöd, wenn man der Werbung alles glauben will.

                Ich habe noch nie eine TM-Werbung gesehen und nur vom Hören-Sagen und Berichten von Bekannten und Freunden davon gehört.

                Würd ich dir auch raten, daß du mit Personen redest, bevor du die Werbung anschaust

                • Liest du auch was geschrieben wird oder bist du einfach konkret auf der Verteidigungsschiene?

                  "Also, ich verstehe es tatsächlich nicht. Ich habe mich anständig erkundigt und sehe einfach keine Verbesserung."
                  - Das habe ich von Anfang an geschrieben... dein Beitrag ist inhaltlich hinfällig.

                  Ich glaube aber mittlerweile, dass du exakt auf die Beschreibung passt: "It's like an IVF baby that turns out to be a psychopath. You have no choice but to love it."

                  Quelle dieses Satzes: https://www.youtube.com/watch?v=4yr_etbfZtQ

                  • Ich hab keinen Grund, mich zu verteidigen

                    Du kannst mit dem TM nichts anfangen? Dann ist das doch in Ordnung.
                    Aber deine Meinung und Erfahrung muß ja nicht die einzig wahre sein, oder?

                    Andere benutzen ihn täglich und sehen ihn als Entlastung/Unterstützung.

                    Aber deswegen muß man sich darüber doch nicht lustig machen, das versteh ich nicht.

                    Und das theoretische Wissen ist lang nicht so viel wert als die praktische Erfahrung (oder habe ich überlesen, daß du ihn schon praktisch ausprobiert hast?)

                    • Ich habe GEFRAGT. Du hast nichts davon realistisch erklären können, sondern hast rumgeblökt, nach dem Motto "getroffene Hunde bellen". Zu keiner Zeit warst du in der Lage sachlich auf meine Zweifel, die im ersten Beitrag auch ernsthaft gemeint waren, einzugehen, sondern erfüllst das Bild des aufstampfenden Weibchens, die sich empört, dass man ihre Wundertüte anzweifelt, weil sie gerade 1000 Euro für etwas ausgegeben hat, die sie nie mehr zurück bekommt.

                      Das "The Katering Show" eine Webserie ist, die sich über mehrere Aspekt der Ernährung lustig macht (wie ethisches Essen und keinen Zucker mehr essen), hast du schon verstanden? Das nennt sich "Comedy".

                      Vielleicht solltest du lieber zurück an den Herd.

                      • Weißt du warum mich diese Art so aufregt?

                        Es geht hier gar nicht um den Thermomix an sich, es geht hier um Menschen so wie du, die meinen, nur weil sie etwas nicht gut finden, , haben alle, die da Gegenteil behaupten Unrecht, sind etwas doof oder sonstwas.
                        Deshalb brauch ich doch deine "Zweifel" gar nicht "widerlegen........möcht ich auch nicht, da du ja eh nichts davon glauben würdest.

                        Ich hab früher auch das ,was ich nicht bekommen habe, schlecht geredet, um mich besser zu fühlen..........da war ich.........mh, ich glaub 12 Jahre alt.

                        Und nein,ich habe keine 1000 Euro ausgegeben (würd ich auch niemals machen, aber trotzdem mach ich die, die es tun, nicht blöd an).

                        Und ich kombiniere TM, Herd und Ofen.......mh, bin wohl etwas vielseitiger als du.

Top Diskussionen anzeigen