Wieviel Geld zur Taufe schenken? (Doppeltaufe)

    • (1) 31.07.15 - 15:04

      Hallo!

      Am Sonntag lässt meine Bekannte ihre Tochter taufen. Dazu bin Ich eingeladen.
      Verhältnis : können super quatschen, telefonieren ab und zu mal und treffen uns 3-5 mal im Jahr. Früher mal zum party machen, shoppen usw.

      Sind da 20 € ok? In einer Karte?

      Dann ist es so, das Ihre schwester auch gleichzeitig ihr kind taufen lässt.

      Mit der hab ich soweit nix zu tun. In 5 jahren, 4 mal gesehen.
      War auch mal bei mir mit meiner Freundin um was abzuholen, haben dann kaffee getrunken.

      Überleg ob ich dem Kind da jetzt auch was schenken muss/ sollte?
      Aber 5 € oder 10€ sehen doch auch doof aus oder? Aber ich kenn das kind auch garnicht. Noch nie gesehen und weiss nur aus der einladungskarte den Namen.
      Einladungskarte wurde so gestaltet das beide Kinder drin stehen.

      Lg Janine

      (4) 31.07.15 - 19:21

      Hallo,

      grundsätzlich finde ich reelle Geschenke zur Taufe schöner als Geld.

      Bei Eurer "sozialen Beziehung" würde ich je nach Alter des Täuflings ein schönes (Vor-)Lesebuch, ein Kuscheltier, Modeschmuck, einen Schutzengel o.ä. für angemessen halten.

      Wenn bei Euch Bargeld eher üblich ist, finde ich 20€ absolut OK, wenn nicht eher großzügig bei dem Kind einer Bekannten. (Wieso bist Du eigentlich eingeladen? Bei uns werden nur die Paten und die engste Familie zur Taufe geladen.)

      Dem anderen Täufling würde ich wahrscheinlich eine Kleinigkeit mitbringen (rein aus Höflichkeit). Auch hier je nach Alter: eine Rassel, ein Mini-Kuscheltier, ein Pixibuch, ein Hörspiel...
      Geld fände ich hier absolut unangebracht.

      LG

      • (5) 31.07.15 - 19:33

        Mmhh, ich fühle mich einfach sicherer Geld zu verschenken. Was persönliches ist schwierig. Die kleine ist 8 monate.
        Dann lieber Geld, was aufs sparbuch kommt. :)

        Wir laden uns auch gegenseitig auf Geburtstage ein, denke mal das ich deswegen auch zur taufe eingeladen wurde :)
        War auch nach der geburt im Krankenhaus.

        Wir sehen uns wie gesagt nicht oft aber zu den wichtigsten anlässen.

        • (6) 31.07.15 - 19:43

          Ist OK - das kannst Du sicher selber besser einschätzen als jemand von aussen.

          Dann sind die 20€ absolut in Ordnung.

          Und wie gesagt: Ich würde aus reiner Höflichkeit dem anderen Täufling eine Kleinigkeit mitbringen, aber kein Geld. Und sei es nur eine Mini-Rassel oder ein Spielzeugauto.

          Das passt schon. Es ist nur eine Geste.

          Schön Feier!

    Hallo, ich finde 20 € zu wenig. Zur Taufe meines Sohnes haben die meisten 30-50 € gegeben. Keine Ahnung, ob das regional unterschiedlich ist. LG

    • Bei einer engen freundin oder verwandeten gebe ich auch mehr!

      Finde das hat nichts mit regionalen dingen zu tun, mehr mit dem Verhältnis. :)
      Zb auch kinder geburtstagsgeschenke. Da kriegen kinder auch was für 10 € ca.Von schule oder damals Kindergarten.

      Kinder von Freunden dann schon grössere geschenke und verwandte dann auch mehr.

      Aber wie gesagt, so oft sieht man sich nicht und die kleine werd ich bei der taufe zum dritten mal sehen.

      Lg Janine

      Sowas finde ich unmöglich #schock nur weil andere das so machen muß man doch nicht das gleiche machen #kratz

      Ein Geschenk soll von Herzen kommen ...dann ist es doch egal ob es 5,-Euro oder 30,-Euro sind.

    Hallo, sehe es auch so und würde in diesem Fall 50 Euro schenken. Für das andere Kind 20 Euro.

(14) 31.07.15 - 22:43

Bei einer Bekannten (also nicht guten Freundin), würde ich 20-25€ geben, vermutlich aber eher als Gutschein.

Bei einer Doppeltaufe, bei der ich das eine Kind nicht kenne, würde ich für beide Kids ein kleines Bilderbuch kaufen und bei dem Kind der Bekannten einen 20€ Gutschein dabei legen. Zb für DM, H&M, Babyone, Toys'r'us oder so.

Oder für das besser bekannte Kind ein Bilderbuch und was schönes zum Anziehen und für das amdere Kind eben nur das Buch...

Irgendwie so - nur ganz ohne Geschenk für das zweite Kind würde ich nicht gehen.

Vg Lia

(15) 01.08.15 - 09:35

Hallo,
ich würde bei dem Kind der Bekannten 30,00 € geben (oder ein Geschenk oder einen Gutschein in diesem Wert kaufen). Dem anderen Kind würde ich altersentsprechend ein kleines Spielzeug oder Kleidung im Wert von ca. 10,00 € kaufen. Ich würde auf keinen Fall ohne eine Kleinigkeit für den den zweiten Täufling zur Taufe gehen.
LG
Martina75

(16) 01.08.15 - 12:40

Hallo Janine,

wie wäre es, wenn du den beiden Kindern je ein hübsches Sparschwein schenkst (da gibt es auch so welche, die man selber gestalten kann -> das wär dann persönlicher) und dem bekannten Kind 20Euro und dem fremden Kind 5 Euro reinsteckst?
Dazu noch eine nette Karte und gut ist.

LG,
Alex

(21) 07.08.15 - 10:06

Hallo Janine,

ja, ich finde 20 € auch vollkommen in Ordnung. Nicht zuviel und nicht zuwenig.
Und ich würde auch nur Deiner Bekannten etwas schenken; deren Schwester nicht. Wozu und wofür auch? Und wenn Du das Kind noch nicht mal kennst und dessen Mutter nur - mehr oder weniger flüchtig - dann sowieso nicht. Denn sonst könnte man ja jedem, den man irgendwann mal kennen gelernt hat, etwas schenken. Und das muss ja auch nicht sein. Und außerdem hat Dich ja Deine Bekannte eingeladen - und deren Schwester nicht. Und dass Ihr Euch in 5 Jahren gerade 4mal gesehen habt und MAL zusammen Kaffee getrunken habt, heißt das noch nichts. Denn wenn Ihr Euch sonst nicht oft bzw. sehr selten seht, betrachte ich das auch nicht als Bekanntschaft.
Wie gesagt - schenke Deiner Bekannten etwas - und gut ist. Deren Schwester wird Dir schon nicht böse deswegen sein.

Gruß

  • (22) 07.08.15 - 10:57

    Danke für deine Antwort!

    Ist nur zu spät, hatte ja geschrieben wann die taufe ist. Die war ja schon am Sonntag ;)

    Lg Janine

    • (23) 07.08.15 - 21:27

      #danke auch für Deine Antwort :-)#blume (ist ja nicht selbstverständlich hier, denn manche bedanken sich nicht mal und antworten auch nicht in "ihrem" Strang).
      Und dass ich (viel!) zu SPÄT geantwortet habe, habe ich Kamel #rofl#cool erst gesehen, nachdem ich meine Nachricht abgeschickt und die anderen Tipps und Antworten gelesen habe #rofl. Naja, passiert, aber besser als überhaupt nicht antworten. Oder... #gruebel#schein ?

      Gruß

      • (24) 07.08.15 - 21:30

        Stimmt! Man bekommt viel zu selten mal ne Rückantwort oder gar ein danke.

        Manchmal werden fragen gestellt und ich schreibe eine mega lange und ausführliche Antwort und man bekommt nichts zurück :(

(25) 11.12.15 - 10:25

Hallo Janine,
Geld ist OK aber sei doch auch kreativ. Du kannst das Geld ja in einer individuell angepassten Taufkarte verschenken mit einem Foto des Taufkindes z.B. Schau mal hier http://www.taufkarten-paradies.de/

Top Diskussionen anzeigen