Absage der Karnevalsumzüge

    • (1) 08.02.16 - 13:42

      Hallo,

      auch bei uns wurde heute kurzfristig der Umzug abgesagt, wegen Sturmwarnung.
      Super. 13:30 Uhr: Kein Regen, kein Sturm. alles ok.
      Sind die Verantwortlichen so empfindlich? Gibt es andere Gründe?
      Köln geht, Düsseldorf geht nicht, Mainz geht nicht?
      Alles etwas komisch.

      Helau
      Bert

      • (2) 08.02.16 - 13:54

        Hallo,

        genau das ging mir heute auch durch den Kopf.

        Ich denke, es hat vielleicht eine Terrorwarnung gegeben und es hat was mit der Festnahme in Mainz zu tun. Da wurde doch ein großer IS Typ festgenommen.

        Die andere Erklärung wäre, alle Polizisten sind in Köln und dadurch ist die Sicherheit in den anderen Städten nicht mehr gewährleistet.

        Ich finde es auch sehr komisch.

        LG tina

        Das habe ich mir gestern auch gedacht.
        Mal schauen, vielleicht bekommen wir es in einer Woche wieder mit#augen

        • Manche haben es ganz direkt am selben Tag mitbekommen.

          Hier geht im übrigen heute immer noch die Welt unter, der Sturm und die Sturzbach artigen Regenfälle halten sich hartnäckig. Und zwar im krassen Wechsel: Sonnenschein, Vogelgezwitscher - dunkler Himmel, Graupel, Regen in rauen Mengen, in Verbindung mit schweren Sturmböen. Dann wieder Sonnenschein.

          Dass hier keine Bäume umgestürzt sind, das liegt sicher daran, dass der Pfingststurm 2015 ordentlich "aufgeräumt" hat. Aber die Bäche treten über die Ufer, Strassen werden überspült.

          Nicht immer ist alles Verschwörung, Terror und Lügenpresse, cora. Aber eingestehen möchte man sich das eventuell nicht.

          • Ja, ich habe es mitbekommen und festgestellt, daß wohl doch der Sturm "Schuld" war.
            Aber ehrlich, wäre eine Terrorwarnung so abwegig gewesen?
            Und nach dem Vorfall an Silvester bin ich halt nunmal bei solchen Dingen , was die Presse (nicht) schreibt, vorsichtig.

            Gibt´s da irgendein Problem`?
            Ich fand es auch "nur " komisch, habe aber doch niemanden in irgendeiner Weise beschuldigt.
            Da es nicht so war, bin ich froh, daß ich nicht Recht hatte

            • "Aber ehrlich, wäre eine Terrorwarnung so abwegig gewesen?"

              Unter dem Hintergrund, dass Züge in mehreren Städten abgesagt wurden: Ja.

              Aber es war auch klar, dass wieder irgendwelche Verschwörungstheorien die Runde machen... ;-)

              • Das war keine Verschwörungtheorie, daß war eine "Vermutung" #augen.

                Wo ist das Problem? Darf man nichts hinterfragen?

                • klar, man darf sozusagen ALLES hinterfragen. Mein Kaffee hat heute komisch geschmeckt. Ausserdem regnet es hier die ganzen Tage schon. Das waren bestimmt die Terroristen.

                  Würde mich nicht wundern, wenn die Presse das mal wieder bewusst verschwiegen hat. Um uns zu manipulieren.

                  Aber ich hinterfrage das nur, das darf ich ja. Kann ja sein, dass das Wetter vom Heiligen Krieg bestimmt wird. Und dass der IS bereits alle Wasserwerke in ihrer Gewalt hat und nun das Deutsche Volk langsam, schleichend vergiftet. Flüchtlinge trinken doch nur Wasser aus Flaschen. Wir doofen Deutschen, wir sterben an unserer Sparsamkeit, und das wird verschwiegen, Lügenpresse.

                  So viel zu dem Erguss, darüber darf man lachen oder weinen, wie man will.

                  P.S. in echt hatte ich noch gar keinen Kaffee, ich gehe jetzt duschen. Wenn ich das überlebt habe, kann ich den Kaffee auch trinken.

                Natürlich kann man hinterfragen...aber es sollte dann schon auch eine gewisse Logik dahinterstecken, und es ist nun mal überhaupt nicht logisch, von einer Terrorwarnung auszugehen, wenn Karnevalszüge IN MEHREREN STÄDTEN abgesagt werden.

                Zumal ja auch Unwetter in Deutschland angesagt wurden...

    (14) 08.02.16 - 14:05

    Hallo,

    mag sein, dass die Damen und Herren Veranstalter etwas übervorsichtig sind, aber wenn die Meteorologen eine Sturmwarnung herausgeben, dann geht Sicherheit vor.

    Bei den riesigen Aufbauten, die so mancher Wagen hat, sind die Unwägbarkeiten einfach zu hoch.

    Wäre nun so ein Unfall passiert wie in Binzdorf, dann ist das Geschrei groß.

    Die Umzüge werden ja eh im Frühjahr nachgeholt.

    Aber klar, dass jetzt wieder von Terrorwarnung die Rede ist #augen

    GLG

    (15) 08.02.16 - 14:11

    Hier war es den ganzen Morgen so stürmisch, dass die Mülltonnen über die Straße flogen. Es hat sich gerade etwas beruhigt, trotzdem ist es noch extrem windig.

    Und da die meisten Umzüge am Vormittag starten, war es genau richtig abzusagen,

Top Diskussionen anzeigen