Soll nichts persönliches sein...

    • (1) 12.10.15 - 16:23

      Hallo alle zusammen....es mag sein das das hier nicht hingehört aber ich muss es los werden.....ohne jetzt jemand persönlich anzugreifen wo ich mir wenn jetzt schon entschuldige aber vielleicht versteht man mich...

      Ich will unbedingt ein kind....wünsche mir nichts sehnliches als ein kleines Baby und es klappt einfach nicht wieso auch immer....dennoch musste ich heute sehen wie eine junge frau nicht älter als 23-26jahre 5kinder hat.....alle kinder soweit ich das urteilen kann im alter von 0-6 jahre wenn überhaupt...wieso bekommen menschen die kinder haben wollen nicht eins und eine junge frau hat 5kinder das ist doch nicht gerecht dazu kommt das die frau mega überfordert ist ao machte es der Anschein....die kinder sind einfach über rot gelaufen haben nicht gehört und gemacht was sie wollten.....

      Hallo,

      Du willst ein Kind und es hat bisher nicht geklappt....dann drück ich dir die Daumen, dass es irgendwann mal Klapp

      Die Frau hat 5 Kinder wahrscheinlich hat sie sich diese Kinder gewünscht und hat sie nun.....Kinder die über rot gehen haben im Umkehrschluss nicht immer eine überforderte Mutter, sondern hirnlose Erwachsene als Vorbild die es Ihnen falsch vormachen!!!!!!!!!!!!!!

    • Als ich noch kein Kind hatte, habe ich auch ständig gedacht, dass ich eine bessere Mutter wäre als manch andere. Jetzt habe ich selbst einen kleinen Sohn und ich gebe es offen zu, manchmal bin ich überfordert. Ich kann deshalb so offen sein, weil ich weiß, dass alle anderen Mütter und du irgendwann genauso empfinden. Haben wir deshalb unsere Kinder etwa nicht verdient?

      Ich will dich nicht maßregeln, weil ich schon auch verstehe was du meinst. Das ist echt ne doofe Situation für dich, aber da ist niemand dran Schuld. Versuch diesen Gefühlen nicht zu viel Raum zu geben. Das hilft dir auch nicht weiter und macht dich nur bitter. Hoffentlich klappt es bei dir bald.

      Liebe Grüße
      Anne

      Hallo,

      Gerechtigkeit gibt's nicht. Ist so.

      In meiner Kinderwunschzeit gab's Phasen, in denen (gefühlt) alle außer mir schwanger wurden. Meine Nichte wuchs bei meiner Mutter auf, meine Schwester auf dem Egotrip. Kindesweglegungen in den Nachrichten, Abtreibungen im Bekanntenkreis etc. pp.

      Das darf man nicht an sich rankommen lassen.

      Ich wünsch Dir viel Glück! #klee

      LG
      Karin

    • Auch wenn es mir für dich wirklich leid tut das es nicht klappt.. Urteile doch nicht über eine Frau und ihre(?) Kinder die du nur aus einer Momentaufnahme "kennst"
      Du weißt nicht ob alle ihre Kinder waren, du weißt nicht wie alt sie wirklich ist, du weißt nicht ob es einfach einer dieser tollen Momente war in denen nichts klappt usw.
      Ich wünsche dir alles gute und hoffe das es bei dir auch bald klappt

      Hallo!

      Na, ich empfinde deinen Text schon als sehr persönlich und vor allen Dingen als bewertend, was dir nicht zusteht.

      Du wünschst dir ein Kind. Das tun viele. Den meisten wird dieser Wunsch erfüllt, einigen nicht. Wieder andere werden ungewollt schwanger und wollen auf keinen Fall ein Baby. Sie werden es auch nicht bekommen, nur weil es irgendwo Frauen gibt, die keine Kinder kriegen können. Und noch andere sind von der Schwangerschaft so überrollt und so panisch, dass sie keine andere Lösung sehen als dieses Kind zu töten oder auszusetzen. Wieder andere bekommen ein Kind nach dem nächsten ohne sich viel dabei zu denken. So ist das Leben. Es wird nun mal nicht aufgerechnet, wer was wann verdient oder vielleicht auch nicht. Wäre ja auch schlimm. Wer sollte das entscheiden? Du?

      Dann gibt unendlich viele Arten von Mütter. Schon meine Freundinnen erziehen ihre Kinder z.T. gänzlich anders als ich meine. Es steht aber weder mir noch ihnen zu, den anderen Stil zu beurteilen oder gar zu bewerten, weil wir alle verschieden sind, weil auch die Kinder unterschiedliche Bedürfnisse haben.

      Es gibt ausgeglichene und überforderte Mütter. Ja und? Kinder halten eine Menge aus so lange sie geliebt werden.

      Wenn du mal ein Kind hast, dann kannst du es ja besser machen als diese Mutter, die du in einer Momentaufnahme (!) beobachten durftest.

      #winke

      Hallo,

      das Leben an sich ist nicht gerecht - in keinem Bereich. Das ist einfach so. Manche empfinden sich als stets benachteiligt, andere scheinen ständig im Mittelpunkt des Glücks zu stehen.....

      Was soll ein Mensch mit Krebs im Endstadium denken, wenn ihm dauerkiffende aber "gesunde" Leute begegnen?

      Man muss nur aus seinem eigenen Leben das Beste machen - oder das sollte zumindest das Ziel sein. Und nicht immer verlorengeglaubten Chancen hinterherweinen oder andere Menschen gar verurteilen.

      Ist 88 Dein Geburtsjahr? Wenn ja - dann hast Du noch viel Zeit zum Kinderkriegen. Verschwende sie nicht mit Neidgefühlen; ganz egal, was in den alltäglichen Situationen einem alles begegnet - man sieht fast nie hinter die Fassade.

      LG

      Ich drücke dir die Daumen, dass dein Kinderwunsch ganz bald in Erfüllung geht! Sicher ist es sehr schwer, wenn man gerne Kinder haben möchte und es einfach nicht klappen will. Trotzdem finde ich Neid in dem Fall auch nicht angebracht.

      >> wieso bekommen menschen die kinder haben wollen nicht eins und eine junge frau hat 5 kinder das ist doch nicht gerecht <<
      Wieso denn nicht? Vielleicht hat diese Frau sich ja 5 Kinder gewünscht? Die einen bekommen 5 Kinder hintereinander, bei den anderen dauert es eben leider etwas länger.

      >> dazu kommt das die frau mega überfordert ist ao machte es der Anschein. <<
      Bei diesem Satz hört mein Verständnis auf, denn wenn kinderlose Menschen sich anmaßen zu beurteilen, ob jemand mit Kindern überfordert ist oder nicht, finde ich das völlig unangemessen. Das meine ich ebenfalls - wie du - nicht persönlich. Aber du kannst nicht im Mindesten beurteilen, wie schwer Kindererziehung ist - schon gar nicht von fünf Kindern. Und Eltern schief anzugucken und zu verurteilen, wenn es gerade mal nicht rund läuft, das kann jeder immer prima.

      Hallo,

      Du bist frustriert, verständlich und ich wünsche Dir ganz viel Glück, damit auch Du bald ein Baby bekommst. Aber man darf nicht alle über einen Kamm scheren. Niemand weiß, ob die besagte Mutter nicht doch eine gute Mutter ist.

      LG

      Mich ärgert dein Beitrag... was sicherlich an den schlimmen Nachrichten über einen sehr geschätzten Mensch liegt... und es nicht einmal sicher ist, ob sie nächstes Jahr noch erleben darf... oder Weihnachten... oder nächsten Monat. Sie ist wirklich eine beeindruckende Frau und ich habe sie noch im Frühjahr fotografiert, lachend und ich kann das Foto kaum noch anschauen, weil die Hoffnung mit jeder Nachricht für uns alle kleiner wird. Das Leben ist NICHT fair und sie hat das einfach nicht verdient... SIE einfach nicht.

      Und dann kommst du und bist gleich alt wie ich, hast noch Jahre vor dir, Möglichkeiten, ein LEBEN und verurteilst eine fremde Frau aufgrund ein paar Sekunden.

      JEDER hat sein Päckchen zu tragen. Das Leben ist nicht gerecht. Es tut mir leid, dass du unter deinem Kinderwunsch leidest und ich wünsche dir, dass es schnell in Erfüllung geht und du eine sorgenfreie Zeit mit deinem Baby haben wirst. Aber bitte versuche deine Missgunst zu zügeln... es macht dein Leben nur noch schwieriger und es ist anderen gegenüber nicht nett.

Top Diskussionen anzeigen