Markise in Mietwohnung entfernen - erlaubt?

    • (1) 26.06.15 - 19:33

      Hallo,

      ziehe bald um. Zur Wohnung gehört ein großer Balkon der durch eine (nicht so schicke) Markise gegen Sonnenbestrahlung geschützt wird. Diese Markise schluckt aber selbst im eingefahrenen Zustand Licht im dahinterliegenden Wohnzimmer - ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht warum sie angebracht wurde da durch die Bäume vor dem Haus nicht so krasser Sonnenbefall auf dem Balkon zu erwarten ist. Ich hätte lieber nen Sonnenschirm und dafür mehr Licht im Wohnzimmer?

      Frage: darf ich die einfach abmontieren? Ich vermute dass die ein Vormieter angebracht und drangelassen hat - die anderen Balkone haben nämlich keine...

      Ich hab mal gegoogelt aber da ging es immer nur um das Anbringen von Markisen, nicht um das Entfernen... Und ehrlich gesagt - wann haben wir denn schon so viel Sonne dass man die das ganze Jahr über dran lassen muss?

      • Ich würde sagen, du darfst die Markise während deiner Mietzeit abmachen und müsstest sie wieder anbringen, wenn du ausziehst. Fragen kommt aber sicher besser. Zu bedenken gebe ich, dass ein Sonnenschirm Platz wegnimmt...riesig wird dein Balkon ja vermutlich nicht sein? Ich würde wahrscheinlich eher die Markise lassen...ist die nicht eh an der Fassade angebracht?

        Was schluckt denn so viel Licht, wenn die Markise eingefahren ist?

        Falls der Blendschutz vorne das Problem ist: Den kann man meist abnehmen!

      • frag auf jeden fall nach. hier im haus sind nur eigentumswohnungen, teils vermietet. ich habe gerade für meine wohnung eine neue markise bestellt, die kostet mich rund 2000 euro. würde ich hier jemals vermieten, und der mieter würde die abmachen, käme ihn das teuer zu stehen ;)

        • So eine Markiese kann man abmontieren und wieder anbringen. Nur muss man sie irgendwo lagern, wo sie nicht kaputtgeht.

          • Wenn der Eigentümer dir verbietet, die Markise abzunehmen, dann ist da gar nichts mit abmontieren und wieder anbringen.

            • (10) 27.06.15 - 21:30

              "Wenn der Eigentümer dir verbietet, die Markise abzunehmen"

              Die Frage ist aber schlicht ob der Vermieter dies rechtmäßig kann.
              Ist eine schwierige Sache bei einer Markise, da es von mehreren Faktoren abhängen kann.
              Mit der Vermietung hat der Eigentümer ja sein Besitzrecht an der Wohnung an den Mieter abgegeben.

              Der Mieter darf die Wohnung zu seinen zwecken entsprechend nutzen.
              Dabei darf er zu einem gewissen Grad umbauten vornehmen, sofern der Mieter dieses in seinen Ursprungszustand zurückversetzt wenn das Mietverhältnis beendet ist.

              Das Mitspracherecht des Vermieters ist in diesem Punkt sehr stark eingeschränkt.

              Gruß
              Demy

      #kratz

      Wir haben auch zwei Markisen aber was ist das für ein Vorbau, das diese angeblich im eingefahrenem Zutand Licht schlucken#kratz

      Du kannst den Eigentümer fragen, evtl. kannst Du diese abmontieren, gut lagern und beim Auszug wieder dran hängen. Beim Lagern drauf achten, das es keine Flecken im Stoff gibt, sollte der Keller leicht feucht sein....Mäuse freuen sich auch auf Markisen als Nistplätze;-)
      Denke bitte daran, das die Löcher an der Fassade gut geschlossen werden, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann.

      LG
      Lisa

      Hallo, wir haben auch einiges hier umgebaut, das muss man dann halt wieder in den Ausgangszustand versetzen, wenn man wieder auszieht. Schraub sie ab, verpack´ sie gut und leg sie in den Keller und fertig. LG

Top Diskussionen anzeigen