Wie oft in der Woche ca unternehmt Ihr etwas mit ....

    • (1) 02.07.15 - 13:30

      .... Freunden? Vor allem, wenn Ihr in einer Familie lebt. Und gibt es auch welche unter Euch die das garnicht so brauchen? Soziale Kontakte an sich im allgemeinen. Oder seid Ihr Euch selbst genug? Fällt es Euch schwer alleine zu verreisen, oder etwas nur für Euch zu planen? Ausflüge? Dinge die Ihr immermal gerne machen wollt, wo evtl keiner sonst Lust drauf hat?

      Wie ist es, wenn Ihr paar Tage frei habt und Eure Freundinnen bzw Freunde alle in ihrem eigenen Leben stecken? Wie fühlt Ihr Euch da?

      Schönen Sommertag

      ( ich rede nicht von Partnern, sondern von Freunden im Sinne von Freundschaft :)

      • <<Und gibt es auch welche unter Euch die das garnicht so brauchen? Soziale Kontakte an sich im allgemeinen.<<

        Dosiert. Ich brauche das nur dosiert. Ich bin gesellig, aber in Maßen. Ich bin auch echt gerne mit mir oder meiner Familie alleine.

        <<Fällt es Euch schwer alleine zu verreisen, oder etwas nur für Euch zu planen? Ausflüge? Dinge die Ihr immermal gerne machen wollt, wo evtl keiner sonst Lust drauf hat?<<

        Aktionen mache ich lieber in Gesellschaft.

        <<Wie ist es, wenn Ihr paar Tage frei habt und Eure Freundinnen bzw Freunde alle in ihrem eigenen Leben stecken? Wie fühlt Ihr Euch da?<<

        Wunderbar. Dann kann ich nämlich ohne schlechtes Gewissen mein eigenes Ding machen und mein Umfeld nervt nicht mit "einfach vor der Türe stehen" oder nötigt mich mit Einladungen.

        Gruss
        agostea

        Worauf willst Du eigentlich hinaus? Hast Du ein paar Tage kinder- und partnerfrei und weißt nichts damit anzufangen? Oder bist Du von Freundinnen enttäuscht, die "in ihrem eigenen Leben gefangen" sind und keine Zeit für Dich haben?

        Hätte ich ein paar Tage frei und niemand hätte Zeit, dann wüßte ich genügend Sachen, die ich alleine unternehmen könnte. Ich habe jeden Tag von morgens bis abends Menschen um mich, da finde ich es schön, auch mal für mich zu sein. Auch eine Reise ganz alleine könnte ich mir vorstellen, da ich früher auch schon viel alleine gereist bin.

        Aber darauf werde ich die nächsten Jahre noch verzichten müssen. Abgesehen davon, dass ich zur Zeit meine kinderfreie Zeit sehr gerne mit meinem Mann verbringe. Freunde sehe ich auch regelmäßig, manche jede Woche, manche alle paar Wochen und manche leider nur alle paar Monate. Da ich selber oft so tief in meinem Alltag drinstecke, bin ich niemandem böse, der sich selten meldet - ich komme ja auch meistens nicht dazu. Ich fühle mich daher nicht zurückgestetzt, wenn jemand gerade keine Zeit für mich hat.

        Hallo!

        Mit Freunden 'so richtig' was unternehmen? Ganz gezielt zusammen Zeit verbringen? Eher selten - ich gehe ab und zu mit Freunden ins Kino, ins Theater, essen oder ähnliches. Oder wir verbringen als Familie Wochenenden zusammen mit einer anderen befreundeten Familie. Das kommt vor.
        Ansonsten verbringe ich fast jeden Tag 1-2 Stunden Freizeit mit guten Bekannten, wenn wir nach dem Kindergarten Eis essen und auf den Spielplatz gehen, etwa. Oder einmal in der Woche in der Pizzeria mit den Kollegen.

        Will meinen, ich habe täglich genug Menschen um mich rum, mit denen ich auch gerne meine Freizeit teile, ohne dass wir nun gezielt etwas miteinander an den Start bringen würden.

        Wenn ich ein paar Tage für mich ganz allein hätte - ohne Mann und Kinder - dann würde uch die auch alleine ganz gut rumbringen. Allein ins Kino, ins Restaurant, zuhause rumdölmern, endlich mal in Ruhe arbeiten, ausschlafen... ich käme wohl klar. :-)

        Viele Grüße!

      • Hi,

        kommt darauf an. Wenn es in der Arbeit brummt und die Kinder viele Klassenarbeiten schreiben ... oft gar nicht.

        Ich handarbeite gerne und eine Freundin hat so einen Stricktreff (da machen wir z.T. aber andere Sachen, z.B. Pesto, Marmalade, etc.). Der ist 1x die Woche mit alten Schulfreunden und ich schaue, dass ich 2x im Monat hinkomme. Klappt meist ganz gut.

        Ansonsten telefoniere ich mit meinen 4-5 besten Freundinnen oft, oder Whatsappe kurz.

        Treffen eher selten.

        GLG
        Miss Mary

        Hallo

        Ich bin fast vierzig und habe viele Freundinnen mit unterschiedlichen Interessen.

        Verheiratet bin ich und habe fünf Kinder.

        Ich habe kein Problem etwas alleine für mich zu machen. War erst letztes Wochenende im Wellness luxustempel #schein und zwar ganz alleine. Aber ich habe trotzdem eine Art das ich mit fremden Menschen schnell in Kontakt komme . So habe ich drei nette Frauen getroffen die ähnliche Interessen hatten und viele andere Leute.

        Das beste war an dem Wochenende : ich war alleine und habe mich mit Gott und der Welt unterhalten und am nebentisch saß ein paar. Die Frau nur zu ihrem Mann : merkst was: alles unterhält sich hör nur wir nicht #schock#schock

        Diesen Satz habe ich dann auch wieder aufgeschnappt und am liebsten würde ich direkt wieder mit meinem liebsten fahren.

        Mit Freunden treffe ich mich gerne aber es geht halt auf allen Seiten wegen der Kinder, der Arbeitszeiten nicht jede Woche.

        Lg

      • Puh ehrlich gesagt kann ich da nicht antworten da es einfach darauf ankommt was gerade bei wem los ist
        Gute Freunde wohnen durch Zufall bei uns in der Straße, die seh ich natürlich öfter da man sich auch mal ganz spontan kurz auf einen Kaffee treffen kann ohne Anfahrtsweg oder Sorgen um die Versorgung der Kinder
        Ich mach jedoch auch gerne mal was ganz alleine oder mit Freunden, schlechtes Gewissen dabei hätte ich nie ehrlich gesagt
        Ich weiß ja das die Kinder in dem Zeitraum gut untergebracht sind und wahrscheinlich sogar mehr Spaß haben als ich zur selben Zeit #schein
        Kinder haben doch recht schnell auch eigene "Termine", warum sollte ich da ein schlechtes Gewissen habe? Ich sperre sie in der Zeit doch nicht in den Keller oder so, ein Tag mit Oma oder ähnliches ist heißbegehrt und kein Grund für mich Schuldgefühle oder so zu bekommen

        Hallo,

        ich habe einen Fixpunkt in der Woche: Eine Freundin treffen im Café während unsere Kinder gemeinsam Aikido besuchen. Ist nur eine Stunde, aber wenn uns das nicht reicht, treffen wir uns mit Kindern nochmal.

        Im Sommer ist es einfacher, wegen Schwimmen (besser: Tümpeln) gehen im See. Dort trifft man fast immer jemanden, wenn man Lust hat auf einen Plausch.
        Im Winter ist es schwieriger. Aber da habe ich auch weniger Zeit und nutze meine Freizeit dann lieber für mich.

        LG
        Karin

        aaalso, ich habe meinen kompletten freundeskreis abschaffen müssen, weil die mehrfach im kollektiv mist gebaut haben, der mich zutiefst verletzt hat... dachte erst das würde schlimm werden, habe aber das gegenteil festgestellt.
        mir geht es gut auch ohne sie (seit mehrerenjahren!!!). ich mache nur noch das, was ich wirklich mag: lesen, bastel, nähen... also aktivitäten, die man am besten alleine macht^^ das hatte ich vorher sehr vernachlässigt. wenn mich dann doch die unternehmenslust packt, schnapp ich mir den hund und gehe drauf los^^ ist seeeehr schön immer. und sonst unternehme ich eben viel mit menem mann am wochenende... und familienmitglieder treffe ich natürlich auch regelmäßig. meine schwester ist mittlerweile meine beste freundin, was auch sehr schön ist, weil dort ein ganz anderes vertrauensverhältnis vorherrscht... und freunde meines mannes besuchen wir auch ab und zu.
        mir persönlich genügt das!
        mein mann hingegen könnte nicht ohne die nahezu täglichen treffen mit seinen freunden/vereinsmitgliedern leben... wir ergänzen uns also super *lach*

        ich denke, eder muss für sich das richtige maß finden. freunde zu haben, nur um freunde zu haben, finde ich doof!

        Hallo,

        im Durchschnitt so 1 bis 2 Mal die Woche.
        Meine Freundinnen haben auch schon Kinder oder gehen Arbeiten, da ist es oft nicht so leicht, alles zeitgemäß unter einen Hut zu bringen aber irgendwie schaffen wir es immer :-)

        GLG

        Auf lose oberflächliche smalltalk Bekanntschaften kann ich prima verzichten, das ist einfach gar nicht mein Ding. Ich habe eine Hand voll sehr guter Freude, die aber durch ganz Deutschland verteilt sind. Da sind Treffen dann natürlich eher selten, aber dafür sehr intensiv wenn es denn soweit ist und davon kann ich lange zehren. Und sonst gibt es ja auch noch das Telefon. Größere Unternehmungen mit anderen Familien finde ich immer eher anstrengend weil oft völlig unterschiedliche Vorstellungen, Lebenseinstellungen und Bedürfnisse aufeinanderprallen. Also machen wir sowas und auch gemeinsamen Urlaub lieber für uns als Familie oder eben mit sehr engen Freunden die man auch morgenmuffelig im Schlafzeug anknurren kann ohne das sie sich davon auf den Schlips getreten fühlen.

        Kommt darauf an, wie wir Zeit haben. Also diese Woche habe ich gleich dreimal etwas mit lieben Bekannten unternommen und letzte Woche einmal #verliebt. Und morgen früh bis Vormittag sowie morgen Abend bin ich mit Bekannten auf 2 Veranstaltungen. Ist immer wieder sehr schön, aber wie gesagt... siehe weiter oben.

        <<Wie ist es, wenn Ihr paar Tage frei habt und Eure Freundinnen bzw Freunde alle in ihrem eigenen Leben stecken? Wie fühlt Ihr Euch da?>>
        Ich sage mir da, wenn es nicht geht, geht es eben nicht - und aufgeschoben ist doch nicht aufgehoben und (gemeinsame) Treffen laufen doch auch nicht weg. Dann eben ein andermal.
        Und: Langeweile kenne ich überhaupt nicht (Langeweile, was ist das??? #gruebel#kratz), denn ich habe einige sehr schöne Hobbies #verliebt:-)#freu, die mich sehr befriedigen und denen ich mich dann sehr ausgiebig widme. Kann mich von daher auch sehr gut alleine beschäftigen. Konnte ich aber schon immer.

        Dir ebenfalls noch einen schönen (Rest)sommertag #sonne:-)

        Hallo,

        meine beste (und einzige) Freundin wohnt derzeit im Ausland.

        Also meine Antwort: Nichts.

        Aber ich habe ja meine Familie, die engere und die weitere. Das genügt mir im Moment auch.

        GLG

        Das kommt irgendwie ganz drauf an.

        Manchmal ist mir eher nach alleine sein, und da macht mir das auch garnichts aus, und da mahc ich das auch gerne, und manchmal hab ich gern Gesellschaft.

        Alleine zu verreisen finde ich eigentlich sehr schön, weil man viel leichter Leute kennenlernt. Wenn man immer zu zweit ist, oder in der Gruppe, wirkt man einfach schon von haus aus verschlossener und kommt nciht so schnell ins Gespräch mit anderen.

        Ich lebe mit meiner Familie zusammen und das auch sehr glücklich, aber einmal in der Woche treffe ich mich mit meiner besten Freundin und wir lernen zusammen Dänisch in einem Verein ( http://www.weiterbildung-in-hamburg.de/sprachkurse/weitere-fremdsprachen/daenisch-anfaenger/ ), da wir auch zusammen mit beiden Familien dort jedes Jahr mindestens einmal in den Urlaub fahren. Mir ist diese Zeit auch sehr wichtig und das ist bei uns auch so OK, unsere Männer treffen sich dafür einmal in der Woche zum Angeln. Für uns ist das Ok und wir pflegen auch unsere sozialen Kontakte außerhalb der Familie, aber in der Regel bekommen wir den Besuch, da es mit zwei kleinen Kindern so einfacher ist.

Top Diskussionen anzeigen