Na bumm, ganz schön viel Werbung hier

    • (1) 29.12.15 - 23:12

      Bin schon lange hier und mir gefallen die Foren recht gut... für jeden was dabei.

      Bin mit größeren Pausen hier unterwegs und muss sagen, hier muss man ja höllisch aufpassen, wo man hintippt, man ist gleich bei einer Werbung!
      Das gefällt mir nicht, ist zu viel des Guten.

      Tja, das liebe Geld hat auch hier Anhänger gefunden;-)

      • Na ja ist ja nicht so, als ob Homepages nicht finanziert werden müssten...

        Installier dir doch nen adblocker.

        Mich nerven Popups und Blöcke auf den Seiten immer sehr, daher nutze ich sowas.

        • Also wie gesagt, ich bin schon laaange hier... es ging auch ohne dem Werbungswahn. So viel Aufwand ist so eine Seite auch wieder nicht. Es geht schon ums Geld;-)
          Mir ja grundsätzlich egal, doch ich beobachte dies nur.
          Blocker hin oder her, es ist lästig:-(

          #winke

      Ein ADD Blocker ist da Gold wert. Ich streife komplett werbefrei durch die Seiten. :-)

      • ...und Du findest es eine gute Idee, das hier so öffentlich zu posten ?
        Da wundert es mich nicht, wenn mehr und mehr Webseiten die User, die Adblocker nutzen, aussperren.

        • Das ist doch kein Sakrileg - wenn die Nutzer mit der Art, wie sich eine Website finanziert, nicht einverstanden sind, wird der Betreiber eben neue Finanzierungsmöglichkeiten finden müssen.

          Mobil gibt es übrigens den Adblock-Browser, den man sich aus dem App- oder Play-Store installieren kann.

        • Ist das so?

          Bis vor Kurzem hatte ich kein Problem mit WerbePopUps bei urbia, weil mein Laptop scheinbar von vornherein viel Werbung einfach ausblendet (Mac). Aber dann wurde es auch bei mir zu einer Plage. Wenn man Seiten wieder und wieder öffnen muss, um zu hoffen, dass die Werbung nicht auch wieder mit aufpoppt, dann hat die Seite für mich keinen Nutzen mehr.

          Ich halte es da also wie ilva, sobald es nicht mehr möglich ist, urbia MIT Adblock zu nutzen, nutze ich urbia nicht mehr.

          Sollte mich eine Seite aussperren, weil ich einen Blocker nutze, dann benötige ich die Seite auch nicht. Fertig aus, so wichtig ist Internet nun auch wieder nicht.

          Im übrigen gibt es auch Seiten, die sind es mir wert, für deren Nutzung zu zahlen. Auch eine Möglichkeit, von Werbung verschont zu werden. Manche Seiten bieten das an: Entweder zahlt man einen kleinen Monatsbeitrag und sieht keine Werbung, oder aber nutzt man die Seite for free und hält die Werbung aus.

          Aber auf keiner einzigen Seite, die ich besuche, gibt es so viel Werbung wie bei urbia ohne Blocker.
          Was auch daran liegen kann, dass ich ansonsten nicht viel auf derartigen Seiten unterwegs bin.

          (8) 30.12.15 - 17:22

          Die Webseiten sollten sich besser überlegen, wie man Kunden behandelt und Ihnen "genügt". Nicht umgekehrt, dass der User überlegen soll, was er sagen und denken darf und was er vor allem mögen soll oder nicht.
          Werbung an sich ist kein Übel. Aber hier es wirklich krass....
          Hätte ich eine Webseite, dann wäre es mir Gold wert, zu wissen, was einem User gefällt oder nicht. Doch Geld hat halt so einen guten Beigeschmack....;-) da ist das Verärgern von den Usern, auf die die Werbung ja eigentlich wirken sollte, nicht so schlimm.

          Gruß Petra#winke

      Danke für den Tipp... schau ma mal, ob ich mir die kleine Mühe mache. Vor einigen Jahren war da auch schon viel los. Aber wurde nicht ganz so aggressiv beworben;-)
      #winke

(10) 30.12.15 - 12:18

urbia ist ohne adblocker nicht nutzbar! Das merke ich jedes Mal, wenn ich mich auf einem PC ohne Adblocker hier anmelde. Diese Reizüberflutung ertrage ich keine 5 Minuten lang!

Ich habe lange davon abgesehen, so ein Ding zu nutzen. Eben weil ich auch einsehe, dass sich so eine Seite finanzieren muss.

Aber es wurde immer mehr mit den störenden Bildern und nervigen Pop-Ups, die ständig irgendwo aufsprangen und sich nicht schließen ließen. Beschwerden im Internen brachten nur mäßig Besserung, die nächste nervige Werbung kam so sicher wie das Amen in der Kirche!

Manchmal habe ich sogar die Werbetreibenden selbst angeschrieben und sie darauf hingewiesen, dass sie nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

Und eines schönen Tages hatte ich den Kanal randvoll. Das war, als urbia nach dem letzten Design - Wechsel auch noch oben und rechts Reiter eingeführt hatte, die beim kleinsten versehentlichen drüberfahren aufspringen. Vor allem die Facebook- und Twitterdinger links gehen mir tierisch auf den Sack. Braucht kein Mensch, diese Pest!

Auch hier interessierten sich die Betreiber nicht für die Einwände der User.

Seitdem genieße ich urbia werbefrei. Weil die Reiter alleine genug Nerv-Frequenz verbreiten.

An dem Tag, an dem man urbia mit Adblocker nicht mehr nutzen kann, bin ich hier weg.

  • Ja, so geht es mir auch!

    :-)

    (12) 30.12.15 - 17:18

    Ja, das seh ich wie Du. Ich bin nur erstaunt gewesen, weil ich schon lange hier bin mit Unterbrechungen eben.
    Und diesmal wollte ich wieder was posten, eine Frage stellen und kam gleich mal auf diverse Seiten durch diese aufdringliche Werbung.
    Ich habe hier auch oft beobachtet, wie mit dem Team von Urbia selbst wegen allerlei schon verhandelt wurde. Die fahren aber trotzdem ihren strikten Kurs... leider anscheinend zu groß geworden. Da ist der Einzelne nicht mehr so wichtig...#schmoll

    Aber ich schüttel den Kopf und reihe nun Urbia dort ein, wo sie hingehören. Geldorientierte Seite, der einzelne User ist nicht ganz so wichtig. Und so lange es gut funktioniert, wird es so bleiben.

    Schade irgendwie... aber es geht auch ohne Urbia:-p

    #winke

"Na bumm" kannte ich bisher noch nicht :)

Top Diskussionen anzeigen