Bedanken mit einer Kleinigkeit?

    • (1) 10.11.15 - 18:04

      Hallo alle zusammen,

      ihr müsst mir mal bitte helfen.

      Anfang diesen Jahres hatte ich grosse Schwierigkeiten mit einem für mich lebensnotwendigen Elektrogerät. Es hört sich komisch an, aber ich möchte nicht alles Preis geben.

      Jedenfalls hatte ich grossen Ärger mit diesem Gerät und wollte vom Hersteller eine Erklärung.
      Dann bekam ich mehrere Anrufe und E-Mails von einem Angstellten,

      die sehr nett, kompetent und sehr lange ging.

      Diese Angelegenheit ist jetzt nach 5 Monaten abgeschlossen und natürlich habe ich mich bei ihm bedankt. Da wir aber auch über persönliche Dinge gesprochen haben und er mir mit mehreren Dingen sehr weiter geholfen hat, überlege ich nun ihm eine Kleinigkeit als Dankeschön zuzusenden.

      Nur weiss ich nicht ob es angebracht ist oder nicht.

      Ich möchte mich nicht lächerlich machen.
      Was meit ihr?

      Lg Spielkarte

      • Ich würde mich riesig drüber freuen!!!

        Reicht ja ein kleines Päckchen mit wirklich guten Pralinen....
        #huepf
        lisa

        Hallo,

        ich finde die Idee toll.

        Arbeite selbst in der Dienstleistungsbranche und wäre manchmal schon froh nur ein "Danke" zu hören ;-)
        Ich würde mich sehr über ein Dankeschön-Päckchen freuen.

        Liebe Grüße

        Tatjana

        Hallo,

        Du hast emails und eventl. berufliche Telefonnummer von diesem Angestellten - wie willst Du ihm etwas schicken? An die Firma "zu Händen von...." ? #kratz

        Ein "Dankeschön-Päckchen" fände ich absolut unangebracht. Er hat seine Arbeit gemacht, höflich und freundlich, und er wird es wohl hoffentlich bei allen anderen auch so tun.

        Wenn es sich um ein "lebensnotwendiges Gerät" handelt und die Sache wurde nach 5 Monaten bereinigt, hätte ich eh keine Lust auf große Dankeshymnen.

        Habt Ihr ein bisschen geflirtet? Dann wäre das eine private Angelegenheit und Du könntest ihm rein privat etwas zukommen lassen. Aber sei Dir darüber bewusst, dass manche Techniker/Kundenberater einfach nur unglaublich nett sind, um die Kunden bei der Stange zu halten......

        LG

        (7) 10.11.15 - 21:47

        #augen
        Was ist denn daran unangebracht? Und kann man sich nicht einfach auch mal dafür bedanken, dass jemand seine Arbeit gut macht?

        An die TE:

        Ich würde mich tierisch freuen, wenn jemand mir zeigen würde, dass er meine Arbeit wertschätzt und ich ihm geholfen habe..,

        #winke Die Alltagsprinzessin

    Hallo,

    was spricht gegen eine tolle Karte mit ein paar netten Worten ??

    Ich find es gut, wenn ich eine Rückmeldung von Anderen bekomme....Klar ist es vielleicht sein Job, dir weiterzuhelfen, aber wenn er / sie nicht nach Schema F arbeitet und dir geholfen hat, kann man sich doch einfach nett bedanken....

    Manchmal finde ich es echt schade, daß wir immer 3mal vorher überlegen, wie und ob es vielleicht falsch ankommt, bevor wir einfach mal ein Kompliment machen / uns bedanken / jemandem etwas Gutes tun....

    LG #winke

    Das ist ein sehr nette Idee. Also ICH würde mich freuen.

    LG
    Karin

    wenn dann nur mit ein paar persönlichen worten als kartengruss. sachgeschenke, auch wenn es nur pralinen sind, dürften die meisten mitarbeiter nicht annehmen dürfen. jedenfalls kenne ich das nicht anders.
    v

    Hallo,

    unabhängig von einem Geschenk wäre es vielleicht auch eine schöne Geste, einen Brief / Mail o.ä. an den / die Vorgesetzte / Geschäftsleitung zu schreiben?!?

    Ich denke, der Mitarbeiter würde sich auch darüber freuen, wenn das Lob seiner dienstlichen Tätigkeit an richtiger Stelle ankommt.

    Beste Grüße!

Top Diskussionen anzeigen