Jeder von uns kennt so eine Frau, die...

Hallo,

Frauen dürfen schon, Männer nicht.

Und so wird es wahrscheinlich immer bleiben.

Dass manche Frauen keine Schwächen zeigen wollen, aus welchen Gründen auch immer, das steht doch auf einem völlig anderem Blatt.

GLG

Frauen dürfen keine Schwäche zeigen?

Männer aber schon? Oder wie soll man das verstehen?

<<<Ist das nicht auch mit eine Ursache, warum die Menschlichkeit immer mehr verloren geht?>>>

Nein, das Problem liegt eher darin, dass die meisten Menschen irgendwelche "Weltverbesserer-Threads" im Internet erstellen, anstatt im realen Leben mal ihren fetten Arsch zu bewegen, und etwas tun.....und sei es nur, es den betreffenden Menschen direkt ins Gesicht zu sagen wenn sie etwas stört.

Weniger seichtes Gesabbel und mehr deutliche Worte.

<<<Dieser Perfektionismus ist so erdrückend.>>>

Mädel....jedes Mal wenn ich so eine Verbaldiarrhoe lesen- oder hören muss, kann ich gar nicht so viel essen wie ich in dem Moment gerne kotzen würde !

  • Den Menschen ins Gesicht zu sagen, was sie stört, ist nicht die Lösung für alles. Es würde ja voraussetzen, dass die Menschen Verantwortung für ihre eigenen Gefühle übernehmen, aber in der Regel ist es doch so, dass sie erwarten, dass der andere etwas ändern muss, damit es ihnen besser geht.

    Was du "seicht" nennst, ist vielleicht einfach nur diplomatisch, was du "deutlich" nennst, ist vielleicht einfach nur verletzend.

    Und wenn man es so wie du macht, dann ist es ganz sicher nicht zielführend und einfach nur destruktiv, es sei denn, dein Ziel war es, destruktiv zu sein.

    Selbst, wenn du was Interessantes mitzuteilen hast, sorgst du selbst dafür, dass man sich auf Grund deiner Art schon gar nicht mit dem Inhalt auseinandersetzen möchte.

    Aber wenn du es gerne deutlich haben möchtest: Dein Tonfall ist völlig daneben, aggressiv und es ist peinlich, wenn man solche Phrasen wie "Verbaldiarrhoe" einfließen lässt und trotzdem die Zeichensetzung nicht beherrscht. Es entlarvt dich als ungebildeter Mensch, der gerne ein intellektueller wäre. Ich mag das nicht, wenn jemand sein Image nicht abrundet.

    "Verbaldiarrhoe" hat meine Mutter schon vor 30 Jahren gerne benutzt, genau wie astrein oder töfte.

    Lass den Quatsch in Zukunft, wenn du mir antwortest.

    • <<<Selbst, wenn du was Interessantes mitzuteilen hast, sorgst du selbst dafür, dass man sich auf Grund deiner Art schon gar nicht mit dem Inhalt auseinandersetzen möchte.>>>

      Warum tust Du es dann? Du darfst Dich gerne bedeckt halten wenn Dir das eher zusagt.

      Und ja...mein Tonfall war in der Tat absolut daneben, er hat aber wunderbar zu dem Käse gepasst, den Du in Deinem Beitrag unters Volk gebracht hast.

      Wünsche Dir einen angenehmen Tag....freue mich auch auf eine Antwort, solange sie nicht wieder so platt ist, wie Dein Ursprungsbeitrag....Dein Kommentar zu meinem Thread war um Längen besser.

Top Diskussionen anzeigen