Die Waschmaschine und ich...

    • (1) 18.06.15 - 15:49

      Also...die Hälfte der Zeit mit den Kids ist rum und ich fidne es käuft ganz gut. Trotzdem hab ich jeden Tag 27 neue Fragen die mich verzweifeln lassen.

      Eine (aus Sicht meienr Kinder sehr dringliche) jetzt hier: kann man zu blöd sein, Weichspüler zu benutzen oder wie bekomme ich die Wäsche duftig und flauschig.

      Meine Kinder beschweren sich, die Mittlere mag ihre Sache nicht anziehen wiel "die Wäsche ist so steif und kratzig und ganz hart" und der GRoße mosert "die duftet überhaupt nicht".

      Meine Ex hat hier eine Miele, genau wie ich. Da ich aber nie Weichspüler verwende, weiß ich nicht ob's noch 'nen superklasse Kniff gibt den ich nicht kenne oder ob ich einfach zu blöd bin (bitte keine Komentare in der Richtung#zitter).

      Also: Ich gehe in den Keller, sortiere die Wäsche. bunt-Funktionskleidung, bunt normale 40 Grad Wäsche, helle 40 Grad Wäsche, 75 Grad Wäsche für Handtücher, Waschlappen, Bettwäsche und 90 Grad Wäsche für Schlüpper.
      Dann packe ich also beispielsweise die normale 40 Grad buntwäsche in die Maschine, gebe in ddas Bällchen Persil-Color-Farbschutzalleswirdgutundbleibtwieneu-Gel und in das Weichspülerfach das dem Waschpulverfach vorgelagert ist, wie in der Anleitung auf der Flasche angegeben, eine Kappe voll "Lenor"-Weichspüler in hellblau.

      Wenn die Wäsche durchgewaschen ist (und für meine Begriffe ausgesprochen gut riecht), dann hänge ich sie auf und werfe das unempfindliche Zeugs in den Trockner.

      ABER: Meine Kinder behaupten steif und fest, die Wäsche rieche nicht so richtig, ein "Schnüffeltest" an der Wäsche in den Schränken ergab, ja...die bereits von meiner Ex gewaschenen Sachen duften intensiver (da bahnt sich direkt ne Migräne an bei dem Geruch) und in dem kleinen Fach in der Waschmaschine schwimmt ein Großteil des Weichspülers, offenbar unbenutzt von der Maschine, vermengt mit einer ordentlichen Portion Wasser so dass sich das Volumen fast verdoppelt hat.

      Bei dem Waschen mit Pulver (ebenfalls Persil, das eswarschonimmergutundwirdfürimmerdasbestebleiben-Pulver in der grün-weißen Schachtel) genau dasselbe: Kinder mosern über zu wneig Duft, Waschpulver wird ausgespült (selbe Schublade nur anderes Fach) und der Weichspüler bleibt drin.

      Was tun? Oder gibt's nen Trick?

      Der Versuch, die Kinder davon zu überzeugen, dass "normal" gewaschene Wäsche auch angenehm riecht und dass es sich nicht schlecht anfühlt, in knackende, krachende, frische Jeans zu schlüpfen, fiel auf keine Gegenliebe. Nein, sie wollen Klamotten die duften als habe man sie Duftbäumchen in den Hosentaschen versteckt und die so weich ist, dass sie sich anfühlt wie bereits acht Wochen am Stück getragen.

      • Hallo,

        da kann ich Dir nichts raten leider. Ich wasche sehr puristisch, mit Waschmittel fast ohne Duft und ohne Weichspüler. Meine Wäsche kommt neutral riechend aus der Maschine und ziemlich hart.

        Mit dem Erfolg, dass mein Sohn sich fast übergeben muss, wenn ich etwa Klamotten im Second Hand gekauft habe, die gerne so vorbehandelt wurden, wie Deine Kinder das gerne hätten.

        Von Bekannten habe ich gelernt, dass man die Kleidung im Trockner recht weich bekommt. Vielleicht ist das ein Versuch? Ist so ein Gerät am Start?

        Viele Grüße!

        hallo,

        ich fühle mit deinem Sohn! ich finde so stark riechende Wäsche furchtbar, bin aber sowieso empfindlich, was gerüche angeht. Letztens war ich mal wieder dran die Trikots der Fußballmannschaft meines Sohnes zu waschen. Habe ich getan, mit meinem neutralen Waschmittel ohne Duft. Und ras kam die Wäsche tatsächlich durftend nach dem Weichspüler der Vorwäscherin. Was muss das für ein Zeugs sein, dass dermaßen anhaftet?

        lg,

        amalie

        • "Und ras kam die Wäsche tatsächlich durftend nach dem Weichspüler der Vorwäscherin."

          Ja, das passiert mir auch regelmäßig. Bei uns ist es die Wäsche aus dem Kindergarten und dann und wann ein Kleidungsstück aus dem Second Hand. Furchtbar. #schrei

    Deine Waschmaschine bzw. die deiner Ex zieht keinen Weichspüler, habe ich das richtig verstanden?

    Schütte doch mal Essig mit heißem Wasser rein und lass die Maschine einmal durchlaufen. Das kann die Weichspülerrückstande auflösen, wenn es daran liegt..

    Ansonsten musst du anderweitig diesen Zulauf reinigen..

    VG

    Kate

Top Diskussionen anzeigen