Die armen Flüchtlinge - ABER warum wollen alle nach Deutschland?

    • (1) 05.09.15 - 10:20

      Hallo,

      es ist furchtbar was den armen Menschen im Moment passiert.

      Aber warum sind es zum größtenteil Männer, wo sind die Frauen und Kinder, wurden sie allein im Kriegsland zurück gelassen?

      Warum nehmen die Menschen nicht die Hilfe z.B. von Ungarn an, nein sie weigern sich und alle wollen nach Deutschland WARUM?? Bei uns wird echt viel getan, aber wäre eine gerechtere Verteilung nicht sinnvoll?

      VG

      Diskussion stillgelegt
      • Das liegt an den Sozialleistungen die hemmungslos genutzt werden dürfen. Syrier sind sofort Hartz4 bezugsberechtigt, Wohngeld, Kleidergeld, Taschengeld, Kindergeld - muss man mehr sagen warum man eben nicht nach Polen, Ungarn oder Lettland geht. Soviel zur wahren Überzeugung und Gründe dieser Menschen!

        Diskussion stillgelegt
        • Also, um das mal klarzustellen. Wer Hartz4 bekommt, der bekommt kein Wohngeld und Taschengeld. Kindergeld wird auf den Hartz4-Satz angerechnent.

          Diskussion stillgelegt
          • Gut kann ja sein, da kennst du dich vermutlich besser aus. Aber wer zahlt die Miete, Heizung, Telefon?

            Diskussion stillgelegt
            • Miete, wie bei allen Hartz4-Empfängern das Jobcenter. Heizkosten werden pauschal anhand eines komunalen Heizspiegels gezahlt. Alles darüber hinaus muss der Empfänger aus dem Regelsatz selbst bezahlen. Telefon übernimmt das Jobcenter nicht.

              Diskussion stillgelegt
                • Ja, das schrieb ich ja. Telefon wird vom Regelsatz selbst bezahlt.

                  Diskussion stillgelegt
                  • Heizung, TV alles bekommt man doch bezahlt oder nicht, vielleicht kein Telefon, aber da kenne ich mich auch nicht mit aus.

                    Diskussion stillgelegt
                    • Hier kannst Du gerne nachlesen, das lediglich die angemessene Miete plus Heizung bezahlt werden, eine GEZ-Befreiung erhält man (nur) auf Antrag ...

                      http://www.hartziv.org/regelbedarf.html

                      Auch hier die Tabelle gibt einen guten Überblick, wie der Regelsatz, den man dann zur Verfügung hat, berechnet wird und wie viel wofür gedacht ist:

                      http://www.sozialleistungen.info/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg-ii-leistungen.html

                      Es ist jetzt nicht so schwer, das mal kurz zu ergoogeln, bevor man sich echauffiert, um dann zuzugeben, dass man sich eh nicht auskennt.

                      Diskussion stillgelegt
                      • Kenne mich auch nicht aus. Trotzdem ist es viel was man dann bekommt oder sehe ich das falsch. In einem anderen Thread wurde deswegen jemand runter gemacht.

                        Diskussion stillgelegt
                        • Aber wenn du dich nicht auskennst, warum informiert man sich dann nicht einfach? Mein Mann gestern (und ja, wir sind uns in diesem Thema auch nicht immer einig) meinte, die kommen doch alle, wegen den sozialen Leistungen hier. Woanders würde es nichts geben. Ehrlich... solch eine Aussage ärgert mich. Denn er wusste nicht wirklich, was man woanders bekommt. Ich übrigens auch nicht. Also habe ich noch im Auto mein Handy gezückt und gegoogelt und siehe da: auch in anderen Ländern gibt es finanzielle Hilfen für Flüchtlinge. Natürlich unterscheiden diese sich von Land zu Land erheblich. Aber fakt ist: Die Aussage, es gibt woanders nichts, ist schlichtweg falsch.

                          Und so ist es mit ganz vielen Dingen. Es wird einfach irgendwas behauptet. Wenige machen sich die Mühe und erfragen die Hintergründe. Sichern sich ab, ob die eigene Meinung auf Fakten aufgebaut ist oder doch schlichtweg falsch.

                          Diskussion stillgelegt
                          • beschimpfst Du Deinen Mann wegen der Aussage dann auch als Rechts?

                            Diskussion stillgelegt
                            • Nein, aber ich gebe ihm schon zu verstehen, dass ich diese Aussagen manchmal als wirklich gedankenlos empfinde. Er kann gern sagen, dass er die Flüchtlinge nicht alle aufnehmen wollen würde. Aber ich erwarte für einen Meinungsaustausch ein Mindestmaß an Informationswillen, d.h. dass man seine Argumente erstmal prüft, bevor man sie gedankenlos in den Raum posaunt (nicht auf dich bezogen). Denn das ist es, was mich so verärgert. Es ist mit Google und co so einfach, bestimmte Dinge nachzuprüfen und zu recherchieren. Warum es aber die meisten nicht schaffen, bleibt mir ein Rätsel.

                              Diskussion stillgelegt

                              und warum bitte wird man dann hier so runter gemacht? wenn man noch nicht mal das gesagt hat wie Dein mann sich äußerte? man hat bedenken, ängste geäußert und das es zuviel werden, und einige werden dafür in durchweg beleidigt? warum?

                              Diskussion stillgelegt

                              Weil die Bedenken und Ängste sehr oft auf angeblichen Tatsachen aufgebaut werden, die, wenn man sie nachprüft, keine sind. Da wird plötzlich jeden Flüchtling ALG2 angedichtet, obwohl sie tatsächlich in den ersten Monaten das nicht bekommen. Da wird davon gesprochen, das Deutschland die meisten Flüchtlinge aufnimmt, ohne nachzuprüfen, wie es denn tatsächlich ist. Da wird davon gesprochen, sie kommen alle, um die Sozialleistungen abzufassen, ohne jemals ein Wort mit den Betroffenen über ihre Motivationen gesprochen zu haben. Viele Meinungen gäbe es mE nicht, wenn jeder sich erstmal eingehend informieren würde anstatt unimformiert nachzuplappern,

                              Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen