fotografiert jemand? welche kamera?

    • (1) 11.07.15 - 21:32

      Hallo,
      Ich würde gerne ein traum erfüllen und mir endlich eine spiegelreflexkamera kaufen. Nur welche? Ich kenn mich überhaupt nicht aus. Welches objetiv dazu? Wo kaufen? Also im geschäft oder ebay ersteigern? Habe 500-600 euro dafür. Ich würde hauptsächlich bilder von meinem kind/familie mavhen und halt urlaubsfotos.
      Danke

      LG

      • Ich kann Dir nur schreiben, was ich in solchen Fällen mache...bei Amazon die Bewertungen lesen :-D das hilft ungemein. Aber eine gute Beratung in einem Fachgeschäft (kein Mediamarkt oder sowas) ist natürlich noch besser. Einfach drauflos ersteigern - sicher nicht. Aber wenn Du noch nicht viel Ahnung vom Fotografieren hast, warum muss es dann gleich so eine teure Spiegelreflex sein ? Steig doch erstmal eine Nummer tiefer ein - sonst kannst Du das Teil ja garnicht adäquat nutzen - oder erstmal einen Fotokurs machen, da erfährt man auch sehr viel. Hab ich sogar noch gemacht, als ich schon viele Jahre sehr viel fotografiert und sogar an Wettbewerben teilgenommen hatte.
        LG Moni

        • Danke für deine antwort,

          Ich kenn mich schon etwas aus, habe die spiegelrefl.kamera von meinem ex benutzt, aber so viel geld hab ich nicht. Eine bessere kamere ohne spiegelr. hab ich schon. :) ich fotografiere sehr gerne und mache auch sehr gute bilder. (Aussage auch von anderen) :)

          LG

      Ich glaube, ich bin da ähnlich wie du: Ich habe nur ein bisschen Ahnung, fotografiere aber gern und viel und oft kommt was Nettes dabei rum. Wobei mir jetzt die Marke der Kamera egal ist, ich probiere halt rum bis es passt und ich es kapiert habe.

      Mein Mann sollte mir zum Geburtstag ein Objektiv schenken, aber keine neue Kamera, weil die eben so teuer sind. Der Fuchs ist dann in einen Fotoladen gegangen, hat sich ein bisschen was angehört und hat dann eine neue Gebrauchte für relativ kleines Geld gekauft. Samt Objektiv, das es für die ältere Kamera nicht mehr gegeben hätte, Damit bin ich jetzt sehr, sehr glücklich ganz viel unterwegs.

      Vielleicht wäre das alles bei Ebay noch preiswerter gewesen, aber dann würde das Ganze evtl. gar nicht so gut zu mir passen.

      Deshalb mein Tipp: Mal in den Fachhandel gehen und gucken, was die da so im Schaufenster stehen haben. Meine Kamera ist jetzt kein Statussymbol, aber da ich eher nicht so pfleglich mit en Teilen umgehe, weil sie überall mit hin müssen, genügt sie mir total. Für 500 Euro bekommst du da sicher was Anständiges.

      Viel Spaß!

        • Dann würde ich eher die 100 D nehmen.
          Bedenke aber bitte, dass du noch ein zusätzliches Objektiv benötigst. Gerade wenn du deine Kinder unbeobachtet fotografieren willst ( sind meist schönere Bilder als die gestellten) oder in der Natur zommen willst, dann solltest du ein zusätzliches Objektiv haben, das eine Brennweite bis mindestens 200 mm abdeckt. Reisezooms mit einer Brennweite von 18 - 200 oder 18 - 270 mm ersparen dir den ständigen Objektivwechsel

      Hallo noch mal,
      Also ich wusste nicht, dass diese kameras bridge kamera heissen. So eine hab ich schon. Sony cyber shot, ein 5 jahre altes modell. Die kamera schenke ich dann meinem vati.

Hi,

ich spare auf eine Canon EOS 70D mit x-200 Objektiv für den Anfang.
Aber ich glaube, mit 500-600€ kommst Du da nicht hin.

U.a. nutzen diese Kamera mehrere Bekannte, die professionell (sind selbstständig als Fotograf) und halbprofessionell fotografieren. Die Profis haben zwar auch noch andere Kameras, aber haben mir diese empfohlen.

Gruß
Kim

Geh in ein 'richtiges' fotogeschaeft und lass dich dort beraten (und kaufe dann auch dort ;)) Viele haben oft eine Gebrauchtboerse wo es oft gute Schnaeppchen gibt und bieten jenachdem auch Kurse an, falls du sowas moechtest?

(12) 13.07.15 - 20:35

Ich bin der Meinung, dass gute Objektive wichtiger sind, als der Body.

Habe jahrelang mit einer alten Nikon D60 gearbeitet ;-)

Lg

Hallo!

Ich habe mir vor kurzem einen Traum erfüllt und mir die Canon EOS100D gekauft.
Zunächst einmal mit dem normalen Kit-Objektiv.

Ich bin zur Zeit dabei, mich ordentlich einzulesen und probiere natürlich sehr viel herum.
Die Bilder werden auch immer besser und bisher bin ich echt begeistert von der 100D.
Ich habe mir übrigens als Entscheidungshilfe ein paar Videovergleiche auf Youtube angeschaut.
Übrigens sind schon einige echt tolle Bilder dabei rausgekommen, ganz ohne Automatikmodus ;)

Liebe Grüße

(14) 14.07.15 - 14:01

Hi,

ich stand vor genau dem selben Problem - ich wollte mir gerne eine Spiegelreflexkamera zulegen, nur sollte es Preislich eben i Rahmen bleiben. Da ich einige Fotografen in meinem Freundeskreis und auch naja sagen wir mal erweiterten Bekanntenkreis auf FB habe, habe ich dort mal eine Umfrage gestartet und mcih "beraten" lassen ;-)

Dann habe ich Stunden und Tagelang gegoogelt, Bewertungen und Vergleiche gelesen, habe mich auf 3 Modelle festgelegt und habe mich zu diesen dann im Fachgeschäft beraten lassen.

Herausgekommen ist bei mir die Sony Alpha 58 und ich bin unfassbar zufrieden! Sie ist im Preisleistungsverhältnis für einen Einsteiger optimal und wenn ich irgendwann doch mit der Kamera an meine Grenzen komme (was wenn ich mich im selben Tempo weiter mit Fotografie beschäftige wie ich es derzeit tute) ca. 2-3 Jahre dauern dürfte, werde ich mir etwas neues (vermutlich eine Systemkamera) zulegen und noch ein wenig mehr Geld investieren. Aber für die ersten Schritte mit einer Spiegelreflex ist sie einfach großartig =) Das Buch zur Kamera kann ich übrigens auch sehr Empfehlen =)

Kamera:
http://www.amazon.de/gp/product/B00BHXVWVU/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3941761382&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1G8CKER6DW5SM1HM59B2

Buch
http://www.amazon.de/Sony-Alpha-58-Buch-Kamera/dp/3941761382

wir haben eine canon e700d und sind voll zufrieden. Mit Standardobjektiv liegt sie bei ca 500 euro. Das reicht erstmal völlig aus. Ansonsten gibt es ja diverse Objektive die man sich nach und nach zulegen kann. Wir haben uns gerade eins für 99 euro noch extra gekauft um bei Nahaufnahmen den Hintergrund verschwommen dazustellen

Top Diskussionen anzeigen