Große Angst vor Silvester - wie feiern?

    • (1) 30.12.15 - 20:08

      Hallo
      Also ich mag ein nettes feuerwerk und die knallerei ist soweit ok, ABER:
      2013 gerieten wir unter Beschuss.
      Mein Mann hat die dumme Angewohnheit, dass er zum jahreswechsel niemand fremdes begegnen mag. Also stellen wir uns nicht dort hin, wo alle stehn, sondern dahin wo keiner steht (und die ganzen böller und raketen hinfliegen).
      So auch 2013/14. Die leute waren angetrunken, zündeten 6 batterien mit einem Mal, die gerieten außer kontrolle und ich wurde mit meinem sohn im tuch getroffen.
      2014/15 war starker nebel. Man wusste gar nicht woher die geschosse kommen. Mein mann natürlich wieder extrawurst und ich habe immer wieder gebeten, dahin zu gehen, wo alle stehen - und wo man was sieht. Mein Mann ist dann richtig pissig geworden.

      Ich habe keine Lust auf den selben mist dieses jahr. Ich hab einfach fürchterliche angst, die mit sicherheit kleiner wäre, hätte mein mann nicht diese dumme eigenart immer dort hin zu gehen, wo alle hinballern.
      Er hat moch schon gewarnt, dass ich nicht wieder so rumzicken soll. Gut. Bleib ich mit dem Kleinen daheim. #aerger
      Oder fällt wem was anderes ein?

      • Dein Mann hat nicht alle Birnen im Kronleuchter - er nimmt in Kauf dass Du und
        Euer Kind von Raketen oder Böllern getroffen werdet?

        Und Du machst das auch noch mit?!

        Ich fasse es nicht.

        Stell' Du Dich samt Sohn doch dahin wo alle anderen sind und gut ist!
        Soll er sich doch allein den Allerwertesten beschiessen lassen.

        LG, katzz

        (3) 30.12.15 - 20:16

        Hm,
        einfach nicht rausgehen und zu Zweit daheim bleiben?

        Oder welchen Grund gibt es mit einem Kleinkind zu Silvesterabend/nacht hinaus zu gehen?

        Gruß
        Demy

        Oh man#augen

      • Hallo!
        Dein Mann hat dich gewarnt, dass du nicht wieder rumzicken sollst... Warum zählt sein Bedürfnis, den Jahreswechsel nicht mit jemand Fremden zu verbringen mehr, als dein Bedürfnis nach Sicherheit (vor den Raketen)? Das kann ich nicht nachvollziehen.
        Aus meiner Sicht gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du gehst allein in die Nähe der anderen Leute oder ihr bleibt zusammen im Haus und schaut das Feuerwerk vom Fenster aus an.
        LG Silvia

        • Das hab ich ihn auch gefrqgt. Aber kein rankommen.
          Der kleine ist eh krank. Da wird Männe nicht motzen, wenn wir drin bleiben.

          Aber man sieht hier vom fenster aus nichts. Gar nichts.

      Drin bleiben und aus die Maus. Silvester wird eh überbewertet.
      Du sagst von drin sieht man nix? Egal,Feuerwerk Silvester schaut doch eh immer gleich aus.
      Ich werd mir auch ein schönes Tröpfchen hinter die Binde gießen und zeitig ins Bett ergehen und...am nächsten Morgen gehts weiter. Ob wir nun Feuerwerk geschaut haben oder nicht.

      (8) 31.12.15 - 11:36

      Deinem Mann sollte klar sein, dass sein Egoismus Lebensgefährlich ist !

      Meine Güte manchmal frage ich mich woher manche userinnen hier nur ihre Männer haben #schock

      (9) 31.12.15 - 12:00

      Geh dort hin, wo du dich sicher fühlst.
      Wenn er sich darüber beschwert, sag ihm, er soll nicht so rumzicken.

Top Diskussionen anzeigen