Können Kinder Übernatürliches wahrnehmen?

    • (1) 25.06.15 - 16:32

      Guten Tag :)

      Sagt mal,meint ihr,dass Kinder mehr sehen können als wir? Mehr und bewusster wahrnehmen bzgl Dingen,die mystisch angehaucht sind?

      Meine Freundin erzählte mir mal,dass ihr Sohn sagte "Mama,ich weiß noch,als ich in deinem Bauch war, in der Blase. Das war schön warm und ich hab mich immer hin-und hergedreht." Gut,vielleicht hatte das Kind gerade irgendwo das Thema Schwangerschaft aufgeschnappt,aber die Aussage fand ich schon erstaunlich. Eigentlich dürfte er sich daran ja nicht mehr erinnern.

      Hab gestern mal bisschen im Netz rumgelesen. Puh. Da bekommt man schon Gänsehaut. Ich glaube schon,dass Kinder Dinge sehen können, welche wir nicht (mehr) wahrnehmen.

      Habt ihr Derartiges schon einmal erlebt? Erzählt doch mal! :)

      Liebe Grüße, Sophie

      • Das denke ich schon wenn ich mich an das erinnere was ich als Kind so erlebte und an was ich mich alles "erinnert" habe. Ich hatte erstaunliche Erlebnisse als Kind, auch aus heutiger Sicht.

        Ausführungen würden hier zu weit führen aber ich glaube daran dass Kinder viel sensibler, offener und empathischer sind als Erwachsene und deswegen noch mehr "sehen".
        Und ich bin mir sehr sicher dass es mehr gibt als wir rational erklären können - obwohl oder vielleicht auch weil ich ein sehr logikliebender Mensch bin.

        LG, katzz

        Hallo, das in dem Bauch klingt mir zu sehr nach Scientology. Übernatürlich ist das aber bestimmt nicht. Möglich ist alles, lg

        Grundsätzlich glaube ich, dass jeder etwas wahrnehmen könnte,
        aber nicht jeder _kann_ es.

        LG

      • Carpe Noctem Sophie!

        Viele Kinder nehmen all die Dinge noch so wahr wie sie von Anbeginn gewesen sind.
        Einige von ihnen nehmen diese "Gabe" auch mit ins Erwachsenenalter. Früher sind diese Menschen in unseren Breiten sehr angesehen gewesen.
        Das hat aber alles nichts mit der heutigen Esoterikecke zu tun, da sind leider sehr viele finanziell interessierte unterwegs, die wahren Seher wird man da nicht finden.

        Gänsehaut muss man wegen der sehenden Kinder und Erwachsenen nicht bekommen.
        Sie sind keine bösen Dunkelelfen, keine bösen schwarzen Hexen oder was auch immer da heute für Bezeichnungen rumfliegen.

        lg, marada

        Guten Morgen!

        Ja, ich glaube das schon.

        Als wir in unser Haus einzogen, war unsere Tochter knapp 3 Jahre alt. Vor uns hat eine alte Frau hier im Haus gelebt, das wusste unsere Tochter nicht, wurde nicht weiter thematisiert in ihrer Anwesenheit.

        Eines Abends kam ich in ihr Zimmer und sie lag in ihrem Hochbett und starrte die Deckenlampe an. Ich fragte sie, was denn da sei und sie sagte "Mama, die alte Frau sagt, wir sollen hier wieder ausziehen".

        Da wurde es mir schon ein wenig anders. Danach war nie wieder etwas und alle fühlen sich wohl hier, aber ab und zu muss ich an diesen Moment denken.

        LG
        Katja

      • Natürlich kann er sich daran erinnern, das kann jeder Mensch, nur eben nicht bewußt.
        Das Unterbewußtsein weiß es aber ganz genau. Kinder handeln und denken noch sehr unterbewußt, etwas das man als Erwachsener (leider) oft verliert.

        Warum geht man zum Beispiel in Kindsposition(Zusammenrollen), wenn es einem nicht gut geht? Richtig, weil in dieser Position waren wir in Mamas Bauch und da war es schön und wir waren geborgen.

        Mit Übersinnlichem hat so eine Aussage nichts zu tun.

        Hallo
        Als meine Brüder noch recht klein waren (etwa 2 und 4) hörten wir sie im Wohnzimmer erzählen. Es War kurz nach Weihnachten. Dort stand der Schaukelstuhl meiner oma, sie musste damals ungefähr 1 oder 2 jahre verstorben gewesen sein.

        Als meine mutter ins Wohnzimmer ging und fragte was sie denn so aufgeregt erzählen sagte der große das oma da ist und fragt was sie denn vom christkind bekommen hätten. Außerdem würde sie doch da sitzen, im stuhl. Dieser schwang übrigens langsam hin und her. Er erzählte auch was oma anhatte und das oma auch gesagt hätte sie hätte uns alle lieb.

        Wir waren zwischen fassungslos, geschockt und ungläubig. Meine Mutter rief meine tante an und erzählte davon. Diese sagte dann sie hätte vor kurzem omas schrank ausgemistet und eben diese Klamotten die sie laut meiner geschwister angehabt hätte würden fehlen. Es war rock und pollover das sie gerne zu besonderen Anlässen trug.

        Als ich klein war starb mein opa an krebs. Ich liebe ihn sehr und er war und ist immer noch wahnsinnig wichtig für mich. Am abend als er starb saß ich in der wanne. Plötzlich klingelte das Telefon und ich schrie augenblicklich wie am spieß das opa tot ist. Es war sehr schlimm, ich konnte mich kaum mehr beruhigen, meine mutter schimpfte noch mit mir weil man sowas doch nicht sagt! Als sie wieder kam vom telefonieren wusste sie aber das es stimmte. Es war das Krankenhaus das anrief und mitteilte das er gerade verstorben ist.

        Ich denke Kinder sind sehr sensibel in der Hinsicht. Es bleiben aber die fragen offen ob man daran glaubt, was denn "danach" ist wenn kinder quasi tote sehen können, wie man damit umgehen soll wenn kinder einem erzählen wie es denn im mutterleib war etc.

        Glaubt man daran oder ist es nur ein zufall?

        Ich glaube, dass als Kind vieles verschwimmt. Das wird tatsächlich Erlebtes mit Träumen und Dingen, die sie sonst irgendwo aufgeschnappt haben, vermischt. Kinder können das nicht auseinanderhalten und nehmen es dann als real wahr.
        Ich glaube kaum, dass sich der Sohn deiner Freundin tatsächlich an seine Zeit im Bauch errinnern kann. Er hat mit Sicherheit irgendwo etwas über Schwangerschaft und Geburt gehört und bildet sich das jetzt ein, vielleicht hat er auch davon geträumt.

        Meine Tochter hat auch zwei seltsame Erlebnisse, bei denen sie felsenfest überzeugt ist, sie so erlebt zu haben. Sie kann alles ganz detailgetreu schildern, es hört sich ganz echt an. Beide Ereignisse haben aber definitiv nie stattgefunden.

        Ich selbst bilde mit zB immer mal wieder ein kürzlich verstorbene Personen zu sehen. Als Erwachsener weiß ich aber, dass das eben nicht so ist, und nur daran liegt, weil ich eben noch so viel an die Personen denke. Für Kinder wäre das real.

        (10) 26.06.15 - 09:03

        Seit einem bestimmten Erlebnis glaube ich daran, ja.

      Ich glaube schon an sowa, nicht nur bei Kindern

      Ich hatte als Teenager mal eine traum in dem mein vater fast an einem Herzinfarkt gestorben ist und kurz darauf hatte er wirklich einen Infarkt (und das als noch recht junger Mann)

      • Und wieviele Träume hattest du die nicht Wirklichkeit wurden?

        • Wo schrieb ich denn das alle Träume wahr werden? #gruebel

          • Das hast du nicht geschrieben.

            Du hast geschrieben, dass einer wahr wurde. Ich versuche herauszufinden welcheTrefferquote vorliegt.

            Wenn z.b. alle deine Träume wahr werden wäre das schon ein Grund ins Grübeln zu kommen oder nicht.

            Wenn deine sonstigen Träume nicht wahr wurden, warum soll man dann an übernatürliches Glauben?

            Wenn du einmal Lottozahlen träumst, und die kommen dann. Glaubst du dann auch, das da übernatürliches im Spiel ist?

            Wenn das aber einer 5 x hintereinander macht, dann kommenauch die ärgeten Skeptiker ins schwimmen .

            Prophezeiungen die sich erfüllen gibt und gab es schon immer. Das allein macht aber noch keine Übernatürlichkeit aus.

Top Diskussionen anzeigen