Sicherheitsrisiko US Base?

    • (1) 27.06.15 - 13:17

      Hallo
      Ich komme mir gerade etwas blöd vor, habe gerade das Thema über die mögliche Reise der Tochter nach Tunesien gesehen und bin darauf gekommen das das was wir die Woche vorhaben zu dieser Zeit vlt. auch ein vermeidbares Risiko ist? Oder vlt. mache ich mir selbst nur Panik?
      Auf der US Base Wiesbaden findet derzeit das Deutsch Amerikanische Volksfest statt, die Force Protection Condition ist wohl "Bravo" was für "erhöhte und vorhersehbarer Gefahr von Terror "steht und so wie ich es von früher kenne (hatte Freunde die on Base wohnten und war daher öfters dort) sind die Sicherheitsmaßnahmen eigentlich immer gut und wenn wirklich große Gefahr droht würde das Fest nicht stattfinden

      Jedoch denke ich das die Situation für Terroristen auch gefundenes Fressen wäre wenn ich bedenke was man über sie und ihre Drohungen hört?
      Mache ich mir unnötig Panik ,wie seht ihr das?

      LG

      • (2) 27.06.15 - 14:22

        Ich war gestern zu einem Seminar in Wiesbaden und bin an dem Geläder vorbei gefahren. Ich wusste noch gar nichts von den Anschlägen aber ich habe mich erinnert, wie gern ich in meiner Heimatstadt (auch in Hessen und mit vielen amerikanischen Soldaten) auf dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest war und dass ich heutzutage wohl nicht mehr hingehen würde, weil ich zu viel Angst vor einem Anschlag hätte...

        War früher auch gerne bei der US-Patenkompanie bei diversen Festen - während des ersten Golfkriegs....Damals hieß es auch, dass die US-Kasernen Ziele von Anschlägen sein könnten, aber der zuständige Sicherheitsoffizier bestätigte uns, dass erhöhte Aufmerksamheit herrschen würde. Dass das stimmte, habe ich an der Wache bemerkt;-)

        Ich würde wohl eher dorthin gehen, als nach Tunesien, Ägypten usw. fliegen wollen.
        Wenn Du (relativ) sicher sein willst, dann frag doch dort einfach nach, ob sie sich auf die veränderte Sicherheitslage eingestellt haben und ob das Fest abgesagt würde, wenn sie entsprechende Hinweise hätten. Ich würde das wohl tun.
        Hab gerade geschaut, die haben auch eine fb-Seite ! Mal stöbern.
        Falls ihr hingeht, iß bitte eine Portion Ami-Eis für mich mit :-D Das war immer soooo lecker.
        LG Moni

        Naja wenn die zuschlagen wollen dann finden sie einen weg. Und dir kann überall sowas passieren.

        Bisher sind wir in Deutschland verschont geblieben. Wer weiß wie lange noch.

        Aber du kannst dir sicher sein sie würden das Fest nicht stattfinden lassen wenn die Us Army sich nicht sicher wäre das alles ohne zwischenfälle abgeht.

      • Hallo,

        wenn ich ein Fan von amerikanischen Volksfesten wäre (was ich eher nicht bin), ja, dann würde ich hingehen.

        Ich würde nämlich mal annehmen, dass die da im Moment ein besonderes Auge drauf haben.

        GLG

        Hallo!

        Hier in der Gegend wird bei den Volksfesten sehr gründlich kontrolliert. Bei jedem der rein will die Ausweise, es wird mit Spiegeln unters Auto geschaut, der eigentliche Festplatz ist mit dem Auto auch nicht zu erreichen, sondern nur der Parkplatz. größere Taschen oder Rucksäcke dürfen gar nicht auf den Platz mitgenommen werden, und kleinere Taschen werden durchsucht. Sogar in Kinderwägen wird rein geschaut.

        Da gibt es ganz sicher einfachere Anschlagsziele, bei denen es Terroristen wesentlich leichter gemacht wird. Rein deutsche Volksfeste etwa, wie sie zur Zeit jedes Wochenende ohne alle Sicherheitsvorkehrungen ablaufen. Jeder größere Bahnhof. Fußballspiele, wo die Security ja auch nie die Feuerwerkskörper findet.

Top Diskussionen anzeigen