Hallo Herr Fremdgeher,

    • (1) 06.11.15 - 00:13

      Dachte ich schreibe dir mal, so ganz nebenbei.
      Es sind schon paar Monate vergangen und trotzdem fallen mir immer wieder deine Versprechungen ein, die du mir immer so süß erzählt hast. Erinnerst du dich noch, wie bezaubernd du lachtest, als ich dich zur Rede gestellt habe, war witzig, was?
      Du bist das Beste was mir passieren konnte. Nein ernsthaft, vielen Dank für Alles. Dank dir weiß ich, dass meine Fingerchen viel zu empfindlich sind, um sie noch einmal zu verbrennen. Tat schon weh, lebe dennoch weiter. Die Blonde neben dir im Club sah süß aus, bissschen freizügig.. aber das gefällt dir ja. Und hast du ihr schon gesteckt, dass du noch nebenbei 2 weitere Beziehungen hast? Vielleicht findest du ja diesmal Jemanden, den es nichts ausmacht. Achso ja ne, sorry habs total vergessen, ich bin ja zu naiv, um das zu verstehen. Danke für deine Weisheit, Herr Fremdgeher.
      Vielleicht sollte ich noch einen Brief an meine Mama schreiben, sie wünsche sich doch einen netten, jungen Mann für mich. Gut, dass da draußen sooo nette Seelen wie du rum laufen. Du nanntest dich ja selbst, Traum jeder Schwiegermutter. Und wie war das nochmal, ich bin dir manchmal nicht angemessen genug, nicht so schön? Keine Sorge Schatz, wozu gibt es Schminke. Nun wünsche ich dir noch viel Erfolg und Glück in der Liebe, was du natürlich verdient hast.

      In Liebe,

      xx

      Er kennts?
      An wen möchtet ihr mal gerne einen Brief schreiben und einfach mal das aufschreiben, was sich in euch quält. Was ihr versäumte habt mitzuteilen; was ihr euch nicht getraut habt.
      Auch Meinungen sind erlaubt.
      Lg, xpelicanx

      Hallo.

      >>> An wen möchtet ihr mal gerne einen Brief schreiben und einfach mal das aufschreiben, was sich in euch quält. Was ihr versäumte habt mitzuteilen; was ihr euch nicht getraut habt. <<<

      An niemanden ... wenn ich Menschen für mich abhake, ist mir jeder weitere Einsatz von Energie für diesen zu schade ...

      ... mal abgesehen davon, dass Du Dich für mein Empfinden mit Deinem Brief klein machst (völlig irrelevant, ob Du ihn nun losschickst oder nicht) und unheimlich verbittert klingst ... und der locker-flockige Ton lässt den Brief zudem sehr aufgesetzt wirken ... unterm Strich klingt der Text nach einer Selbstlüge ...

      ... das wäre so gar nicht mein Stil und würde mir zudem nicht gut tun ... dazu müsste ich schon sehr masochistisch veranlagt sein ... wenn ich mich durch meinen eigenen Brief noch schlechter als vorher fühlen wollte ...

      ... oder willst Du uns echt weismachen, dass Dir dieser Briefe in dieser Art gut getan hat?

      LG

      Kann ich nichts mit anfangen.

      Gruss
      agostea

      Auch wenn man sich augenscheinlich durch solche "Aktionen" Luft machen kann, ist es eigentlich die Mühe nicht wert....und eigentlich machst Du Dich sogar komplett lächerlich.

      Versetz Dich mal in die Lage Deines "Kontrahenten", und stell Dir vor, dass von jemandem der Dir herzlich egal geworden ist so ein Schreiben eintrudelt.

      Würde ich so einen Brief bekommen, würde der vermutlich sehr schnell im Müll landen.

      <<<An wen möchtet ihr mal gerne einen Brief schreiben und einfach mal das aufschreiben, was sich in euch quält. >>>

      Wenn ich wüsste, dass sie ihn dort wo sie nun sind lesen könnten: An meinen Urgroßmutter, und an meinen Opa und meine Oma...ich weiss nicht ob ich ihnen gegenüber deutlich genug war, wie lieb ich sie gehabt habe, und ich würde mich gerne für das eine oder andere entschuldigen.

      Ansonsten bin ich aber eher der Typ der gleich sagt was ihn bewegt.....positiv wie negativ...da bin ich leider sehr undiplomatisch und direkt.

      Hallo Chef,

      Will mehr Geld.

      XoXo Thea

Top Diskussionen anzeigen