Egal was ich sage oder mache. ..

    • (1) 26.09.15 - 02:29

      Egal was ich sage oder mache, werde ich von einer bestimmten Person, weiblich aus unseren Schützenverein, angemault und öffentlich vor den anderen runtergeputzt. Wirklich. ..egal zu welchen Thema....sie weiß es imner besser, kann alles besser usw. und das in einen so abwertenden Tonfall. Bisher war mein Motto... Schwamm drüber. . Augen zu und durch....aber heute wäre mir fast der Kragen geplatzt. ..aber wie üblich habe ich mich zurückgehalten und bin nicht drauf eingegangen. .. Liebe Urbianer. .. was soll ich machen? Weiter so tun als ob es mich kalt lässt?Es ist auch nur diese eine Person die mich so foppt... alle anderen sind lieb und nett....

      • Hast du mal mit jemand anderem aus der Gruppe darüber geredet, ob es auch von anderen so wahrgenommen wird? Manchmal reagiert man ja aus unerfindlichen Gründen auf gewisse Leute selbst sehr empfindlich. Wenn es aber so ist, wie du sagst, dann würde ich sagen: vielleicht muss dir mal der Kragen platzen. Versuch sachlich zu bleiben, aber nimm ihr die Basis für ihre Sticheleien. Wenn sie es besser weiß, soll sie es selber machen. Dadurch, dass du dich immer zurückhälst, kann sie ja immer weiter machen und sie wird auch merken, dass es dir nahegeht.

        Warum lässt Du Dir das gefallen?
        Fahr ihr über den Mund und verbitte Dir solch eine Art und Weise.

        Hallo,

        die macht das mit dir, weil sie es kann. Weil du dich nicht wehrst. Wenn sie das nächste Mal so mit ihr redet, dann sprich sie vor allen direkt mit Namen an und verbitte dir diesen Ton. Sag ihr, dass du für sachliche und konstruktive Kritik offen bist, dass dir aber ihre respektlose Art dir gegenüber missfällt und du nicht bereits bist, das weiter hinzunehmen.

        vg, m.

      • Solchen Personen lauert man in einer dunklen Gasse auf, und schlägt ihnen von hinten eins über den Schädel.

        So...ernsthaft:

        Vor versammelter Mannschaft in eine Diskussion verwickeln ist nicht gut, da solche Personen sich sofort angegangen fühlen, und auch wenig Spass verstehen.

        Versuch sie mal alleine zu erwischen, und sprich sie sachlich darauf an.

        Einige Menschen haben so eine Art einfach locker aus dem Handgelenk drauf, anderen ans Bein zu pi....nkeln.......alternativ nimmst Du es Dir evtl. auch einfach mehr zu Herzen als Du müsstest.....aber ansprechen würde ich es an Deiner Stelle auf jeden Fall.

        Je nachdem wie die Reaktion der Dame ausfällt, kannst Du selbst ja dann agieren, und notfalls auch mal "zurück schiessen". Meistens können solche Leute nur austeilen, aber nicht einstecken.

        Hallo,
        Nenne doch mal ein konkretes Beispiel. Und beschreib mal eure erster Begegnung und deinen ersten Eindruck von ihr.

        Was sich wie ein Angriff anfühlt, kann viele Ursachen haben.

      Hallo,

      wenn sie wieder mal meint, sie müsse dich belehren bzw. runterputzen, dann grinse sie an und sag "Ach, Annemarie oder wie auch immer, du hast ja sooooo Recht!" und lass sie stehen. Das machst du künftig immer; rechtfertige dich auf gar keinen Fall. So nimmst du ihr den Wind aus den Segeln.

      Nur Mut!
      Linda

      Also ganz ehrlich die Idee mit den Anderen mal zu sprechen ( wenn du mit denen gut kannst) finde ich nicht schlecht aber sonst würde ich so reagieren:

      WEnn die gute Frau mal wieder meint den dicken rauskehren zu müssen sag ich doch einfach mal das du auch damit leben kannst nicht so toll zu sein wie sie oder frag sie wie armselig das ist wenn sie immer so übertrumpfen muss. Dann lass sie stehen und geh!

      Ela

      Die Frage ist, wie gut du mit den anderen Vereinsmitgliedern auskommst. Sind da Leute bei, die dir ehrlich ihren Eindruck schildern würden?

      Ich hab sowas auch schon einmal erlebt. Aber da sind zuerst meine Mitspieler auf mich zugekommen und haben mich gefragt, was Person XY eigentlich gegen mich hat. Rausgefunden habe ich es nie. War wohl nur Zickenalarm von ihr. Getan habe ich ihr jedenfalls definitiv nichts. Aber sie hat mich aus heiterem Himmel und ohne Anlass dumm angemacht und das ist halt auch allen anderen Mitspielern aufgefallen. Es hat sich nach meiner Frage, wieso sie mich eigentlich immer so blöde ansabbelt, recht bald komplett erledigt gehabt. Sie wollte mich aus der Gruppe haben (warum auch immer #gruebel), aber da haben die Anderen nicht mitgemacht. Ende der Geschichte war, das sie gegangen ist bzw. rausgesetzt wurde.

      Ach ja: Ich bin lange überhaupt nicht auf das Gezicke eingegangen. Aber es hat sich dann gehäuft, es kamen die Fragen der Mitspieler und dann hab ich sie halt gezielt angesprochen.

      Warum zur Hölle lässt man so etwas über sich ergehen? Natürlich musst Du auch mal den Mund auf machen und sie fragen, ob sie noch ganz sauber ist, welche Probleme sie hat und ob sie vielleicht chronisch untervögelt ist, weil sie sich an Dir auslässt?

      LG

      Vielleicht gehst du ihr einfach auf den Sack? So ganz grundlos wird sie dich ja nicht dazwischen haben. Evt. hast du ihr mal ans Bein gepinkelt? Oder du hast generell eine nervige Art an dir?

      Kann hier keiner beurteilen, solange du nicht paar Beispiele nennst.

      Gruss
      agostea

      Hallo

      rede doch mal mit ein paar vertrauenswürdigen Personen im Verein... vlt. sehen sie es ja genauso wie du, bzw. evtl. empfinden sie es ähnlich.

      Oder überleg dir mal einen knappen, eindeutigen, wenn auch spitz-humorvollen Antwortsatz für ihre nächste Attacke..., das wäre jetzt eher meine Art.

      Wir haben im Chor so eine Person..., mittlerweile ist es schon so, wenn sie wieder mit einer ihrer Belehrungen aufwartet, daß wir anderen uns teilweise nur ansehen, die Augen verdrehen, und das ganze mit einem Schmunzeln wegstecken.

      LG

Top Diskussionen anzeigen