Das Leckerste, das ihr je gegessen habt

    • (1) 18.06.15 - 20:58
      Inaktiv

      Hallo,

      neulich waren wir zu Besuch und unterhielten uns über unsere kulinarischen Highlights.

      Ein Freund berichtete von Spaghetti Frutti di Mare, gegessen an einem Hafen und so köstlich und frisch, dass er weinen musste. ;-)

      Am Wochenende kommt nun eine sehr liebe Freundin und ich hätte große Lust, ihr das beste Menü aller Zeiten zu kochen. Also her mit euren kulinarischen Höhepunkten, egal ob Vorspeise, Hauptgericht oder Dessert.

      Ich poste das bewusst nicht in "Topfgucker", weil mir dort die Thermomix-Besitzerin -Dichte zu hoch ist...:-p

      #winke Die Alltagsprinzessin

      • Toffife#rofl#rofl

        Ich finde die kann man ganz gut ohne termomix hinbekommen.#mampf

        Einfach Wagen holen,einladen,bezahlen und gehen.;-)

        Ich kenne ich viele Gerichte aber ich kenne nur Sachen die ich nie essen würde.

        Lg

        Hallo,

        eine schöne Umfrage. :-) Aber da muss ich echt scharf nachdenken...

        Als erstes fällt mir unsere Hochzeitstorte ein. Von einem Konditormeister ganz individuell nach unseren Wünschen gemacht, und es gab ein Stockwerk aus dunkler mousse au chocolat mit frischen Himbeeren. Wahnsinn. #verliebt

        (Jetzt fallen mir natürlich die besten Schokoladentorten der letzten Monate ein. Klar. Darunter eine roh-vegane Schokotorte, die gefühlt 3 Hauptmahlzeiten ersetzt hätte und eine vegane Schokonusstorte mit dem gleichen Effekt)

        Ein weiteres Highlight war definitiv die Pasta, die mein Mann gekocht hat, kurz nachdem er einen Pastakochkurs absolviert hatte. Mein persönlicher Favorit: mit Walnussbutter und Pinienkernen.

        Frische Guacamole in Mexico und Auberginensalat in Griechenland. #verliebt Beides für sich die perfekte Vorspeise - wenn man denn hier auch so großartige Avocados bzw. Auberginen bekäme wie dort.

        Ich denke noch weiter drüber nach, aber das wär's erstmal.

        • Oh, ja Hochzeitstorte.

          Wir hatten Carrotcake mit Ananas und Walnüssen.

          und ich habe noch drei Stück im Freezer....

          Mit Walnüssen hatte ich auch einmal eine Offenbarung in einem Kochkurs. Ravioli in Walnusssauce. Aber das war auch eine Thermomixerfahrung, da er die Walnüsse so fein gemahlen hat. Trotzdem gebe ich keine 1000 Euro für gemahlene Walnüsse aus.

          • "Trotzdem gebe ich keine 1000 Euro für gemahlene Walnüsse aus."

            Bei uns schafft das auch eine ganz schlichte Küchenmaschine von Tchibo. Ich finde es auch gar nicht schlecht, wenn die Nüsse nicht *ganz* fein gemahlen sind. :-)

            Carrotcake klingt super! Wir hatten noch einen Teil mit Kokos, Mandeln und weißer Schokolade dabei. Ich habe nur gute Erinnerungen daran. Und lange welche im Kühler. :-)

        (6) 19.06.15 - 09:24

        Mit Nudeln kriegt man mich immer. #verliebt

        Daher würde ich mich sehr über das Rezept für die Pasta mit Walnussbutter und Pinienkernen freuen!!!

        Ich mag ja auch einfach Pasta mit selbstgemachten Pesto (ebenfalls mit Pinienkernen, Unmengen an gutem Parmesan und viel frischem Basilikum) oder einfach nur in Butter geschenkt mit Knoblauch und Tomaten, leeeeeeeecker!!!

        Mit Schokolade hab ich´s irgendwie nicht so, bin eher der herzhafte Typ, wenngleich ich widersprüchlicher Weise ein Händchen für Desserts habe...

        #winke
        Die Alltagsprinzessin

    Danke für die vielen Erinnerungen die du mir grad zauberst!

    Da fällt mir spontan meine beste Vorspeise ein. Eine Blumenkohlcremesuppe mit Lachs und so streifen aus knusprigen Irgendwas. Schmeckte wie die Backpflaumen, aber halt in knusperdünnen streifen.

    Sonst gibt es so unheimlich viel leckeres... da kann ich ewig aufzählen. Aktuell wäre ich mit ner grießschnitte zufrieden, da hab ich seit ner Woche Lust drauf #rofl

Hallo!

es gibt viele sehr, sehr leckere Gerichte - von denen ich das meiste allerdings nicht selber gekocht habe...

Gerade zur Erdbeersaison mag ich diese Nachspeise sehr gerne:
http://www.chefkoch.de/rezepte/565591155022382/Joghurtbombe.html
Ich nehme allerdings wesentlich mehr Obst, im Moment am liebsten frische Erdbeeren.

LG Silvia

Nun wie aufwändig soll es denn sein?

Ich hab viele kulinarische Highlights darunter aber auch Sterne Küche.. Genau so aber auch selbstgekochtes oder von Freunden.

Ein sehr guter Freund hat mich zu meinem 30ten bekocht und das war mit eins der besten menus die ich je gegessen habe.

Vorspeise: Algensalat mit sesamdressing und geröstetem sesam. Dazu Garnelen.
Für die nicht Fisch esser gab es Kräutersalat mit himbeerdressing und in schinken gewickelten Ziegenkäse

Hauptspeise: Niedrig gegartes Schweinefilet dazu glacierte Karotten und Kartoffel-pastinakenpuree.

Desert: panacotta mit Erdbeermousse

Wenn du Pasta machen willst schau mal nach dem Rezept für spaghetti carbonara
von Poletto das ist gigantisch gut.

Ach ich könnt noch viel mehr aufzählen.

Lg

  • (13) 19.06.15 - 09:28

    Kein Mensch toppt die Carbonara meines Mannes #verliebt.

    Da muss die liebe Poletta leider hintenan stehen.

    Ansonsten klingt das Menü, dass dir der Freund gekocht hat, fantastisch.

    Niedriggaren tun wir hier auch ganz viel, z.B. Roastbeef, dass dann ebenfalls mit glacierten Möhren gereicht wird. Lecker!!

    Garnelen sind eine tolle Idee!! Wir haben hier einen Hof in der Nähe, der züchtet Bio-Garnelen. So lecker!! Aber leider nicht ganz günstig.

Ohje da gibt es einiges, einfallen tut mir jedoch aus dem Stehgreif nicht alles
Mein Lieblings "Restaurant" bzw. Fast Food Kette ist Chipotle, gibt es mittlerweile sogar in Deutschland
Auch der Döner schmeckt irgendwie nur beim Dönermann in unserem Ort oder im Türken Viertel in Mannheim#koch
Dann gibt es einige Dinge die Verwandte kochen bzw. backen und deren Version ist einfach unschlagbar! Das fängt schon bei einfache kleinen Dingen an, ich lieeeeebe zB. die Suppen meiner Oma
Wenn ich sie machen schmecken sie einfach nicht so gut

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die köstlichsten Gerichte die waren, die ich in einem besonderem Umfeld oder zu einem besonderen Anlass genossen habe.

Dazu gehören für mich Sushi im Kadewe, Zucchiniblüten in einer kleinen Taverne in Griechenland, Mangoblütensalat in Asien, Chicken barbeque in Virginia, der Matjes von meiner Schwiegermutter, die Pasta von meinem Mann gekocht bei einem unserer ersten Dates und so weiter ....

Wenn ich heute Gäste zum Essen einlade versuche ich eine gewisse Stimmung einzufangen und orientiere mich gerne an einem Motto.

Insgesamt halte ich es eher schlicht mit guten Zutaten.

Einige meiner Alltime Favorites sind Wodkanudeln auf unseren Weihnachtsfeiern für Freunde, üppige Schokocreme, Hommos mit Gemüsesticks und Zucchini und Sesamsauce, wenn ein paar Freundinnen vorbeikommen. Indische Currygerichte, Seeteufel in Speck als Angeberrezept.

ich mache mir auch die Mühe einen passenden Aperitiv zu kredenzen, wobei ich Rosechampanger bevorzuge. Letztens hatten wir aber eine Rose-Schorle mit Lime, Minze, einer Limettenscheibe und viel Eis. kam richtig gut an.

Meine liebsten Kochbücher sind von Nigella Lawson. Gerade "festessen" macht Lust auf große/besondere Feiern.

Top Diskussionen anzeigen