Bedroht von Ex- Freund was tuen?Polizei reagiert nicht!

    • (1) 15.06.06 - 13:03

      Hallo ihr Lieben!

      Brauche mal wieder eure Hilfe! Es geht um meine beste Freundin sie hat sich vor ca. 8 Wochen von Ihrem EX-Freund getrennt bisher war auch ruhe außer bis gestern abend! Da Stand er auf einmal vor ihrer Tür, Rotz besoffen und hat ihr vorgeheult das er sie liebt und bla bla bla.
      Muss dazu sagen er hat sie in der Beziehung aufs böseste behandelt, hat ihr Schlüssel an den Kopf geworfen, sie als Schlampe und mit andern Ausdrücken beschimpft. Soviel dazu, falls jemand denkt warum geht sie den nicht zu ihm zurück oder gibt ihm keine neue chance und ist ja normal das man da nochmal ankommt!
      Bin froh das sie es geschafft hat sich zu trennen, naja auf jedenfall hat sie nun endlich ihre alten Freunde wieder (unter anderem auch mich) weil ihr ex- Freund ihr jeglichen Kontakt mit anderen Menschn verboten hatte. Da war gestern ein guter Freund bei ihr und ihr ex-freund wollte ihn auf die fresse hauen als er sah das das auto von ihm da stand. Sie hat es verhindern können in dem sie einfach die tür zu gemacht hat. Aber er schrie noch eine ganze weile im Haus rum und meinte dann am Schluss das er uns alle noch umbringen wird.

      Da sie so eine Angst hatte hat sie mich gleich angerufen, bin dann gleich hingefahren und habe gesagt das wir die Polizei anrufen die müssen doch was machen.
      Aber nein sie kamen ja nicht mal zu uns, gut der ex-freund war weg aber wir hatten trotzdem angst das er irgendwo um die ecke lauert.

      Die polizei meinte so lange nix passiert ist sollen wir uns nicht so haben, sie werden zwar mal kontrolle fahren in dem umfeld wo meine beste freundin wohnt und das wars.
      Bitte wie?? das kann doch wohl nicht sein! Wieso kann man gegen (mord)bedrohung nix machen? Er meinte es sei doch nix passiert! wir haben auch extra nicht die 110 gerufen da wir ja gedacht habe es ist kein notfall mehr sondern haben in dem polizei revier um die ecke angerufen.

      ich kann das nicht fassen was können wir den jetzt machen um uns zu schützen?? wegziehen?? aber warum den warum sollen wir nachgeben??

      Danke fürs Antworten

      lg frenzy

      • Hallo,

        deine Freundin sollte sofort zum Anwalt und ein sog. Gewaltschutzverfahren einleiten! Dann darf er sich ihr nicht mehr nähern und wenn er es doch macht, dann kann sie die Polizei rufen und die müssen auch kommen.

        lg

        Wurde das nicht gerade geändert - dass nämlich Stalking eben doch schon einen Strafbestand darstellt, bei dem die Polizei damit sehr wohl eingreifen kann?? #kratz
        Mir war doch so, aber genaues weiß ich nicht.

        Wie auch immer - wenn er vor Ort ist und rumprollt und Drohung ausstößt, dann ist damit schon "etwas passiert" und sei es nur Ruhestörung und ein Anruf bei 110 wäre gerechtfertigt - die können imho zumindest schon mal einen Platzverweis erteilen und wenn er tatsächlich strunzbesoffen ist können sie ihn mitnehmen zum ausnüchtern (damit wäre das ganze wenigstens schon mal aktenkundig)
        Würde ihr also raten, beim nächsten mal direkt die Polizei anzurufen und generell nach Möglichkeit einen Anwalt einzuschalten. Die soll sich nicht abwimmeln lassen - die MÜSSEN im akuten Fall einschreiten.

        Wendet euch an das Weise Ring.

        Hier die Homepage http://www.weisser-ring.de/bundesgeschaeftsstelle/index.php

        Viel GLÜCK #klee

        Melanie

      • (5) 16.06.06 - 13:19

        Es ist auf jeden Fall wichtig eine Anzeige! zu erstatten. Außerdem würde ich dem Kerl per Anwalt eine Unterlassungsaufforderung zukommen lassen.

        Deine Freundin kann sich hier beraten lassen:

        www.weisser-ring.de

        Gruß

        Manavgat

        Hi Frenzy
        Ich hatte auch mal so einen tollen ExFreund
        Er hat mir, nachdem ich mich von ihm getrennt hatte!, und meinem damals Besten freund mit einer Schreckschuß hinter hergeschossen, ist auf einem Stadtfest auf mich losgegangen und meinte er würde mich umbringen wollen (es gingen Leute rechtzeitig dazwischen, das nichts passieren konnte), Telefonterror, meiner Schwester wurden die Haare angezündet im Bus, er und seine "Freunde" warteten in meiner Schule auf mich ... ect aus Trotz weil ich ihn verlassen hatte!
        Ich erstatte jedes mal Anzeige und es wurde immer und immer wieder eingestellt das verfahren... Aussage gegen Aussage!

        Erst als er mich zusammen geschlagen hatte (ich hatte Gesichsschädelprellung, schleudertraume und Gehirnerschütterung) ging er vors Gericht und er bekam seine Bestrafung.

        Das Utreil ist jetzt knapp 7 Jahre her, und ich bin froh diesen Menschen nicht mehr zu sehen. Nur mein jetziger Partner hatte es anfangs sehr schwer mit mir gehabt.

        #liebdrueck Alexa

Top Diskussionen anzeigen