Wo geht ihr einkaufen?

    • (1) 02.03.16 - 20:09

      Hallo
      Eigentlich total unnötig aber mein Freund war heute mal wieder total verwundert das ich lieber in den Nachbarort zu Globus fahren anstatt alles im Mini Edeka um die Ecke (der quasi nichts hat) zu besorgen.
      Er geht zwar hin und wieder mit einkaufen aber den Wocheneinkauf mache ich aufgrund seiner Arbeitszeiten alleine, alleine besorgt er normalerweise nur Kleinigkeiten/ frische Sache an seinem Arbeitsort.
      Nutzt ihr nur die Einkaufsmöglichkeiten direkt bei euch vor Ort oder fahrt ihr auch mal woanders hin weil es dort andere Läden mit besserer Auswahl gibt?
      In unserem Mini Ort gibt es nur einen kleinen Edeka, direkt angeschlossen im Nachbarort gibt es Aldi,Rewe, Kaufland & DM.
      In der anderen Richtung ist dann Globus,Marktkauf,Rossmann usw.

      Wir haben in einem 15 km Radius also wirklich alles was es in Süd Deutschland gibt und wenn ich gerade die Zeit habe such ich Angebote raus und fahr auch mal 5 km weiter weil ich zB. im oben gennanten Globus eine Riesen Auswahl habe, es Marken und Eigenmarken gibt,... während die Läden im direkt angeschlossenen Ort eher klein sind und man dort in einem Laden nicht alles bekommt.
      Den Rewe hier mag ich am wenigsten, wenn ich es hochzähle bin ich wohl am meisten im Globus,Aldi, Lidl,Dm und ab und an im Marktkauf oder Real.
      Wie sieht es bei euch aus?

      Liebe Grüße

      • Hallo

        Ich war eigentlich immer alleine für den Einkauf zuständig, also musste ich im Regelfall auf die naheliegenden Supermärkte zurück greifen, denn meist hatte ich kein Auto zur Verfügung.

        Spitzenreiter waren erst Edeka, Lidl, manchmal Penny. Als wir umzogen dann Rewe, Tegut und Aldi.
        Resümierend hat jeder Supermarkt was gutes, was Angebot, Auswahl und Preis angeht. Ich habe aber nach dem Umzug meinen Edeka schon teils schmerzlich vermisst. Ansonsten fand ich tegut furchtbar teuer und finde grundsätzlich Lidl und Rewe als Gesamtpaket schon ziemlich klasse.
        Dm und Rossmann, also Drogerien, stehen außer Frage, natürlich hab ich die auch regelmäßig aufgesucht, gibt nix Besseres...

        Sonst gabs noch Netto, Real und Hit, aber da waren wir aufgrund der Entfernungen eigentlich nie.

        Hallo
        Direkt vor Ort gehe ich zu Lidl,Aldi, Fressnapf, DM und zu einem Bäcker der hier kürzlich eröffnet hat.
        Im Nachbarort gehe ich ebenfalls gerne mal zu Globus. Ansonsten gehe ich im Nachbarort in Ausländische Supermärkte die es in unserem kleinen Kaff natürlich nicht gibt :-)
        Hin und wieder gehe ich mal auf den Mini Markt hier im Ort.
        Im Moment bin ich daheim und habe mehr Zeit als sonst, da verbringe ich gerade in den Ausländische Supermärkten gerne mehr Zeit als normal.

        LG

        (4) 02.03.16 - 22:03

        Hi,

        ich kaufe bei uns im Dorf viel ein....Getränkemarkt, Tanken, Tante-Emma- Laden....im nächsten Dorf Schreibwarengeschäft, Metzger und EDEKA. Zum Lidl/Aldi fahre ich nur, wenn ich dort vorbei fahren muss. Dann noch einen tollen kleinen Obsthändler, der ist sooo genial!

        Leider ist der Tante-Emma Laden in den letzten Jahren immer kleiner geworden, da immer weniger dort einkaufen. Aber was passiert, wenn er ganz weg ist? Nicht jeder im Ort ist mobil, alte Leute, etc.

        Vielleicht habe ich eine große soziale Ader aber ich finde es wichtig, das diese Geschäfte unterstützt werden!

        lg
        lisa

      • (5) 02.03.16 - 22:23

        Hallo,

        ich wohne auf dem Dorf und wir haben hier nur einen Edeka. Der ist aber teilweise eine Katastrophe (obwohl er eigentlich gut frequentiert ist), weshalb ich dort nur kleine Einkäufe zwischendurch erledige. Ich vermeide es, dort Obst oder Gemüse zu kaufen.

        Für den Großeinkauf fahre ich immer in den nächsten größeren Ort. Dort gibt es Aldi, Penny, Rewe, Edeka und Budnikowsky. Der Edeka hat den gleichen Inhaber wie der in unserem Ort, weshalb ich dort nur ungern einkaufe. Diese Filiale hat allerdings ein riesiges Sortiment und man findet dort auch mal was, was in anderen Märkten nicht zum Standard gehört. Daher bin ich doch manchmal dort. Leider gilt dort ebenfalls: Vorsicht bei Obst und Gemüse.

        Bevorzugt gehe ich aber immer zu Aldi und Rewe. Früher lagen die mal nebeneinander, jetzt leider nicht mehr.

        • Warum Vorsicht bei Obst und Gemüse?

          Ich muss sagen, dass ich Edeka da wo wir damals lebten unübertroffen finde.
          Auswahl, Preise, vor allem Personal und Service.

          Und Obst und Gemüse war immer spitze!

          • Ich kenne auch sehr tolle Edeka-Märkte. Leider trifft das auf die Filialen in der unmittelbaren Nähe nicht zu.

            Ich weiß nicht, wieviele Freiheiten die Betreiber beim Einkauf ihrer Waren haben. Ein Bekannter von mir hat mal in der hiesigen Filiale gearbeitet. Er meinte, teilweise sehen Obst und Gemüse bei der Anlieferung schon so aus, dass man es eigentlich nicht mehr in die Auslage legen mag. Aber die Angestellten durften auch nicht woanders bestellen.

            Einmal wollte ich Zwiebeln kaufen, aber die Kiste mit den losen Zwiebeln war mit Fliegen übersät. Lecker. Ich bin nicht wählerisch, was die Optik betrifft. Äpfel dürfen auch gerne mal Stellen haben. Aber wenn ich bei den Zitronen seltsame gelb-grüne Schrumpelkugeln vorfinde, die nicht mal Ähnlichkeit mit Limetten haben, überlege ich doch nochmal, ob ich zugreife.

            Das waren nur mal 2 Beispiele.

      Hallo,

      alleine schon aus Kostengründen bin ich ein ALDI Fan. Dort kaufe ich das meiste, was wir für eine Woche so brauchen (kaufe meistens mit Essensplan für 10 Tage ein). Nur die Auswahl an Obst und Gemüse ist nicht so brauchbar. Ich kaufe bei Aldi die Biokartoffeln und Biokarotten.

      Den Rest an Obst und Gemüse kaufe ich auf unserem Wochenmarkt.

      Ab und an kaufe ich dann auch noch bei Real ... all die Sachen, die es bei Aldi nicht gibt (Lasagneplatten, offenen Käse, ...)

      GLG
      Miss Mary

      Hallo,

      ich genieße den Luxus, diverse Supermärkte und einen Wochenmarkt in 5 Minuten zu Fuß erreichen zu können. Je nachdem was ich brauche, kaufe ich bei der BioCompany, DM, Penny, Netto, im AsiaMarkt oder auf dem Wochenmarkt ein.

      Viele Grüße!

      (10) 03.03.16 - 00:30

      Im Biomarkt, im Hofladen, bei Rewe, bei Aldi, bei dm und im kleinen Edeka gegenüber, selten Lidl und Kaufland.

      (11) 03.03.16 - 02:13

      Marktkauf, E-Center, Combi, Kaufland, DM und Rossmann.

      Aldi, Lidl, Netto, Real usw. hab ich aber auch in der Nähe.

      (12) 03.03.16 - 06:37

      90% Metro...... Rest Aldi, ab und zu Lidl.

      DM und Rossmann.

      Natürlich kann nicht jeder in der Metro einkaufen, Ich liebe es, weil ich dort alles bekomme und Dinge, die es nicht in den normalen Supermärkten gibt.

      Hallo!

      Wir haben hier auch alle Diskounter in unmittelbarer Nähe. 10 und 15 Minuten entfernt gibt es noch Kaufland und Real.
      Ich schaue immer, was ich brauche, für Kleinigkeiten fahre ich jetzt nicht zu Kaufland, da reicht Netto oder Norma.
      Oft brauche ich etwas, das ich z.B. bei Penny nicht bekomme, dann gehe ich dafür zu Edeka (die sind mit dm nebeneinander).
      Zu Kaufland und Real fahre ich, wenn ich z.B. noch nach Klamotten oder einer CD/DVD schauen möchte.

      LG
      sonntagskind

      (14) 03.03.16 - 08:14

      Hallo,

      wir gehen überall einkaufen. Im Ort haben wir gar keinen Lebensmittelladen. Da wir viel unterwegs sind, ist das kein Problem. Die meisten Läden sind von uns 10 bis 15 km entfernt und der nächste kleine Edeka Laden 8 km.

      LG

      Carola

      Guten Morgen,

      bei Deinem ersten Satz musste ich schmunzeln: mein Mann fährt auch lieber zu einem ganz kleinen Laden mit ganz wenig Auswahl, weil ihn -ohne Mist- ein großer Laden wie z.B. die neuen Edekas total überfordern mit der Masse an Produkten.

      Früher war ich gerne bei REWE einkaufen, doch seit bei uns ganz neu ein riesiger Edeka mit Aldi nebendran aufgemacht hat, ist das meine derzeit optimale Kombination. Rewe nutze ich nur noch wegen der Öffnungszeiten bis 24 Uhr oder wenn ich bei der Post bin (ist direkt im Rewe).

      Wenn ich mal Zeit und Lust habe oder irgendwas ganz exotisches suche, stöbere ich mich auch gerne mal durch Kaufland oder Globus (beides allerdings in 10km Entfernung).

      LG

      • Noch ergänzend: es ist auch eine Sache der Laufwege innerhalb des Ladens. Im Aldi ist eigentlich immer alles gleich aufgebaut und ich bin in 15 Minuten durch. Im Edeka ist dann schon mal umgeräumt worden oder man hat was am Anfang vergessen und ruckzuck läuft man sich nen Wolf :-)

    Hallo

    Wir haben einen rewe,netto,Aldi,Lidl und einen Edeka.

    Einen dm und mehrere bekleidungsgeschäfte.

    Wir haben hier alles und deshalb fahre ich selten 15 km weiter in den Globus. Kann sein wenn ich wie diese Woche einen Termin da habe das ich da gerade einkaufen gehe,aber eher selten.

    Nur weil die Rouladen da vielleicht 50 Cent günstiger sind fahre ich keine 2mal 15 km.

    Lg

    (18) 03.03.16 - 08:45

    Hallo,

    hauptsächlich EDEKA (im Ort), Bio-Laden, Müller, DM (Nachbarort ca. 15 km).
    Vieles auch über Amazon wie Mandelmehl, Erythrit, Schokolade, weil man im Bio-Laden um einiges mehr zahlt. Dann noch Kaffee direkt von einer Kaffeerösterei (Internet), Pasta, Soßen, Öle, Essig aus Italien (Internet), super schnelle Lieferung und Top-Qualität.

    Ich bin ein Fan von Online-Bestellungen #pro

    Gruß

    (19) 03.03.16 - 09:06

    Wir leben in einem relativ kleinen Ort, der uns alles bietet, was wir brauchen. Edeka, Lidl, diverse Bäcker und Metzger, Obstgeschäft, Hofladen, Wochenmarkt. Mit dem Auto erreiche ich in fünf Minuten auch Aldi, DM, Kaufland, Globus, Baumarkt und noch einige andere Läden.

    Am liebsten kaufe ich aber vor Ort ein und mache das auch beinah ausschließlich. In der Regel mache ich mittwochs und samstags so meine 'Tour', hole Obst, Gemüse und Eier im Hofladen, Wurst beim Metzer und beim Bäcker Brot. Das ist ein Laufweg von etwa fünfzehn Minuten insgesamt, ich brauche aber immer mindestens ne Stunde. Das ist es nämlich, was ich an diesen Geschäften so schätze. Jeder kennt jeden, die Bäckereiverkäuferin hat praktisch mein Brot schon in der Hand, wenn ich die Tür rein komme, überall wird ein bisschen geschwatzt, man trifft unterwegs Freunde und Bekannte, geht vielleicht auch mal schnell nen Kaffee trinken. Ich mag diesen persönlichen Kontakt einfach.

    Den es auch im Edeka hier im Dorf gibt. Die Verkäuferinnen kennen einen, man unterhält sich auch mal persönlicher, das gibt es bei Kaufland & Co. eben nicht. Naja und weil die Buchhandlung direkt neben dem Bäcker liegt verirre ich mich da auch ein Mal die Woche rein. #hicks

    Wir haben alleine hier im Ort 4 Discounter / Supermärkte sowie 2 Drogeriemärkte und zahlreiche kleinere Geschäfte. Eigentlich bekomme ich alles hier, was ich nicht bekomme, bestelle ich online.

    Manchmal fahren wir "in die Stadt", dann aber eben eher zum Bummeln oder Klamottenkauf.

    (21) 03.03.16 - 09:14

    Bei uns um die Ecke hat jetzt auch eine neuer Edeka-Markt aufgemacht, der ist rießig und hat wirklich alles! Auch eine super Auswahl an Bioprodukten und Obst, echt klasse. Da bekomme ich jetzt alles, was wir brauchen und falls doch mal was anderes anfällt, schaue ich mittlerweile auch erst mal online

    Hallo,

    kommt drauf an, was und wie viel ich einkaufen muss.
    Fleisch und WURST kaufe ich im ortsansässigen Metzger, einmal im Jahr schlachten wir selbst.

    Frische Lebensmittel wie Salat, Obst, Gemüse werden bei Bedarf im Dorf Edeka gekauft, der nicht klein ist und ein tolles Sortiment hat. Wir können da hin laufen und kommen so an die frische Luft, haben Bewegung und frische, auf Bedarf benötigte Lebensmittel.
    Mehl kaufe ich in der hiesigen Mühle, weil wir Brot und Nudeln selbst machen. Eier bringt der Eiermann alle zwei Wochen.

    Großeinkäufe bzw für Vorratslagerung erledigen wir gern in der Metro (knappe Stunde zu fahren) oder ich gehe in den real Markt bei uns in der Nähe.

    Irgendwie sind andere Läden bei uns weiter weg. Ab und zu nutze ich Angebote vom Aldi, allerdings nur, weil eine Freundin von mir dort arbeitet und ich mich nicht anstellen muss, sondern sie mir es beiseite legt und ich mir dann abhole oder sie es mir bringt.
    DM habe ich früher mehr genutzt wegen Rabatten aufgrund der Zwillinge. Aber dann auch nur für Vorratseinkäufe, weil weiter weg.

    lg seinspaetzle

    Aldi, Lidl, Famila, Wochenmarkt. Und wenn wir mal Lust auf Ostprodukte haben, gehen wir zu Netto.
    Alles in 5km Umkreis.

Top Diskussionen anzeigen